"Project Juniper"

Tesla-Fans müssen sich weiter gedulden: In diesem Jahr kein ‚Refresh‘ eines Models

19.06.24 22:51 Uhr

Elon Musk: NASDAQ-Titel Tesla bringt in diesem Jahr keinen ‚Refresh‘ des Model Y auf den Markt | finanzen.net

Schon seit einiger Zeit wird über eine Aktualisierung von Teslas Model Y spekuliert, die unter dem Codenamen "Project Juniper" bekannt ist. Doch laut Tesla-Chef Elon Musk wird es in diesem Jahr keine überarbeitete Version des Model Y geben.

Werte in diesem Artikel
Aktien

4,05 EUR -0,14 EUR -3,23%

220,10 EUR -10,25 EUR -4,45%

• Seit längerem Spekulationen über eine Aktualisierung von Teslas Model Y
• Tesla-Chef: In diesem Jahr keine Markeinführung
• Musk betont kontinuierliche Verbesserungen der Fahrzeuge



Spekulationen um Aktualisierung des Model Y

Am Markt wird schon seit geraumer Zeit über eine Aktualisierung von Teslas Model Y spekuliert. Bereits im Frühjahr vergangenen Jahres berichtete die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf drei Personen, die mit dem Plan vertraut sind, dass Tesla eine Produktionsüberarbeitung seines meistverkauften Model Y mit dem Codenamen "Project Juniper" vorbereite. Damals hieß es, die Produktion solle in diesem Jahr starten. Ende Dezember 2023 berichtete Bloomberg unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen, dass Tesla zu diesem Zeitpunkt in China Vorbereitungsarbeiten für seinen überarbeiteten Model Y durchführe und die Massenproduktion bereits Mitte 2024 beginnen könnte.

Tesla-Chef : Kein ‚Refresh‘ in diesem Jahr

Doch der US-Elektroautobauer hat seine Modelle laut Reuters bisher nur langsam auf den neuesten Stand gebracht - und so dürften sich Tesla-Fans auch bezüglich des überarbeiteten Model Y noch etwas gedulden müssen. Das lang ersehnte Modell soll doch nicht mehr in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Tesla-Chef Elon Musk schrieb kürzlich in einem Beitrag auf X (ehemals Twitter), dass der US-Elektroautobauer dieses Jahr kein überarbeitetes Model Y mehr auf den Markt bringen wird: "In diesem Jahr kommt kein ‚Refresh‘ des Model Y auf den Markt", so Musk. Allerdings betonte er, dass Tesla seine Fahrzeuge dennoch "kontinuierlich verbessert, sodass selbst ein Auto, das 6 Monate neuer ist, etwas besser sein wird."

Bereits im Februar hatte es Gerüchte gegeben, dass es in diesem Jahr keine Markteinführung eines aktualisierten Model Y geben wird - zumindest nicht in Nordamerika. So berichtete TESLARATI zu diesem Zeitpunkt, dass der US-Elektroautobauer eine E-Mail an Lieferberater geschickt und diese angewiesen habe, "transparent" zu kommunizieren, dass in diesem Jahr keine Aktualisierung des Model Y auf den Markt kommen werde. Teslascope hatte diese E-Mail entdeckt und einen Screenshot davon auf X (ehemals Twitter) geteilt.

Tesla-Konkurrenz aus China

Derweil machen vor allem die chinesischen Elektroautobauer Tesla Konkurrenz und setzen das US-Unternehmen mit günstigen Preisen unter Druck. So hat NIO erst kürzlich seinen neuen niedrigpreisigen Onvo vorgestellt. Mit diesem nimmt der chinesische E-Autobauer Teslas Model Y ins Visier.

Im ersten Quartal dieses Jahres musste Tesla den ersten Rückgang der weltweiten Fahrzeugauslieferungen seit fast vier Jahren verkraften.

Wie das Handelsblatt berichtete, reagierte der US-Elektroautobauer kürzlich mit einer deutlichen Preissenkung auf den schleppenden Absatz seines einstigen Verkaufsschlagers. Vielleicht bietet diese immerhin einen Kaufanreiz, wenn in diesem Jahr schon kein ‚Refresh‘ des Model Y mehr auf den Markt kommt.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf NIO

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf NIO

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Bildquellen: Nadezda Murmakova / Shutterstock.com, Sergio Monti Photography / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

Analysen zu Tesla

DatumRatingAnalyst
12.07.2024Tesla SellUBS AG
03.07.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
02.07.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
28.06.2024Tesla VerkaufenDZ BANK
26.06.2024Tesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
DatumRatingAnalyst
02.07.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
25.06.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
20.06.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
29.04.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
24.04.2024Tesla OutperformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
26.06.2024Tesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
24.06.2024Tesla NeutralUBS AG
14.06.2024Tesla NeutralGoldman Sachs Group Inc.
08.05.2024Tesla NeutralUBS AG
30.04.2024Tesla Equal WeightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
12.07.2024Tesla SellUBS AG
03.07.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
28.06.2024Tesla VerkaufenDZ BANK
11.06.2024Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
24.04.2024Tesla UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"