22.03.2021 12:42

HAMBORNER REIT mit Verlust im Gesamtjahr 2020 - HAMBORNER REIT-Aktie dennoch in Grün

Ausblick bestätigt: HAMBORNER REIT mit Verlust im Gesamtjahr 2020 - HAMBORNER REIT-Aktie dennoch in Grün | Nachricht | finanzen.net
Ausblick bestätigt
Folgen
Die Corona-Belastungen haben das auf Büros und den Einzelhandel fokussierte Immobilienunternehmen HAMBORNER REIT im vergangenen Jahr in die roten Zahlen gedrückt.
Werbung
Der Verlust habe 2020 wegen außerplanmäßigen Abschreibungen infolge einer Abwertung eines Teilbestands des Immobilienportfolios 9,3 Millionen Euro betragen, teilte das im SDax notierte Unternehmen am Montag in Duisburg bei Vorlage der vollständigen Jahresbilanz mit. 2019 hatte HAMBORNER REIT noch einen Jahresüberschuss von 17,9 Millionen Euro ausgewiesen. Auch für das laufende Jahr müsse aufgrund der COVID-19-Pandemie damit gerechnet werden, dass infolge von Insolvenzen eine Reihe von Mietern ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen wird, hieß es.

Das Risiko, dass die aktuell bestehenden Forderungen zu einem Großteil wertberichtigt werden müssten, sei hoch. Dennoch bestehe wegen des breitgefächerten Mieterportfolios für HAMBORNER REIT kein substanzielles Risiko.

Um das Mietausfallrisiko abzumildern, hat das Unternehmen nach eigenen Angaben seit Beginn der Pandemie Vereinbarungen über Mietstundungen- und -nachlässe mit stark von der Krise betroffenen Mietern vereinbart. Im Gegenzug hätten Mieter vielfach ihre Mietverträge verlängert. Das Unternehmen hatte bereits Anfang Februar Eckdaten für 2020 und einen Ausblick auf das laufende Jahr gegeben.

Die Ziele für 2021 wurden nun bestägtigt. Das Unternehmen rechnet für das laufende Jahr mit Miet- und Pachterlösen zwischen 82 bis 86 Millionen Euro. 2020 hatte HAMBORNER REIT hier 88,2 Millionen Euro erzielt. Für den operativen Gewinn - die sogenannten Funds from Operations (FFO) - peilt das Unternehmen 45 bis 50 Millionen Euro an nach 55,6 Millionen Euro im Vorjahr.

Für Aktien von HAMBORNER REIT geht es via XETRA zeitweise um 1,72 Prozent auf 8,98 Euro nach oben.

/mne/mis

DUISBURG (dpa-AFX)

Bildquellen: hamborner REIT

Nachrichten zu HAMBORNER REIT

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HAMBORNER REIT

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.11.2021HAMBORNER REIT BuyWarburg Research
09.11.2021HAMBORNER REIT BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.11.2021HAMBORNER REIT BuyWarburg Research
02.09.2021HAMBORNER REIT BuyWarburg Research
09.08.2021HAMBORNER REIT BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.11.2021HAMBORNER REIT BuyWarburg Research
09.11.2021HAMBORNER REIT BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.11.2021HAMBORNER REIT BuyWarburg Research
02.09.2021HAMBORNER REIT BuyWarburg Research
09.08.2021HAMBORNER REIT BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.11.2020HAMBORNER REIT HoldCommerzbank AG
11.05.2020HAMBORNER REIT HoldHSBC
11.11.2019HAMBORNER REIT HoldHSBC
29.05.2019HAMBORNER REIT HoldHSBC
20.03.2019HAMBORNER REIT HoldHSBC
08.08.2017HAMBORNER REIT VerkaufenNATIONAL-BANK
09.05.2017HAMBORNER REIT VerkaufenNATIONAL-BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HAMBORNER REIT nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Neue Virussorgen: DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Ausverkauf in den USA -- Lufthansa fliegt vorerst weiter nach Südafrika -- Tesla verzichtet auf staatliche Förderung -- Software AG, K+S im Fokus

Apple macht iPhone in der Türkei über Nacht mehr als 25 Prozent teurer. Ocugen-Aktie: FDA stoppt Covaxin-Impfstoff. BioNTech prüft Wirksamkeit seines Impfstoffs gegen neue Corona-Variante. Nextcloud legt Beschwerde gegen Microsoft beim Bundeskartellamt ein. Kryptowährungen geben wegen neuer Virusvariante kräftig nach. Deutsche Bank: Entscheidend ob Impfstoffe gegen Variante wirken.

Umfrage

Sind Sie in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether & Co. investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln