Lean Management

Lean Management

Ausgehend von der MIT-Untersuchung von 1992 (Lean Production), wird eine Verschlankung von Strukturen und Beschleunigung von Prozessen zunehmend für alle Bereiche und Funktionen eines Betriebes unabhängig von Branchen gefordert.

SCHNELLSUCHE

Summe von Einzelkonzepten

Lean Management ist dabei die Summe von Einzelkonzepten, auf die hier verwiesen wird:

(1) Gruppenfertigung.

(2) Dezentralisation durch Delegation und Verflachung von Hierarchien.

(3) Vereinfachung von Abläufen und Abbau von Komplexität.

(4) Streben nach permanenter bzw. kontinuierlicher Verbesserung (Kaizen).

(5) Enge Strategische Allianz mit Lieferanten (Just in Time (JiT)) und integrierte Produktverbesserung in Zusammenarbeit mit den Lieferanten.

(6) Ausnutzung des schöpferischen Potentials von Mitarbeitern durch ein ausgebautes Vorschlagswesen.

(7) Direkte und kurze Informations- und Kommunikationswege.

Inwieweit diese Einzelkomponenten bei jedem "Lean-Ansatz" (z. B. Lean Assurance, Lean Banking, Lean Administration) angewandt werden können, ist fraglich. Dies behauptet allerdings der neuere Ansatz des Business Reengineering.

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/lean-management/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln