finanzen.net
16.12.2018 16:00
Bewerten
(2)

Wie ist mein Geld bei der HSH Nordbank geschützt?

Euro am Sonntag-Mailbox: Wie ist mein Geld bei der HSH Nordbank geschützt? | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Mailbox
DRUCKEN
Sie fragen, wir antworten! Die Redaktion von Euro am Sonntag beantwortet Leseranfragen zu Rechts-, Finanz- und Versicherungsthemen.
€uro am Sonntag
von Simone Gröneweg, €uro am Sonntag

Ich suche nach einem Festgeldangebot für mein Erspartes und überlege, einen größeren Betrag bei der HSH Nordbank anzulegen. Wie verhält es sich dort mit der Einlagensicherung?


€uro am Sonntag: Grundsätzlich gilt: Geht eine Bank innerhalb der EU pleite, sind Einlagen (beispielsweise Guthaben auf dem Girokonto, Tages- und Festgeld) bis zu 100.000 Euro pro Kunde gesetzlich abgesichert. Viele private und öffentliche Institute in Deutschland haben weitere freiwillige Regelungen zur Sicherung der Einlagen, auch die HSH Nordbank, die in diesem Jahr an eine Gruppe von US-Finanzinvestoren verkauft wurde. Lange Zeit war unklar, wie es mit der zusätzlichen Einlagensicherung weitergehen soll. Jetzt gibt es eine Lösung, die ein Novum in der Branche darstellt: Bis Ende 2021 bleibt das Geldhaus, das möglicherweise in Hamburg Commercial Bank umbenannt wird, im Haftungsverbund des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands. Parallel dazu wird es für drei Jahre Mitglied im Prüfungsverband deutscher Banken, der für den Einlagensicherungsfonds der privaten Banken tätig ist. Zum 1. Januar 2022 soll die Bank nahtlos in den Einlagensicherungsfonds wechseln. Innerhalb dieser Frist muss die HSH Nordbank allerdings bestimmte Kriterien erfüllen.







______________________
Bildquellen: HSH Nordbank

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX zurückhaltend -- Börsen in Asien uneinheitlich -- Briten-Parlament stimmt gegen Brexit-Deal -- Home24 verfehlt 2018 reduziertes Umsatzziel -- Deutsche Bank, Commerzbank, GEA im Fokus

Finanzchef des Facebook-Rivalen Snap nimmt seinen Hut. UBS warnt nach Brexit-Schlappe vor Investitionen in Großbritannien. Samsung tritt Login-Allianz Verimi bei. Reckitt Benckiser sucht neuen Chef - CEO Kapoor geht 2019 in Rente. Santander lässt Ex-UBS-Manager als designierten Konzernchef fallen. Facebook verschärft Anzeigenregeln in Ländern mit Wahlen. United Continental verdient mehr als erwartet.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Wirecard AG747206
Deutsche Post AG555200
BASFBASF11
EVOTEC AG566480
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400