finanzen.net
22.05.2019 22:40
Bewerten
(1)

Umfrage: Kanadier ziehen Cannabis Bier vor - Schub für Tilray, Aurora und Co.?

Bier vs. Hanf: Umfrage: Kanadier ziehen Cannabis Bier vor - Schub für Tilray, Aurora und Co.? | Nachricht | finanzen.net
Bier vs. Hanf
DRUCKEN
Wie eine neue Umfrage ergab, konsumieren inzwischen mehr als doppelt so viele Kanadier als bislang angenommen Cannabis, der Bierkonsum geht dagegen zurück. Das dürfte Aurora Cannabis, Canopy Growth & Co. erfreuen, doch wie sieht es für die großen Bierbrauer aus?
Im vergangenen Jahr war Kanada das erste Land überhaupt, das den Cannabis-Konsum zu Freizeitzwecken legalisierte. Über 40 Länder erlauben derweil den Gebrauch von Cannabis zu medizinischen Zwecken. Das Marktpotenzial ist damit sehr groß und wächst weiter, streben doch immer mehr Länder die vollständige Legalisierung von Cannabis an. Auch die Cowen Group steht der Zukunft von Hanf optimistisch gegenüber. Sie geht bis 2030 von einem weltweiten Umsatz von 75 Milliarden US-Dollar in der Cannabis-Industrie aus.

Cannabis-Aktien boomen: Jetzt in den Cannabis-Aktien-Index investieren!

Cannabis-Konsum steigt - zu Lasten der Bierbrauer?

Wie eine Umfrage von Cowen ergab, ist der Marihuana-Verbrauch in Kanada doppelt so hoch wie zuvor angenommen. Befragt wurden 1.800 Kanadier über ihren Cannabis- und Alkoholkonsum.

Während der Cannabis-Konsum also ansteigt, sinkt dagegen der Bier-Verbrauch. "Wie wir in der Vergangenheit behauptet haben, glauben wir, dass Bier den größten Gegenwind durch den Übergang zum legalen Cannabis-Zugang verspüren wird", erklärten die Cowen-Analysten. So sank der kanadische Bierabsatz im März 2019 bereits um 6,8 Prozent - das war ein stärkerer Rückgang als noch in den vergangenen zwei Jahren, wie Barron’s berichtete. "Wir denken, das ist ein beunruhigendes Zeichen für Bier" und damit einhergehend auch für die kanadischen Bierbrauer wie AB InBev oder Molson Coors Brewing & Co.. Sollte sich die Entwicklung derartig fortsetzen, dürfte dies den führenden Brauereien vermehrt Sorgen bereiten.

Schlecht für die Bierbrauer, gut für Cannabis-Unternehmen

Kanadischen Cannabis-Unternehmen dürfte dieser Trend hingegen gefallen. Während frühere Umfragen zu dem Ergebnis kamen, dass weniger als 15 Prozent der Befragten im vergangenen Monat Cannabis konsumiert hatten, waren es in der jetzigen Umfrage satte 40 Prozent allein in Ontario und Alberta. Daneben gaben 75 Prozent an, Cannabis irgendwann in ihrem Leben schon einmal konsumiert zu haben - in früheren Umfragen belief sich der Anteil auf weniger als 60 Prozent. "Das Wachstum ist nicht ganz überraschend", schrieb Cowen-Analystin Vivien Azer. Da der Hanf-Konsum inzwischen auch zu Freizeitzwecken legal sei, seien Verbraucher wohl eher bereit, diesen auch zuzugeben.

Wie die Umfrage von Cowen ergab, zählen insbesondere Lebensmittel sowie Vape-Produkte zu den favorisierten Arten der Kanadier, Cannabis zu konsumieren. Das lässt die Analysten allerdings darauf schließen, dass Kanadas illegaler Hanf-Markt größer sein muss als gedacht, denn der Verbrauch von Produkten dieser Art wird in Kanada erst ab Herbst legal sein. Für den langfristigen Markt dürfte dies jedoch positiv sein. Sobald frühe Probleme hinsichtlich der Produktion und dem Vertrieb überwunden sind, dürfte es demnach enormes Potenzial geben.

Gute Aussichten für Tilray, Aurora & Co.?

Wie Azer weiter erläuterte, sei der langsame Start von Aurora Cannabis, Canopy Growth oder auch Tilray nicht darauf zurückzuführen, dass ein Nachfragemangel bestehe. Vielmehr sei das Problem, dass die Produktion bislang noch nicht ausreiche, um den Bedarf zu decken. Konsumenten bevorzugten daher nach wie vor ihre Schwarzmarkt-Händler. Dies dürfte sich wohl aber ändern, sobald die Anfangsschwierigkeiten überwunden seien und die Produktion weiter angekurbelt sei, schätzen die Cowen-Analysten.

"Obwohl die Umsatzentwicklung bei der Erwachsenenverwendung in Kanada langsamer angelaufen ist, bleiben wir bei den längerfristigen Marktchancen positiv gestimmt", gibt Barron’s das Ergebnis der Experten wieder.

Redaktion finanzen.net

Das könnte Sie auch interessieren: finanzen.net Ratgeber Die besten Cannabis-Aktien kaufen

Bildquellen: www.foto-fine-art.de / pixelio.de, Opra / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tilray

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tilray

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.06.2019Tilray PerformOppenheimer & Co. Inc.
15.05.2019Tilray Market PerformBMO Capital Markets
21.02.2019Tilray NeutralSeaport Global Securities
16.10.2018Tilray BuyThe Benchmark Company
15.05.2019Tilray Market PerformBMO Capital Markets
16.10.2018Tilray BuyThe Benchmark Company
05.06.2019Tilray PerformOppenheimer & Co. Inc.
21.02.2019Tilray NeutralSeaport Global Securities

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tilray nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Tilray Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt mit kleinem Minus -- Dow fester -- Lufthansa mit Gewinnwarnung für 2019 -- Deutsche Bank plant wohl milliardenschwere Bad Bank -- BASF, Bitcoin, 1&1, United Internet im Fokus

Siltronic kassiert erneut die Jahresziele. Infineon zapft Kapitalmarkt an für Übernahme von US-Firma Cypress. Chanel-Aktie als Börsenkandidat? Fusion von Sprint und T-Mobile dürfte wohl genehmigt werden. US-Sanktionen: Huawei erwartet kräftiges Umsatzminus. H&M steigert Umsatz im zweiten Quartal. Boeing erhält Milliardenauftrag von US Air Force.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Beyond MeatA2N7XQ
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Infineon AG623100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Allianz840400