Wertanalyse

Wertanalyse - Definition

Analyse (Planungstechnik), die insbesondere zur Erkennung von Problemen und zur Entwicklung neuer Lösungskonzepte (Alternativen) Anwendung findet. Die in den 1950er Jahren in den USA von Technikern entwickelte Vorgehensweise ist seit 1973 durch die ╺Deutsche Industrienorm (DIN) 69 910 formalisiert worden. Der Arbeitsplan besteht aus sechs Schritten, wobei die Grundfrage ist, ob bestimmte Funktionen sich durch günstigere, billigere Substitutionsmaterialien realisieren lassen (Abbildung W-3). Die Wertanalyse wird von einigen Beratungsunternehmen (z. B. McKinsey) vorzugsweise auf die Gemeinkosten angewandt (Zero Base Budgeting (ZBB)).

SCHNELLSUCHE

Ablauf der Wertanalyse (Abbildung W-3)
Wertanalyse Schaubild

Abb. W-3: Ablauf der Wertanalyse (Quelle: Deutscher Normenausschuss (DIN 69 910))

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/wertanalyse/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln