29.07.2021 08:58

Ausblick: Raiffeisen stellt Ergebnisse des abgelaufenen Quartals vor

Bilanzprognose: Ausblick: Raiffeisen stellt Ergebnisse des abgelaufenen Quartals vor | Nachricht | finanzen.net
Bilanzprognose
Folgen
Raiffeisen gewährt einen Blick in die Bücher - was Experten erwarten.
Werbung

Raiffeisen wird am 30.07.2021 das Zahlenwerk zum am 30.06.2021 abgelaufenen Jahresviertel vorstellen.

4 Analysten schätzen im Schnitt, dass im abgelaufenen Quartal ein Ergebnis von 0,665 EUR je Aktie eingefahren wurde. Das wäre ein Plus von 23,15 Prozent im Verhältnis zum EPS des Vorjahresviertels, als 0,540 EUR je Aktie erzielt worden waren.

Beim Umsatz erwarten insgesamt 6 Analysten im Schnitt eine Abschwächung von 1,48 Prozent auf 1,27 Milliarden EUR. Im Vorjahresviertel hatte Raiffeisen noch 1,29 Milliarden EUR umgesetzt.

Die Erwartungen von 18 Analysten für das laufende Fiskaljahr belaufen sich auf einen durchschnittlichen Gewinn von 2,28 EUR je Aktie. Ein Jahr zuvor waren 2,22 EUR je Aktie erlöst worden. Für den Umsatz rechnen 17 Analysten im Schnitt für das aktuelle Fiskaljahr mit insgesamt 5,09 Milliarden EUR, gegenüber 5,20 Milliarden EUR im Vorjahr.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Raiffeisen Bank International

Nachrichten zu Raiffeisen

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Raiffeisen

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.11.2012Raiffeisen Bank International holdSociété Générale Group S.A. (SG)
29.11.2012Raiffeisen Bank International equal-weightMorgan Stanley
29.11.2012Raiffeisen Bank International underperformExane-BNP Paribas SA
07.09.2012Raiffeisen Bank International holdSociété Générale Group S.A. (SG)
06.09.2012Raiffeisen Bank International reduceNomura
29.11.2012Raiffeisen Bank International holdSociété Générale Group S.A. (SG)
29.11.2012Raiffeisen Bank International equal-weightMorgan Stanley
07.09.2012Raiffeisen Bank International holdSociété Générale Group S.A. (SG)
30.08.2012Raiffeisen Bank International neutralUBS AG
28.08.2012Raiffeisen Bank International neutralGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Raiffeisen nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street tiefrot -- DAX geht mit deutlichen Verlusten aus dem Handel -- BioNTech/Pfizer wollen Zulassung von COVID-Impfstoff für Kinder -- ABOUT YOU, Evergrande, BASF, Aurora Cannabis im Fokus

Santander will Milliarden per Dividende und Aktienrückkauf ausschütten. Amazon stellt Haushaltsroboter vor. TotalEnergies erwartet höchste Öl-Nachfrage schon vor 2030. TeamViewer steigt in den Bildungsmarkt ein. Carlyle sichert sich 79,8 Prozent der Schaltbau-Aktien. Merck & Co will offenbar Acceleron Pharma übernehmen. Google droht neuer Ärger in Australien.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis würden Sie bevorzugen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln