10.09.2017 14:00
Bewerten
(0)

Versicherungen: Darf die Privatrente während der Auszahlung sinken?

Euro am Sonntag-Mailbox: Versicherungen: Darf die Privatrente während der Auszahlung sinken? | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Mailbox
DRUCKEN
Sie fragen, wir antworten! Die Redaktion von Euro am Sonntag beantwortet Leseranfragen zu Rechts-, Finanz- und Versicherungsthemen.
€uro am Sonntag
von Martin Reim, €uro am Sonntag

Ich habe gelesen, dass der Lebensversicherer ­Generali bei Renten kürzt, die sich schon in der Auszahlung befinden. Ist das erlaubt? Und kann mir das mit meinem Versicherer auch passieren?


€uro am Sonntag: Das ist in der Tat erlaubt. Allerdings sorgte es für einige Überraschung, als Generali - immerhin die Nummer 5 der Branche - kürzlich eingestand: Ab diesem August werden die laufenden Renten für knapp 30.000 Kunden gekürzt. Dass private Versicherer weniger auszahlen als erwartet, daran hat man sich schon gewöhnt. Der jahrzehntelange Niedergang der Marktzinsen sorgte dafür, dass zu Beginn des Ruhestands oft nicht die Geldsumme zusammenkam, die zu Vertragsabschluss vorhergesagt war. Entsprechend niedrig fallen die monatlichen Renten aus.


Aber sie sinken üblicherweise nicht, wenn die Auszahlung einmal läuft. Jedoch ist im Kleingedruckten der betroffenen Generali-Policen solch eine Möglichkeit vorgesehen. Und sie ist, wie auf der Homepage der Finanzaufsicht Bafin zu lesen ist, auch grundsätzlich rechtlich zulässig. Hintergrund: Bei klassischen Kapitallebens- und privaten Rentenversicherungen, wie sie bei Generali vorliegen, gibt es quasi eine Zweiteilung der Rente (das gilt übrigens ebenfalls für Berufsunfähigkeitsversicherungen). Zum einen den garantierten Teil, wie er zu Rentenbeginn durch das aufgelaufene Kapital festgelegt wird. Dieser Wert darf bis zum Tod des Kunden nicht unterschritten werden. Beim zweiten Teil der Auszahlungen geht es um Überschüsse, die der Versicherer aus den Kapitalanlagen erwirtschaftet.

Art des Vertrags entscheidend
Und diese Überschüsse sind der entscheidende Hebel. Es gibt, grob gesagt, zwei Methoden, wie am Markt damit in der Rentenphase umgegangen wird. Bei der einen startet die Auszahlung mit der garantierten Rente, und die Überschüsse eines jeden Jahres erhöhen dauerhaft die Überweisungen, allerdings jeweils nur ein kleines bisschen. Rentensenkungen sind ausgeschlossen. Bei der anderen Methode wird so getan, als ob die Überschüsse, die im ersten Jahr anfallen, über die gesamte restliche Auszahlungsphase gelten. Und diese künftigen Überschüsse werden schon ab der ersten Auszahlung einberechnet, sodass die Renten anfangs erheblich höher ausfallen. Wenn aber die tatsächlichen Überschüsse niedriger werden, sinken irgendwann auch die Renten. Und genau das passiert jetzt bei Generali, etwa bei Verträgen namens "konstante Bonusrente". Der Umfang der Senkungen kann einem Sprecher zufolge nur individuell je Vertrag berechnet werden. Es habe bei dem Unternehmen, das zur Generali-Deutschland-Gruppe gehört, bereits früher solche Abschläge gegeben. Laut Cosmos Direkt und AachenMünchener, die ebenfalls zu Generali Deutschland gehören, gibt es auch dort solche Senkungen.


Wette auf ein kurzes Leben
Bei anderen Versicherern existieren noch ex­tremere Varianten - die Signal Iduna bietet beispielsweise eine "fallende Bonusrente" an. Hier sinkt die Auszahlung Jahr für Jahr, selbst wenn die Überschussbeteiligung konstant bleibt. Zuletzt ging es hier immer schneller nach unten. Nach Recherchen des Wirtschaftsmagazins "Capital" gibt es eine Reihe weiterer Unternehmen, bei denen fallenden Renten bereits vorgekommen sind - ­namentlich Alte Leipziger, AXA, Ergo, Debeka, Nürnberger und Württembergische.
Es lohnt sich also in jedem Fall, im Kleingedruckten seines Versicherungsvertrags nachzusehen, ob so etwas theoretisch möglich ist. Oder man fragt direkt beim Versicherer nach. Wer eine solche Police hat und damit unzufrieden ist, kann seinen Versicherer um eine Umstellung bitten. Allerdings wird das immer nur vor Rentenbeginn drin sein - wenn überhaupt. Letztlich ist die Entscheidung für oder gegen eine "konstante Bonusrente" oder ähnliche Varianten eine Wette auf Länge und Qualität des eigenen Lebens. Beim ­Bonussystem liegt die Rente anfangs höher als bei anderen Systemen, die im Lauf der Jahrzehnte aber auf- und überholen.
Wer gern mehr Geld in der Tasche hat, solange er noch fit ist, oder mit seinem baldigen Tod rechnet, ist also mit Bonusverträgen besser aufgehoben. Wer an ein langes Leben glaubt und ein zwar langsames, aber sicheres Rentenplus haben will, sollte zu anderen Lösungen greifen.
Bildquellen: Tupungato / Shutterstock.com, Birgit Reitz-Hofmann / Shutterstock.com

Nachrichten zu Assicurazioni Generali S.p.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Assicurazioni Generali S.p.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.05.2018Assicurazioni Generali overweightJP Morgan Chase & Co.
16.05.2018Assicurazioni Generali SellGoldman Sachs Group Inc.
11.05.2018Assicurazioni Generali buySociété Générale Group S.A. (SG)
09.05.2018Assicurazioni Generali HoldHSBC
08.05.2018Assicurazioni Generali NeutralBNP PARIBAS
18.05.2018Assicurazioni Generali overweightJP Morgan Chase & Co.
11.05.2018Assicurazioni Generali buySociété Générale Group S.A. (SG)
08.05.2018Assicurazioni Generali buyJefferies & Company Inc.
07.05.2018Assicurazioni Generali buyKepler Cheuvreux
04.05.2018Assicurazioni Generali buyUBS AG
09.05.2018Assicurazioni Generali HoldHSBC
08.05.2018Assicurazioni Generali NeutralBNP PARIBAS
07.05.2018Assicurazioni Generali NeutralCredit Suisse Group
24.04.2018Assicurazioni Generali NeutralCitigroup Corp.
04.04.2018Assicurazioni Generali NeutralCredit Suisse Group
16.05.2018Assicurazioni Generali SellGoldman Sachs Group Inc.
04.05.2018Assicurazioni Generali SellGoldman Sachs Group Inc.
18.04.2018Assicurazioni Generali SellGoldman Sachs Group Inc.
28.03.2018Assicurazioni Generali UnderweightBarclays Capital
16.03.2018Assicurazioni Generali SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Assicurazioni Generali S.p.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dow Jones leichter -- USA und China erzielen Einigung im Handelsstreit -- Singer steigt wohl bei thyssenkrupp ein und will Chefwechsel -- Tesla, EVOTEC, Grammer im Fokus

Facebook-Chef Zuckerberg weicht im Europaparlament harten Fragen aus. Deutsche Börse beendet Dotcom-Ära mit Index-Öffnung für Techwerte. So will Trump jetzt gegen Amazon vorgehen. Dialog Semiconductor trotzt Spekulationen über Probleme mit Hauptkunde Apple. Indien erlaubt Bayers Monsanto-Übernahme unter Auflagen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Webinar: Neue Trendfolge-Strategie nach Nicolas Darvas

Simon Betschinger von TraderFox erläutert am 15. Mai einen neuen Trendfolge-Ansatz, der historisch gerechnet erstaunliche 20 % Rendite pro Jahr erzielt hätte.
Mehr erfahren!

Umfrage

Sollte Bundeskanzlerin Angela Merkel entgegen dem Kurs von US-Präsident Trump am Atom-Abkommen mit dem Iran festhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
EVOTEC AG566480
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
Siemens Healthineers AGSHL100
Steinhoff International N.V.A14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
AlibabaA117ME
Wirecard AG747206
thyssenkrupp AG750000
RWE AG St.703712