Auf keinen Fall langweilig - Ein Kapitalmarktausblick auf 2022 | Jetzt im Magazin lesen | Allvest powered by Allianz-w-
05.12.2021 16:57

Bitcoin, Home Depot-Aktie & Co.: Hier sieht Shark Tank-Star Kevin O'Leary noch großes Aufwärtspotenzial

"Wahre Chance": Bitcoin, Home Depot-Aktie & Co.: Hier sieht Shark Tank-Star Kevin O'Leary noch großes Aufwärtspotenzial | Nachricht | finanzen.net
"Wahre Chance"
Folgen
Während Kevin O’Leary im Bitcoin das Potenzial von "Milliarden und Abermilliarden" von Dollar sieht, misst er auch diesen Aktien noch enorme Entwicklungsmöglichkeiten bei.
Werbung
• Bitcoin mit "wahrer Chance"
• Diversifizierung des Portfolios wichtig
• Johnson & Johnson, Microsoft und Home Depot mit Potenzial

"Wahre Chance" für Bitcoin

Bekannt als Krypto-Fan setzt "Shark Tank"-Star Kevin O’Leary auch weiterhin auf die nach wie vor größte digitale Devise, den Bitcoin. Kürzlich erklärte er, wie man den Coin langfristig fördern könne - und zwar durch Staatsfonds in Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten, berichtet Yahoo Finance. Das sei die "wahre Chance" für "Milliarden und Abermilliarden" von US-Dollar. "Sie [Staatsfonds in Saudi-Arabien und den VAT] haben noch nicht in Kryptowährungen investiert. Wenn das passiert, werden Sie sehen, dass sich das im Bitcoin-Preis widerspiegelt. Daran besteht kein Zweifel", zeigte sich O’Leary im Interview mit Bitcoin-Bulle Anthony Pompliano überzeugt.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Trotz der Begeisterung für Kryptowährungen erinnert O’Leary immer wieder daran, wie wichtig es ist, eine ausreichende Diversifizierung beizubehalten. Denn neben Bitcoin & Co. gibt es weitere attraktive Anlagemöglichkeiten, in die auch O’Learys größter Investmentfonds, der O’Shares U. S. Quality Dividend ETF (OUSA), investiert ist. Dieser Flaggschiff-Fonds des Investmentmoguls setzt auf starke Rentabilität, Bilanzen sowie Dividendenwachstum, fasst Yahoo Finance zusammen.

O’Learys Flaggschiff-Fonds

Mit einem Anteil von 4,7 Prozent nimmt der US-amerikanische Pharma- und Konsumgüterhersteller Johnson & Johnson die drittgrößte Position in O’Learys Fonds ein. Johnson & Johnson liefert wiederkehrende Gewinne und steigert diese sogar kontinuierlich. Demnach stiegen die bereinigten Gewinne in den vergangenen 20 Jahren um durchschnittlich 8 Prozent pro Jahr, heißt es bei Yahoo Finance. Auch im dritten Quartal dieses Jahres hat der US-Pharma-Riese mehr verdient als erwartet. Während der Gewinn auf 3,667 Milliarden US-Dollar kletterte, stieg der Umsatz im selben Zeitraum auf 23,338 Milliarden US-Dollar. Anfang November teilte Johnson & Johnson außerdem mit, dass sich der Konzern in zwei Teile aufspalten werde: Zum einen wird es das Geschäft mit Endkundenprodukten wie Babypuder, Pflaster & Co. geben, daneben wird das Geschäft mit verschreibungspflichtigen Medikamenten und Medizintechnik im Anschluss eigenständig bestehen. Im bisherigen Jahresverlauf hat die J&J-Aktie 1,27 Prozent an Wert gewonnen, ein Papier ist derzeit für 159,38 US-Dollar zu haben (Stand ist der Schlusskurs vom 02.12.21).

Der US-Tech-Gigant Microsoft ist die zweitgrößte Beteiligung im OUSA. Insbesondere auch getrieben durch die Corona-Pandemie erfreut sich Microsoft einer großen Nachfrage nach Cloud-Computing- und Videospielangeboten. So stieg der Umsatz im zurückliegenden Quartal um 22 Prozent auf 45,3 Milliarden US-Dollar an, der Nettogewinn wuchs um 48 Prozent auf 20,5 Milliarden US-Dollar - damit konnte der Konzern die Erwartungen übertreffen. Die Microsoft-Aktie hat sich in diesem Jahr bislang um mehr als 45 Prozent verteuert und kostet derzeit 323,01 US-Dollar (Stand ist der Schlusskurs vom 03.12.21).

Mit einem Anteil von 6 Prozent nimmt Home Depot die wichtigste Position in O’Learys Fonds ein. Auch der US-amerikanische Baumarktgigant konnte der Corona-Pandemie zuletzt trotzen: Der Umsatz stieg im Geschäftsjahr 2020 um fast 20 Prozent auf 132,1 Milliarden US-Dollar, die vierteljährliche Dividende wurde Anfang des Jahres um 10 Prozent erhöht und beträgt nun 1,6 Prozent, so Yahoo Finance. Auch im dritten Quartal dieses Jahres lief es gut für Home Depot: Die Kette verdiente 4,13 Milliarden US-Dollar, der Umsatz stieg um 9,8 Prozent auf 36,82 Milliarden US-Dollar. Eine Home Depot-Aktie kostet derzeit 407,81 US-Dollar (Stand ist der Schlusskurs vom 03.12.21), seit Jahresbeginn hat sie einen Wertzuwachs von fast 54 Prozent verzeichnet.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Home Depot Inc., The
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Produkte auf Home Depot Inc., The
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Hebel
KO
Emittent
Laufzeit
Bildquellen: Sergei Babenko / Shutterstock.com, Rob Wilson / Shutterstock.com

Nachrichten zu Home Depot Inc., The

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Home Depot Inc., The

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.03.2021Home Depot OutperformCredit Suisse Group
19.08.2020Home Depot buyGoldman Sachs Group Inc.
18.08.2020Home Depot buyGoldman Sachs Group Inc.
17.08.2020Home Depot OutperformCredit Suisse Group
20.08.2019Home Depot NeutralCredit Suisse Group
25.03.2021Home Depot OutperformCredit Suisse Group
19.08.2020Home Depot buyGoldman Sachs Group Inc.
18.08.2020Home Depot buyGoldman Sachs Group Inc.
17.08.2020Home Depot OutperformCredit Suisse Group
01.05.2019Home Depot Market PerformTelsey Advisory Group
20.08.2019Home Depot NeutralCredit Suisse Group
16.07.2019Home Depot HoldGabelli & Co
19.08.2015Home Depot HoldDeutsche Bank AG
17.11.2014Home Depot HoldCanaccord Adams
15.11.2012Home Depot neutralNomura
19.03.2008Home Depot DowngradeMorgan Keegan & Co., Inc.
18.07.2007Home Depot reduceUBS
11.07.2007Home Depot fern haltenFrankfurter Tagesdienst
21.05.2007Home Depot reduceUBS
18.05.2007Home Depot meidenFrankfurter Tagesdienst

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Home Depot Inc., The nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach Fed-Entscheid: DAX im Minus -- Deutsche Bank mit Milliardengewinn -- Tesla 2021 mit Rekordgewinn -- Software AG, Sartorius, SAP, Moderna, Evergrande, Intel, Samsung im Fokus

ABB baut mit US-Zukauf Elektro-Mobilitätsgeschäft aus. Essilor-Aktie kommt für BHP in Stoxx 50. UniCredit und Gewerkschaften vereinbaren freiwilligen Stellenabbau. Facebook unterliegt am BGH im Streit um Klarnamenpflicht. Türkische Notenbank erwartet viel höhere Inflation. Hohes JPMorgan-Kursziel lockt Anleger in RWE. STMicro erwartet Umsatzsprung im neuen Jahr.

Umfrage

Halten Sie es für richtig, dass die EZB an ihrer lockeren Geldpolitik festhält?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln