20.11.2020 22:14

Nike-Aktie gefragt: Nike erhöht Quartalsdividende um 12 Prozent

19 Jahre in Folge: Nike-Aktie gefragt: Nike erhöht Quartalsdividende um 12 Prozent | Nachricht | finanzen.net
19 Jahre in Folge
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Die Aktionäre von Nike können sich über eine um 12 Prozent höhere Quartalsdividende freuen.
Werbung
Die neue Dividende von 27,5 Cent je Aktie von zuvor 24,5 Cent soll am 29. Dezember an die am 7. Dezember eingetragenen Aktionäre ausgezahlt werden. Der Sportartikel-Hersteller hat damit nach eigenen Angaben die Dividende 19 Jahren in Folge erhöht. Die Aktie legt im vorbörslichen US-Handel um 0,1 Prozent zu auf 132,10 US-Dollar.

Basierend auf dem Schlusskurs der Nike-Aktie vom Donnerstag von 131,91 Dollar ergibt sich daraus eine jährliche Dividendenrendite von 0,83 Prozent, gegenüber der implizierten Rendite für den S&P 500 von 1,60 Prozent.

Die Nike-Aktie hat seit Jahresbeginn 30,2 Prozent zugelegt, während der Dow-Jones-Index, in dem die Aktie gelistet ist, um 3,3 Prozent gestiegen ist.

Die Nike-Aktie stieg an der NYSE am Freitag um 0,81 Prozent auf 132,98 US-Dollar.

DJG/DJN/err/mgo

NEW YORK (Dow Jones)

Bildquellen: TonyV3112 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Nike Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nike Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.01.2021Nike OutperformRBC Capital Markets
22.12.2020Nike VerkaufenDZ BANK
21.12.2020Nike Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
21.12.2020Nike OutperformCredit Suisse Group
21.12.2020Nike HoldJefferies & Company Inc.
04.01.2021Nike OutperformRBC Capital Markets
21.12.2020Nike Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
21.12.2020Nike OutperformCredit Suisse Group
21.12.2020Nike OutperformRBC Capital Markets
19.12.2020Nike overweightJP Morgan Chase & Co.
21.12.2020Nike HoldJefferies & Company Inc.
21.12.2020Nike HoldJefferies & Company Inc.
23.09.2020Nike HoldJefferies & Company Inc.
26.06.2020Nike HoldJefferies & Company Inc.
01.05.2020Nike HoldJefferies & Company Inc.
22.12.2020Nike VerkaufenDZ BANK
26.06.2020Nike VerkaufenDZ BANK
04.10.2019Nike UnderperformBNP PARIBAS
25.09.2019Nike VerkaufenDZ BANK
01.10.2018Nike SellMorningstar

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nike Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht im Minus ins Wochenende -- Wall Street schließt in Rot -- Citigroup-Gewinn sinkt nicht so stark wie befürchtet -- Bitcoin, BioNTech, BMW, JPMorgan, Wells Fargo, SAP, Daimler im Fokus

WhatsApp schiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln nach Kritik auf. KKR verkauft fast alle Aktienanteile an ProSiebenSat.1. Apples Appstore entfernt Wimkin-Plattform wegen Aufrufen zur Gewalt. General Electric verklagt Siemens Energy. Amazon macht Alexa-Technik für fremde Sprachassistenten verfügbar. Hyundai baut Brennstoffzellen-Fabrik in China. Marktmanipulations-Prozess gegen Ex-VW-Chef Winterkorn eingestellt.

Umfrage

Die Demokraten planen ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump. Macht dies Ihrer Meinung nach noch Sinn?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln