finanzen.net
05.07.2018 19:35
Bewerten
(8)

Bitcoin - ist das Geld oder kann das weg? Zweite Chance für Anleger ...

Webinar-Aufzeichnung: Bitcoin - ist das Geld oder kann das weg? Zweite Chance für Anleger ... | Nachricht | finanzen.net
Webinar-Aufzeichnung
DRUCKEN
Der Bitcoin polarisiert: Für die einen ist er die Währung der Zukunft, für die anderen eine riesige Blase. Ein echter Devisen-Profi hat im Online-Seminar erläutert, was hinter Bitcoin steckt und ob sich Anlegern jetzt noch eine zweite Chance bietet. Verpasst? Hier gibt's die Aufzeichnung!

Der Bitcoin hat einige Investoren reich gemacht, doch das Rekordhoch bei 20.000 US-Dollar hat die Kryptowährung längst hinter sich gelassen. Wie geht es jetzt weiter? Gibt es eine zweite Chance für Bitcoin-Anleger? Welche Zukunft hat Bitcoin und wie können Anleger davon profitieren?

"Die Idee hinter Bitcoin ist besonders spannend und zukunftsweisend", sagt Dr. Cyrus de la Rubia, Devisenexperte und Chefvolkswirt der HSH Nordbank, der Antworten auf diese und weitere Fragen gab. Haben Sie das Bitcoin-Webinar verpasst? Das ist überhaupt kein Problem, Sie können sich hier die Aufzeichnung anschauen.

In der Live-Veranstaltung ging es zunächst darum, wie Bitcoin überhaupt funktioniert. Begriffe wie Blockchain, Hash, Proof of Work und Wallet spielten eine Rolle. Der Devisenprofi nahm dann auch die Relevanz von Bitcoin gegenüber anderen Währungen unter die Lupe:

  • Bietet sich JETZT nach dem deutlichen Kursrückgang die zweite Chance für Anleger?
  • Warum sollte sich eine Währung durchsetzen, mit der nur drei bis fünf Transaktionen pro Sekunde möglich sind, während Kreditkartenanbieter über 1.000 Transaktionen pro Sekunde abwickeln können?
  • Wieso spricht man überhaupt von einer Währung, wenn eine der wichtigsten Funktionen von Geld - die Wertaufbewahrungsfunktion - angesichts der starken Wertschwankungen kaum gegeben ist?
  • Und was ist mit dem enormen Energiebedarf, der mit der Bitcoin-Währung verbunden ist?

Ihr Experte

Cyrus de la Rubia von der HSH Nordbank Dr. Cyrus de la Rubia, Chefvolkswirt der HSH Nordbank, ist Experte für die Währungs- und Zinsmärkte, die für die Kunden der HSH Nordbank von besonderer Wichtigkeit sind. Vor seinem Wechsel zur HSH Nordbank leitete Dr. de la Rubia bis 2005 die Abteilung Volkswirtschaft der Dresdner Bank Lateinamerika mit dem Fokus auf Emerging Markets. Dr. de la Rubia ist auch Dozent an der Frankfurt School of Finance and Management und arbeitet für Berlin Economics, eine wirtschaftspolitische Beratungsgesellschaft für mittel- und osteuropäische Volkswirtschaften. Dr. Cyrus de la Rubia hat an der Universität Potsdam bei Prof. Dr. Fuhrmann zum Thema Kapitalmarktstrukturen promoviert. Sein volkswirtschaftliches Studium absolvierte Dr. de la Rubia an der Christian Albrecht Universität Kiel sowie an der Universidad Nacional de Córdoba (Argentinien).

Tipp: Verpassen Sie kein Webinar mehr!
Möchten Sie per E-Mail über weitere Webinare auf finanzen.net informiert werden? Dann melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Webinar-Newsletter an!

Bildquellen: 3Dsculptor / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX geht über 11.200 Punkten ins Wochenende -- HelloFresh legt 2018 stärker zu als erwartet -- Tesla streicht Stellen -- Netflix: Umsatz unter Erwartungen -- Lufthansa, Ryanair, MorphoSys im Fokus

Sinkende Profitabilität bei Drägerwerk. US-Justiz verklagt vier ehemalige Audi-Manager im Diesel-Skandal. S&T kündigt Aktienrückkauf an. BMW erhält von Brilliance-Aktionären grünes Licht für Anteilserhöhung. Versicherung macht Gewinnplanung von WACKER CHEMIE zunichte. Telecom Italia erfüllt 2018 Gewinnerwartung.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Top-Rankings

Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
KW 3: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 3: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Aurora Cannabis IncA12GS7
Amazon906866
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Netflix Inc.552484
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
TeslaA1CX3T
Siemens AG723610
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750