Simulation

Simulation - Definition

Planungstechnik, die insbesondere zur Prognose künftiger Umweltzustände (Umwelt) oder der Wirkung von Lösungsalternativen eingesetzt wird. Durch die Variation der Einflussgrößen eines Simulationsmodells in zahlreich wiederholten Experimenten soll eine möglichst objektive Entscheidung herbeigeführt werden. Im Gegensatz zu einer Zeitreihe oder einer Befragung werden Zusammenhänge mittels Elektronischer Datenverarbeitung vielfach durchgerechnet, so dass eine Optimierung der Lösung angestrebt wird, wobei zu beachten ist, dass z. B. bei 1 000 Durchrechnungen eines Algorithmus evtl. gerade die 1 001. Rechnung das optimale Ergebnis geliefert hätte. Es handelt sich also auch hier um Näherungslösungen.

SCHNELLSUCHE

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/simulation/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln