finanzen.net
07.12.2018 08:19
Bewerten
(0)

Tagesanalyse 07.12.2018 - DAX: 10797 hat auf Schlusskursbasis gehalten

Trading-Analyse Markus Pütz: Tagesanalyse 07.12.2018 - DAX: 10797 hat auf Schlusskursbasis gehalten | Nachricht | finanzen.net
Trading-Analyse
Markus Pütz
DRUCKEN
DOW: Noch immer unter 24909 - NIKKEI: 21380 nicht nachhaltig unterlaufen - Non-Farm Payrolls, EU-BIP und Wirtschaftsdaten im Fokus
Marktkommentar:

Der DAX musste gestern weiter abgeben. Er ist nur kurzzeitig unter die wichtige Kursmarke 10797 gefallen. Der Tagesschlusskurs lag darüber. Dies ist vorerst positiv zu sehen. Die nächsten wichtigen Widerstände nun 10929, 11100, 11129, 11177, 11285, 11300, 11330, 11378, 11433, 11463, 11523 und 11578. Die wichtigen Unterstützungen bleiben vorerst 10879, 10829, 10797, 10680. Mögliche weitere Korrekturziele lägen im Tageschart bei 10797 und im Wochenchart bei 10568 und 10262. Erst oberhalb der Tageswolke (11450-11755) hellt sich das Chartbild wieder auf. Erst bei einem Schlusskurs oberhalb von 11840 wird der aktuelle Ab-wärtstrend vorerst gebrochen. Die Oberkante des aktuellen Abwärtstrend-kanals derzeit bei 11957. Die Unterkante bei 11004. Im Tageschart ist der MACD nun wieder leicht negativ Die Stochastik ist neutral, jedoch nach un-ten gerichtet. Die Technik im Tageschart ist damit wieder leicht negativ. Auch der Ichimoku hat nun im Tageschart wieder ein starkes Verkaufssig-nal erzeugt.

Die Technik im Wochenchart ist leicht negativ. Der MACD ist leicht negativ und die Stochastik ist überverkauft. Der erneute Schlusskurs von Freitag unter der Wolke ist vorerst negativ zu sehen. Erst bei einem Wochen-schlusskurs oberhalb von 11568 hellt sich der Wochenchart leicht auf. Der nächste Widerstand dann Kijun bei 11915. Die Wochenwolke stellt zwi-schen 12552-12647 einen nur kleinen Widerstand dar. Die aktuelle Wo-chenkerze zeigt ein höheres Hoch jedoch auch ein tieferes Tief. Ein Wo-chenschlusskurs unterhalb von 10941 wäre vorerst negativ zu sehen.

Im Stundenchart notiert der DAX unterhalb der Wolke. Noch immer ein starkes Verkaufssignal im Ichimoku. Die Wolke stellt zwischen 11073-11176 einen Widerstand dar. Erst darüber wird der Stundenchart wieder positiv. Die Technik ist leicht positiv.

Die nächsten Widerstände im Stundenchart nun bei 10929, 11000, 11050, 11100, 11129, 11177, 11221, 11285, 11300, 11330, 11378, 11433, 11463, 11509, 11523, 11578, 11595, 11626, 11659, 11678, 11704, 11760, 11777, 11802, 11855, 11881, 11929, 11955, 12009, 12093, 12115, 12161, 12055, 12075, 12102, 12130, 12177, 12198, 12231, 12267, 12286, 12320, 12360, 12374, 12404, 12441, 12463, 12499, 12510, 12558, 12586, 12612, 12647, 12747, 12760, 12780, 12830, 12877.

Unterstützung findet der DAX bei 10879, 10850, 10829, 10807, 10760, 10721, 10680, 10650, 10615, 10553, 10494.

Im Tageschart notiert der DAX unterhalb der Wolke. Die Tageswolke stellt zwischen 11450-11755 einen Widerstand dar. Erst darüber wird der Tage-schart wieder positiv. Die Technik ist leicht negativ. Der MACD ist leicht negativ und die Stochastik ist neutral, jedoch wieder nach unten gerichtet. Der Ichimoku hat ein starkes Verkaufssignal erzeugt. Dies trübt das Bild im Tageschart weiter ein.

Die nächsten Long-Kursziele lägen bei 10929, 11000, 11050, 11100, 11129, 11177, 11221, 11285, 11300, 11330, 11378, 11433, 11463, 11509, 11523, 11578, 11595, 11626, 11659, 11678, 11704, 11760, 11777, 11802, 11855, 11881, 11929, 11955, 12009, 12055, 12075, 12102, 12130, 12177, 12198, 12231, 12267, 12286, 12320, 12360, 12374, 12404, 12441, 12463, 12510, 12558, 12586, 12612, 12647, 12747, 12760, 12780, 12830, 12877, 12950, 13064, 13088, 13177 und 13296.

Die nächsten Unterstützungen bei 10879, 10850,10829, 10807, 10760, 10721, 10680, 10650, 10615, 10553, 10494.

Der DOW musste gestern weiter abgeben konnte sich von seinen Tiefst-ständen um 24247 jedoch deutlich erholen. Er notiert nun knapp unter dem aktuellen Hauptwiderstand bei 24909. Im Tageschart notiert er unter Ten-kan, unter Kijun und unterhalb der Wolke. Der Ichimoku Tageschart ist so-mit wieder negativ. Der nächste Hauptwiderstand nun bei 24909, 25758 vor 26604. Die aktuelle Hauptunterstützung nun bei 24079. Die nächsten Unterstützungen darunter bei 24528, 24473 vor 24217. Die nächsten Hauptunterstützungen unter 24079 derzeit bei 23145 und 21649. Der Ichimoku hat ein schwaches Kaufsignal erzeugt. Die Tageswolke stellt zwischen 25461-25536 einen kleinen Widerstand dar. Erst darüber wird der Tageschart wieder positiv.

Auch im Wochenchart gab es einen Long-Kumo-Breakout. Dies ist vorerst ein positiv zu sehen. Der DOW ist jedoch unter Kijun und Tenkan gefallen. Die ersten erneuten Warnzeichen im Wochenchart. Die Wochenwolke un-terstützt zwischen 24583-24206. Der nächste Hauptwiderstand nun bei 24909, 25758 vor 26604. Die aktuelle Hauptunterstützung nun bei 24079. Noch notiert der DOW knapp oberhalb der Wochenwolke. Es wird sich nun zeigen müssen, ob diese halten kann. Positiv zu sehen wäre ein Wochen-schlusskurs oberhalb von 24583.

Nachdem der Nikkei ein neues Tief bei 21072 ausgebildet hat konnte er sich deutlich erholen und sogar zulegen. Die wichtige Kursmarke 21380 hat vorerst auf Schlusskursbasis gehalten. Dies ist vorerst positiv zu se-hen. Die aktuelle Hauptunterstützung derzeit bei 21380. Es wird sich nun zeigen müssen, ob diese halten kann. Im Tageschart notiert er unter Ten-kan, unter Kijun und unterhalb der Wolke. Der Ichimoku Tageschart ist damit wieder negativ. Der Nikkei ist auch im Wochenchart unten aus der Wochenwolke herausgefallen. Entscheidend für den Short-Kumo-Breakout ist allerdings erst der Schlusskurs vom Freitag. Die Wochenwolke stellt zwischen 21707-21960 einen Widerstand dar. Ein Wochenschlusskurs un-terhalb von 21707 wäre vorerst negativ zu sehen. Die Tageswolke stellt zwischen 22047-22637 einen Widerstand dar. Erst darüber wird der Tage-schart wieder positiv. Die nächste Hauptunterstützung nun 21380. Die nächsten Hauptwiderstände nun bei 22096, 23140, 23884 und 24455.

Ausblick Japan:

Der Nikkei steht aktuell (04:52) bei 21620,70 Punkten ein Plus von 119,08 Punkten oder 0,55 %. Im 10 Minuten- und im Stundenchart notiert der Nik-kei innerhalb der Wolke, im Tageschart darunter. Die Long-Kursziele 21541, 21588 und 21620 wurden erreicht.

Die nächsten Long-Kursziele nun bei 21715, 21744, 21781, 21844, 21888, 22000, 22096, 22190, 22290, 22345, 22388, 22481, 22521, 22596, 22632, 22721, 22771, 22811, 22874, 22921, 22960, 23022, 23088, 23112, 23174, 23200, 23288, 23322, 23361, 23400, 23500, 23611, 23671, 23700, 23721, 23755, 23781, 23855, 23882, 23997, 24023, 24090, 24155, 24211, 24271, 24305, 24344, 24407, 24481, 24552, 24571, 24600.

Auf der Unterseite zu beachten 21620, 21588, 21541, 21424, 21381, 21350, 21271, 21221, 21175, 21088, 21042, 20996, 20935, 20873, 20750, 20679, 20621, 20581, 20544, 20450, 20387, 20344, 20298, 20219, 20175, 20088, 20054, 19957, 19844, 19739.

Tenkan nun bei 21609 Kijun bei 21401. Der Ichimoku hat ein schwaches Kaufsignal erzeugt. Die Technik ist leicht positiv. Der MACD ist leicht posi-tiv und die Stochastik ist neutral. Die Stundenwolke stellt zwischen 21587-21739 einen Widerstand dar. Erst darüber wird der Stundenchart wieder positiv.

Im übergeordneten Tageschart notiert der Nikkei unterhalb der Wolke. Tenkan nun bei 21928 Kijun bei 21928. Der Nikkei notiert unter Tenkan, unter Kijun und unterhalb der Wolke. Der Ichimoku steht kurz vor einem starken Verkaufssignal. Der Ichimoku Tageschart ist damit vorerst wieder negativ. Die Technik ist leicht negativ. Der MACD hat ins negative gedreht und die Stochastik ist neutral, jedoch nach unten gerichtet.

Auf der Long-Seite zu beachten 21541, 21588, 21620, 21715, 21744, 21781, 21844, 21888, 22000, 22096, 22190, 22290, 22345, 22388, 22481, 22521, 22596, 22632, 22721, 22771, 22811, 22874, 22921, 22960, 23022, 23088, 23112, 23174, 23200, 23288, 23321, 23400, 23500, 23611, 23671, 23700, 23721, 23755, 23781, 23855, 23882, 23997, 24023, 24090, 24155, 24211, 24271, 24305, 24344, 24407, 24481, 24552, 24571, 24600.

Die nächsten Short-Kursziele nun bei 21620, 21588, 21541, 21424, 21381, 21350, 21271, 21221, 21175, 21088, 21042, 20996, 20935, 20873, 20750, 20679, 20621, 20581, 20544, 20450, 20387, 20344, 20298, 20219, 20175, 20088, 20054, 19957, 19844, 19739, 19684, 19644, 19544, 19499, 19361, 19303, 19282, 19179, 19071, 18944, 18895, 18812, 18692, 18642, 18512, 18432, 18400, 18235. 18174, 18078. 18000, 17925, 17738, 17590, 17520, 17450, 17436, 17388, 17291, 17242, 17140, 16932, 16790, 16572, 16408, 16252, 16171,15827, 15644, 15550, 15338, 15171, 14959, 14822, 14792, 14511, 14321, 14171 und 14000.

Positiv zu sehen das die wichtige Kursmarke 21380 nur Intraday un-terlaufen wurde. Erst über 21928 kann eine mögliche Stabilisierung eintreten. Im Tageschart steht der Ichimoku kurz vor einem starken Verkaufssignal. Negativ zu sehen wäre ein Schlusskurs unterhalb von 21380. Ein Schlusskurs unterhalb von 21707 wäre im Wochenchart ein weiteres negatives Signal.

Ausblick USA:

Der DOW steht aktuell (05:28) bei 24836 Punkten. Im 10 Minuten- und im Stundenchart notiert der DOW innerhalb der Wolke, im Tageschart darun-ter. Die Long-Kursziele 24677, 24721, 24761 und 24811 wurden erreicht.

Die nächsten Long-Kursziele nun bei 24841, 24909, 25000, 25044, 25088, 25177, 25200, 25253, 25322, 25377, 25405, 25451, 25521, 25605, 25641, 25677, 25721, 25758, 25805, 25877, 25941, 26088, 26183, 26207, 26244, 26281, 26311, 26351, 26371, 26421, 26477, 26509, 26541, 26588, 26604, 26631, 26667, 26712, 26781, 26807, 26821, 26877, 26900, 26942, 27000.

Die nächsten Short-Kursziele nun bei 24811, 24761, 24721, 24677, 24641, 24600, 24551, 24447, 24421, 24377, 24328, 24289, 24212, 24188, 24144, 24107, 24079, 24011, 23977, 23944, 23921, 23885, 23807, 23741, 23711, 23571, 23481, 23455, 23421, 23351, 23317, 23291, 23266, 23232, 23177, 23121, 23077, 23021, 23000, 22981, 22950, 22844, 22821, 22788, 22721.

Tenkan nun bei 24875 Kijun bei 24603. Der Ichimoku hat ein schwaches Kaufsignal erzeugt. Die Stundenwolke stellt zwischen 24804-25162 einen Widerstand dar. Erst darüber wird der Stundenchart wieder positiv. Die Technik ist leicht positiv. Der MACD ist leicht positiv und die Stochastik ist überkauft.

Im übergeordneten Tageschart notiert der DOW nun unterhalb der Wolke. Der Ichimoku hat ein schwaches Kaufsignal erzeugt. Der Ichimoku Tage-schart ist jedoch weiter negativ. Tenkan nun bei 25159 und Kijun bei 25157. Die Tageswolke stellt zwischen 25461-25536 einen kleinen Wider-stand dar. Erst darüber wird der Tageschart wieder positiv. Die Technik ist nicht einheitlich. Der MACD ist leicht positiv, die positive Ausprägung hat jedoch stark abgenommen und die Stochastik hat ein Verkaufssignal er-zeugt. Die nächste Hauptunterstützung nun bei 24079, 23145, 21649, 21089 vor 20509, 20091, 19201 vor 18305 und 17866.

Die nächsten Long-Kursziele nun bei 24841, 24909, 25000, 25044, 25088, 25177, 25200, 25253, 25322, 25377, 25405, 25451, 25521, 25605, 25641, 25677, 25721, 25758, 25805, 25877, 25941, 26088, 26183, 26207, 26244, 26281, 26311, 26351, 26371, 26421, 26477, 26509, 26541, 26588, 26604, 26631, 26667, 26712, 26781, 26807, 26821, 26877, 26900, 26942, 27000.

Die nächsten Unterstützungen nun bei 24811, 24761, 24721, 24677, 24641, 24600, 25551, 25447, 25421, 24377, 24328, 24289, 24212, 24188, 24144, 24107, 24079, 24011, 23977, 23944, 23921, 23885, 23807, 23744, 23711, 23571, 23481, 23455, 23421, 23351, 23317, 23291, 23266, 23232, 23177, 23121, 23077, 23021, 23000, 22981, 22950, 22844, 22821, 22788, 22721, 22698, 22611, 22568, 22541, 22488, 22461, 22411, 22378, 22440, 22481, 22500, 20551, 20621. 22282, 22178, 22144, 22088, 22060, 21979, 21944, 21889, 21821, 21782, 21688, 21649, 21590, 21553, 21513, 21477, 21388, 21292, 21232, 21204, 21127, 21070, 21050, 20974, 20855, 20831, 20790, 20744, 20687, 20613, 20583, 20509, 20362, 20322, 20277, 20144, 20091, 19871, 19785, 19721, 19567, 19447, 19381, 19358, 19277, 19238, 19144, 19087, 19005, 18866, 18844, 18760, 18621, 18576, 18494, 18406, 18354, 18305,18249, 18178, 18055,18000, 17866 17530, 17429, 17370, 17235, 17200, 17140, 17025, 16820, 16721, 16521, 16414, 16276, 16200, 16000, 15871 und 15450.

Erst oberhalb von 25162 wird der Stundenchart wieder positiv. Erst ober-halb von 25536 wird der Tageschart wieder positiv. Die nächste Hauptun-terstützung derzeit bei 24079. Der nächste Hauptwiderstand nun bei 24909, 25758 vor 26604.

Der Ichimoku Tageschart ist nun wieder negativ. Positiv zu sehen je-doch das schwache Kaufsignal. Jedoch erst oberhalb von 25159 ver-bessert sich das Chartbild etwas. Der DOW notiert noch immer unter-halb der wichtigen Kursmarke 24909. Die nächsten Hauptwiderstände nun bei 24909 uns 25758. Erst über 25758 verlässt der DOW den ak-tuellen Abwärtstrend. Die nächste Hauptunterstützung nun bei 24079. Im Fokus nun das letzte Verlaufstief bei 24243. Positiv zu sehen das dieses gestern nicht unterlaufen wurde. Im Wochenchart notiert der DOW unter Kijun (25536) unter Tenkan (25199). Dies ist vorerst nega-tiv zu sehen. Wichtig nun, ob die Unterstützung der Wochenwolke zwischen 24583-24206 halten kann. Positiv zu sehen wäre ein Wo-chenschlusskurs oberhalb von 24583. Über 25159 könnte der DOW sich wieder fangen. Wichtig bleibt der Kursbereich 24243-24140. Darin auch die Unterkante der Wochenwolke bei 24206. Nachhaltig unter 24140 bleibt wichtig die 23552. Wird diese Kursmarke nachhaltig nach unten gebrochen wären nochmals 1500-2500 Punkte nach unten Luft.

Ausblick Deutschland:

Der DAX fiel gestern auf 10810,98 Punkte. Ein Minus von 389,26 Punkten oder 3,47 Prozent. Der DAX steht aktuell (05:45) bei 10912 Punkten deut-lich darüber. Im 10 Minutenchart notiert der DAX innerhalb der Wolke, im Stunden und im Tageschart darunter. Die Short -Kursziele 11000 und 10929 wurden erreicht.

Die nächsten Long-Kursziele nun bei 10929, 11000, 11050, 11100, 11129, 11177, 11221, 11285, 11300, 11330, 11378, 11433, 11463, 11509, 11523, 11578, 11595, 11626, 11659, 11678, 11704, 11760, 11777, 11802, 11855, 11881, 11929, 11955, 12009, 12055, 12075, 12102, 12130, 12177, 12198, 12231, 12267, 12286, 12320, 12360, 12374, 12404, 12441, 12463, 12499, 12510, 12558, 12586, 12612, 12647, 12689, 12727, 12747, 12789, 12821, 12844, 12861, 12876, 12882, 12929, 12944, 13003, 13027, 13055, 13088, 13110, 13147, 13177, 13218, 13288, 13307, 13342, 13388, 13417, 13460, 13488, 13511, 13557, 13588, 13621, 13669, 13721, 13755, 13773, 13791, 13811, 13844, 13902.

Die nächsten Short-Kursziele nun bei 10879, 10850,10829, 10807, 10760, 10721, 10680, 10650, 10615, 10553, 10494.

Tenkan nun bei 10922 Kijun bei 10925. Noch immer ein starkes Verkaufs-signal im Ichimoku. Die Technik ist leicht positiv. Der MACD ist leicht posi-tiv und die Stochastik ist überkauft Die Stundenwolke stellt zwischen 11073-11176 einen Widerstand dar. Erst darüber wird der Stundenchart wieder positiv.

Im übergeordneten Tageschart notiert der DAX unterhalb der Wolke. Noch immer ein starkes Verkaufssignal im Ichimoku. Der Ichimoku Tageschart ist noch negativ. Tenkan nun bei 11164 und Kijun bei 11164. Die Tageswolke stellt zwischen 11450-11755 einen Widerstand dar. Erst darüber wird der Tageschart wieder positiv. Die Technik ist leicht negativ. Der MACD hat ins negative gedreht und die Stochastik ist neutral, jedoch wieder nach unten gerichtet. Mit dem erneuten starken Verkaufssignal im Ichimoku hat sich das Chartbild im Tageschart erneut deutlich eingetrübt. Positiv zu sehen ist der Schlusskurs oberhalb von 10797.

Der DAX notiert unter Tenkan, unter Kijun und unterhalb der Wolke. Der Ichimoku hat ein starkes Verkaufssignal erzeugt. Der Ichimoku Tageschart ist damit weiter negativ. Die nächste wichtige Unterstützung ist nun 10797 und 10568. Der nächste wichtige Widerstand im Tageschart nun bei 10929, 11100, 11129, 11177, 11221, 111285, 11300, 11330, 11378, 11433, 11463, 11578, 11659 11691, 11777 und 11840. Der Aufwärtstrend vom Februar 2016 kommend bei 8696 wurde im Wochenchart gebrochen. Auch dies ist vorerst negativ. Im Monatschart notiert der DAX nun deutlich unter Tenkan und Kijun. Unterstützung hier die Monatswolke zwischen 10681-10070. Noch wurde jedoch die wichtige Unterstützung bei 11584 auf Monatsbasis gesehen noch nicht nachhaltig unterlaufen. Erst oberhalb der Tageswolke (11755) wird der Ichimoku Tageschart wieder positiv. Dar-über noch ein Doppeltop bei 12460.

Die Wochenwolke zwischen 12552-12647 einen Widerstand dar. Oberhalb von 12647 ist der Wochenchart vorerst positiv. Zu achten ist immer auf den Wochenschlusskurs. Im Wochenchart ist der MACD nun leicht negativ und die Stochastik hat ein Kaufsignal erzeugt ist jedoch wieder nach unten gerichtet. Der Wochenschlusskurs von Freitag unterhalb der Wolke ist erst einmal negativ zu sehen.

Der DAX ist im Tageschart weiter unter Tenkan, unter Kijun und un-terhalb der Wolke. Das Chartbild im Tageschart hat sich dadurch er-neut deutlich eingetrübt. Negativ zu sehen auch das erneute starke Verkaufssignal im Ichimoku. Erst über 11164 kann sich eine Stabili-sierung einstellen. Erst über 11378 hellt sich das Chartbild wieder leicht auf. Erst über 11755 wird der Ichimoku Tageschart wieder posi-tiv. Erst über 11840 bricht der Dax seinen aktuellen Abwärts-trend.Unten bleibt als wichtige Unterstützung 10797 und 10568. Ein Wochenschlusskurs unter 10941 wäre negativ zu sehen. Wichtig nun das der Kursbereich 10797-10568 halten kann. Darunter werden deut-lich tiefere Kursziele aktiviert. Da wären dann die 10262 vor der Un-terkante der Monatswolke bei 10070. Die 10000 darunter dann nur von rein psychologischer Natur. Wichtig darunter bleiben dann die 9905 sowie die langfristige Aufwärtstrendlinie aus März 2009 kommend bei derzeit 9013. Darunter dann das Tief aus Februar 2016 bei 8696. Doch soweit muss es nicht kommen. Die Monatswolke unterstützt zwischen 10681-10070.

Wir haben derzeit aber politische Börsen und die News und die Reaktion der Märkte darauf bestimmen die Kurse. Charttechnik kann in diesen Ta-gen durch die gelieferten Kursmarken nur Anhaltspunkte und Unterstüt-zung liefern. Bleiben Sie Vorsichtig.

Zwischen 10929 und 10879 ist der DAX neutral. Oberhalb von 10929 kön-nen eng abgesicherte Long-Positionen mit den Kurszielen 11000, 11100, 11129, 11177, 11285, 11300, 11330, 11378, 11433, 11463, 11509, 11523, 11578, 11595, 11626, 11659, 11678, 11704, 11760, 11777, 11802, 11855, 11881, 11919, 11955,12009, 12055, 12075, 12102, 12130,12177, 12198, 12231, 12267, 12286, 12320, 12360, 12374, 12404, 12463, 12499, 12510, 12558, 12586, 12612, 12647, 12689, 12727, 12747, 12789, 12821, 12844, 12861, 12876, 12882, 12929, 12944, 13003, 13027, 13055, 13088, 13110, 13147, 13177, 13218, 13264, 13288, 13307, 13342, 13460, 13488, 13511, 13557, 13588, 13621, 13669, 13721, 13755, 13773, 13791, 13811, 13844, 13902 eröffnet wer-den.

Unterhalb von 11879 können eng abgesicherte Short-Positionen mit den Kurszielen 10850, 10829, 10807, 10760, 10721, 10680, 10650, 10615, 10553, 10494, 10435, 10380, 10340, 10300, 10265, 10221, 10184, 10140, 10116, 10055, 10029, 9979, 9905, 9821, 9761, 9679, 9611, 9521, 9450, 9382, 9312, 9271, 9221, 9198, 9112, 9044, 9021, 8979, 8960, 8944, 8900, 8871 8829, 8812, 8799, 8772,8726, 8699, 8630, 8597, 8544, 8522, 8498, 8471, 8440, 8419, 8400, 8378, 8350, 8311, 8280, 8245 eröff-net werden.

Heute zu beachten:

08:00 Deutschland: Industrieproduktion (Monat) !!

08:45 Frankreich: Importe / Exporte / Handelsbilanz (Monat)

08:45 Frankreich: Leistungsbilanz (Monat)

08:45 Frankreich: Industrieproduktion (Monat)

09:30 GB: Halifax Hauspreisindex (Jahr und Monat)

10:00 Italien: Einzelhandelsumsätze (Jahr und Monat)

10:30 GB: Inflationserwartungen

11:00 EU: Veränderung der Erwerbstätigenzahl (Jahr und Monat) !

11:00 EU: BIP (Jahr und Quartal) !!

14:30 USA: Durchschnittliche Stundenlöhne (Jahr und Monat) !!

14:30 USA: Durchschnittliche Wochenarbeitszeit (Monat)

14:30 USA: Arbeitslosenquote (Monat) !!

14:30 USA: Erwerbsbeteiligungsquote (Monat) !

14:30 USA: Private Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft !!

14:30 USA: Beschäftigung außerhalb der Landwirtschaft !!!

14:30 Kanada: Arbeitslosenquote (Monat)

14:30 Kanada: Beteiligungsquote (Monat)

15:00 Deutschland: Wahl zum CDU Parteivorsitz !

16:00 USA: Michigan Inflationserwartungen

16:00 USA: Michigan Verbrauchervertrauen (Monat) !

16:00 USA: Lagerbestände beim Großhandel (Monat)

16:30 USA: Speicherung von Erdgas

18:00 USA: FOMC Mitglied Brainhard spricht !!

19:00 USA: Baker Hughes Plattform Zählung !!

Erklärung zum Interessenkonflikt:

Der Autor erklärt, dass er jederzeit in einem der besprochenen Finanzinstrumente investiert sein kann. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

Der Verfasser versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erstellt werden.

Haftungsausschluss:

Wertpapiere, Derivate und andere Investments können zum Totalverlust des gesamten Einsatzes führen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Die hier veröffentlichten Analysen und Marktkommentare sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Inhalte dürfen generell nicht als Beratung aufgefasst werden auch nicht stillschweigend. Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass alle hier enthaltenen Informationen nach bestem Wissen erstellt worden sind, jedoch keinerlei Haftung für die Richtigkeit übernommen wird. Handelsanregungen oder anderweitige Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder derivativen Finanzprodukten dar. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen der veröffentlichten Inhalte ist somit ausgeschlossen Der Nachdruck, das Verwenden der Inhalte, die weitere Veröffentlichung oder Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors erlaubt.

Markus Pütz, Einzelhandelskaufmann, 47 Jahre, seit 20 Jahren an der Börse aktiv. Seit 3 Jahren Daytrader hauptsächlich im Bereich DAX-CFDs. Gründer und einer der Administratoren der Facebook-Gruppe DAX Trader von finanzen.net mit derzeit rund 4.500 Mitgliedern.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Heute im Fokus

DAX vorbörslich mit deutlichem Minus -- Asien-Börsen tiefrot -- BASF: Gewinnwarnung -- Chancen für Brexit-Deal sinken -- Zalando vorsichtig optimistisch für das vierte Quartal -- Continental im Fokus

Zeuge belastet Pötsch in Diesel-Affäre. Uber reicht offenbar vertraulichen Antrag für Börsengang ein. Investor Elliott drängt Bayer mit Einstieg zur Aufspaltung. Studie: US-Zölle könnten Kosten für Autobauer verzehnfachen. Huaweis Finanzchefin drohen bis zu 30 Jahre Haft wegen Betrugs. Akorn-CEO gibt Amt nach endgültigem Gerichtsentscheid ab. Deutsche Post-Chef rechnet mit baldiger Portoerhöhung.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Welche Zertifikatestruktur erscheint Ihnen in der gegenwärtigen Marktphase am interessantesten?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Amazon906866
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
Scout24 AGA12DM8
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BayerBAY001
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
Wirecard AG747206