finanzen.net
20.02.2020 19:35
Werbemitteilung unseres Partners

Mobiles Internet 5G - die wichtigsten Player und die Chancen für Sie als Anleger

Webinar-Aufzeichnung: Mobiles Internet 5G - die wichtigsten Player und die Chancen für Sie als Anleger | Nachricht | finanzen.net
Webinar-Aufzeichnung
"Das neue mobile Internet 5G ist eine leibhaftige Revolution", sagt Jürgen Brückner, Anlagestratege bei der Frankfurter Vermögen. In den Schlüsseltechnologien rund um den mobilen Netzausbau sieht er riesiges Potenzial für Sie als Anleger. Im Webinar erklärte er warum- hier gibt's den Live-Mitschnitt!

Das längst etablierte mobile Internet 4G, auch als LTE bezeichnet, erreicht Datenraten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde. Mit 5G wird das Internet 100 Mal schneller sein, der 5G-Standard ermöglicht Downloads mit einer Geschwindigkeit von 10.000 Megabit pro Sekunde.

"5G macht nicht nur eine Fülle neuer Anwendungen möglich", so Jürgen Brückner, "die Revolution ergibt sich auch aus den technologischen Herausforderungen an die Entwicklung und Verbesserung neuer Schlüsseltechnologien." Im Online-Seminar gab der Anlagestratege der Frankfurter Vermögen einen detaillierten Einblick in die 5G-Schlüsseltechnologien: Welche Herausforderungen müssen beim 5G-Standard gemeistert werden? Wer sind die großen Player? Was macht 5G für Sie als Anleger so chancenreich?

Haben Sie das Live-Event verpasst? Das ist überhaupt kein Problem, Sie können sich hier den Live-Mitschnitt des Webinars anschauen!

Mit 5G können moderne Technologien wie Virtual Reality, Augmented Reality oder das Internet of Things ihr Potential voll ausspielen. Bereits vor drei Jahren hat Jürgen Brückner zusammen mit Uwe Eilers, Geschäftsführer der Frankfurter Vermögen, eine Tradingstrategie entwickelt, mit der Anleger vom großen Potenzial im Bereich 5G profitieren können. Ihre Strategie haben die beiden Finanzprofis im Wikifolio Wertefinder Technologie 5G erfolgreich umgesetzt: Seit 2017 hat ihr Wikifolio im Durchschnitt annähernd 14 Prozent pro Jahr zugelegt.

Beim Webinar dabei war auch wikifolio-Kundenbetreuer Nikolaos Nicoltsios. Er gab Ihnen als Teilnehmer der Veranstaltung unter anderem Tipps, wie Sie grundsätzlich von erfolgreichen Tradern wie Jürgen Brückner profitieren können. "Webinarteilnehmer können sich gern auf wikifolio registrieren und auch mal einen Blick auf die anderen wikifolios von Frankfurter Vermögen werfen", sagte Nikolaos Nicoltsios im Vorfeld der Veranstaltung.

Ihre Experten im Webinar

Jürgen Brückner, Cheif Investment Officer der Frankfurter Vermögen Jürgen Brückner ist bei der Frankfurter Vermögen als Chief Investment Officer für die Anlagestrategie verantwortlich. Vor seiner Tätigkeit bei der Frankfurter Vermögen hat er als Gründungsmitglied der ehemaligen Vermögensverwaltung Wertefinder ebenfalls die Anlagestrategie verantwortet. Zuvor war er für namhafte deutsche Großbanken im In- und Ausland in der Vermögensverwaltung für globale Mandate tätig, wo er ebenfalls erfolgreich innovative Risikomanagement-Systeme einführte. In Moskau war er als Geschäftsführer für das Portfoliomanagement verantwortlich. Davor hatte er in Düsseldorf, Frankfurt und Madrid verschiedene Funktionen im Derivate- und Rentenhandel inne. Jürgen Brückner hat in Deutschland und den USA eine wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung erworben, er interessiert sich jedoch besonders für die Naturwissenschaften und ihre Anwendung auf neue Technologien.

Nikolaos Nicoltsios, Ansprechpartner für Vermögensverwalter, Medienunternehmen und Broker Nikolaos Nicoltsios ist bei wikifolio.com im Business Development und dort als Ansprechpartner für Vermögensverwalter, Medienunternehmen und Broker zuständig. Der gelernte Wirtschaftsingenieur hat sich bereits seit seiner Studienzeit mit dem Börsenhandel beschäftigt und später auf die Entwicklung von automatisierten Handelssystemen spezialisiert. Nach der ZZ Vermögensverwaltung und der Privatbank Gutmann hat er bei der Credit Suisse seine Erfahrung weiter ausbauen können. Seit 2012 ist er außerdem Trainer für Technische Analyse an der Wiener Börse Akademie.

Tipp: Verpassen Sie kein Webinar mehr!
Möchten Sie per E-Mail über weitere Webinare auf finanzen.net informiert werden? Dann melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Webinar-Newsletter an!

Bildquellen: violetkaipa / Shutterstock.com

Heute im Fokus

Wall Street schwächer -- DAX schließt etwas leichter -- Lufthansa erwägt wohl mit United Übernahme von TAP Portugal -- Aareal Bank senkt Dividende -- Disney, Virgin Galactic, Salesforce im Fokus

alstria office erlöst weniger - Umsatzwarnung für 2020. Walmart erwägt Teilverkauf von britischer Supermarktkette Asda. Munich Re kündigt Aktienrückkauf an. KLM kündigt Sparmaßnahmen wegen Coronavirus an. Iberdrola will 2020 mehr investieren. Adecco schrumpft auch im Schlussquartal.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Machen Sie sich Sorgen um eine Coronavirus-Epidemie in Europa?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Amazon906866
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750