30.11.2022 20:29

Fed: US-Wirtschaft schwächt sich ab - Zunehmende Sorgen

Beige Book: Fed: US-Wirtschaft schwächt sich ab - Zunehmende Sorgen | Nachricht | finanzen.net
Beige Book
Folgen
Die US-Wirtschaft hat sich laut einer Erhebung der US-Notenbank zuletzt schwächer entwickelt.
Werbung

WASHINGTON (Dow Jones)--Die US-Wirtschaft hat sich laut einer Erhebung der US-Notenbank zuletzt schwächer entwickelt. Wie es im Konjunkturbericht Beige Book der Federal Reserve heißt, hat die Wirtschaft stagniert oder nur leicht zugelegt und damit im Vergleich zum vorherigen Bericht an Tempo eingebüßt. Die höheren Zinsen und die Inflation belasteten die Aktivität weiterhin. Zudem sei der Pessimismus hinsichtlich der wirtschaftlichen Aussichten gestiegen.

Die Verbraucherpreise seien in den meisten Notenbankdistrikten moderat oder stark gestiegen, so die Fed weiter. Der Anstieg der Preise habe sich aber insgesamt etwas verlangsamt dank Verbesserungen in den Lieferketten und einer nachlassenden Nachfrage.

Mit dem Beige Book bereitet die US-Notenbank die jeweils nächste Sitzung vor. Es ist eine Zusammenfassung von Kommentaren der zwölf regionalen Zentralbanken der USA, die über die aktuelle wirtschaftliche Lage in ihren jeweiligen Regionen berichten. Die nächste Zinssitzung der Fed findet am 13. und 14. Dezember statt.

In seiner jüngsten Rede hat Fed-Chef Jerome Powell erneut angedeutet, dass die US-Notenbank die Zinsen weiter anheben wird, vermutlich in kleineren Schritten, aber auf ein höheres Niveau als zuvor erwartet. Für die Sitzung im Dezember zeichnet sich damit eine Zinserhöhung um lediglich 50 Basispunkte ab. Davor hatte die Fed in einer beispiellosen Serie den Leitzins vier Mal in Folge um 75 Punkte erhöht.

WASHINGTON (Dow Jones)

Bildquellen: Jan Hanus/iStockphoto, cholder / Shutterstock.com

Morgen live um 18 Uhr: Kunst als Kapitalanlage - Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Investition

Kunstwerke haben in vergangenen Krisen bewiesen, dass sie eine solide und renditestarke Geldanlage sind. Wie Sie bereits mit geringen Investitionen von der Wertentwicklung von Kunst profitieren können, erfahren Sie im Online-Seminar morgen um 18 Uhr!

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Woche der Notenbanken: DAX macht Verluste teilweise wett -- Wall Street fester erwartet -- ExxonMobil fährt Rekord-Gewinn ein -- McDonald`s, Pfizer, Spotify, Rheinmetall, thyssenkrupp im Fokus

Amazon bekräftigt Fokus auf Sprachassistentin Alexa - Amazon erhöht Ökostrom-Produktion. General Motors: Zahlen und Ausblick besser als von Analysten erwartet. UPS verdient im vierten Quartal mehr. UniCredit hat 2022 Gewinn gesteigert. Volkswagen-Tochter Skoda reduziert Zahl der Produktionsschichten. UBS hebt Kursziel für MTU an. Warburg belässt Commerzbank auf 'Buy'.

Umfrage

Haben Sie vor, Ihre Investitionsquote am Kapitalmarkt in diesem Jahr zu erhöhen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln