finanzen.net
03.12.2019 06:46
Bewerten
(0)

Repsol bucht milliardenschwere Wertminderung wegen erwarteten CO2-Lasten

Abschreibung: Repsol bucht milliardenschwere Wertminderung wegen erwarteten CO2-Lasten | Nachricht | finanzen.net
Abschreibung
Der spanische Ölkonzern Repsol hat wegen zu erwartender Kosten für die Senkung von CO2-Emissionen eine Milliardenabschreibung vorgenommen.
Öl- und Gaspreise würden künftig wegen der schrittweisen Dekarbonisierung der Wirtschaft im Zuge der Pariser Klimaziele niedriger liegen als gedacht, zudem würden wohl die Kosten für zukünftige CO2-Emissionen höher liegen, teilte das Unternehmen am Montagabend in Madrid mit. Im Lichte der neuen Annahmen werde Repsol die eigenen Vermögensteile neu bewerten und vermutlich in den Geschäftszahlen für 2019 eine Wertminderung nach Steuern von rund 4,8 Milliarden Euro ausweisen. Dabei gehe es vor allem um Erkundungs- und Förderprojekte in den Vereinigten Staaten von Amerika und Kanada.

Die Ausschüttung an die Aktionäre werde die Abschreibung nicht beeinträchtigen, hieß es vom Unternehmen. In der ersten Jahreshälfte 2020 will Repsol den Investoren eine neue Strategie für die Jahre bis 2025 präsentieren.

Repsol erklärte weiter, bis 2050 CO2-frei werden zu wollen. In Madrid, Hauptsitz des Repsol-Konzerns, hat am Montag die 25. Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen (UN) begonnen. Delegationen aus 196 Staaten sowie die EU und internationale Organisationen nehmen teil, das Ende ist für den 13. Dezember geplant.

MADRID (dpa-AFX)

Bildquellen: Rob Wilson / Shutterstock.com

Nachrichten zu Repsol S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Repsol S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.07.2019Repsol NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.05.2016Repsol NeutralUBS AG
29.02.2016Repsol NeutralUBS AG
25.02.2016Repsol HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
01.02.2016Repsol HoldDeutsche Bank AG
28.01.2016Repsol buyS&P Capital IQ
06.10.2015Repsol overweightMorgan Stanley
31.07.2015Repsol overweightMorgan Stanley
01.07.2015Repsol overweightMorgan Stanley
17.12.2014REPSOL SA buyCitigroup Corp.
24.07.2019Repsol NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.05.2016Repsol NeutralUBS AG
29.02.2016Repsol NeutralUBS AG
25.02.2016Repsol HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
01.02.2016Repsol HoldDeutsche Bank AG
16.10.2015Repsol SellGoldman Sachs Group Inc.
12.10.2015Repsol SellGoldman Sachs Group Inc.
11.09.2015Repsol SellGoldman Sachs Group Inc.
04.08.2015Repsol ReduceNomura
15.06.2015Repsol ReduceNomura

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Repsol S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht höher ins Wochenende -- US-Börsen im Plus -- OPEC+ einigt sich auf weitere Förderkürzung -- OSRAM-Übernahme: ams erreicht Mindestannahmeschwelle -- Commerzbank, Aramco, Swiss Re im Fokus

Fondsskandal könnte für Goldman Sachs glimpflich ausgehen. USA: Arbeitslosenquote sinkt überraschend. thyssenkrupp macht Elevator-Belegschaft vor Verkauf Zugeständnisse. BMW verkauft im November dank China und USA mehr Premiumautos. Uber: Fast 6.000 sexuelle Übergriffe während Fahrten in den USA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Hohe Ausgaben
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2019
Das Schwarzbuch 2019
Wo 2019 sinnlos Steuern verbrannt wurden
Die wertvollsten Marken der Welt 2019
Diese Unternehmen sind vorne mit dabei
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier arbeiten die Deutschen am liebsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
EVOTEC SE566480
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BASFBASF11
Allianz840400
Ballard Power Inc.A0RENB
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750