finanzen.net
06.03.2018 17:42
Bewerten
(23)

Morgan Stanley: Der jüngste Kursrutsch war nur ein Vorgeschmack auf den Crash

Bitterer Vorgeschmack: Morgan Stanley: Der jüngste Kursrutsch war nur ein Vorgeschmack auf den Crash | Nachricht | finanzen.net
Bitterer Vorgeschmack
Laut den Analysten der US-Investmentbank Morgan Stanley waren die herben Kursverluste Anfang Februar nur ein kleiner Vorgeschmack auf den bevorstehenden Crash.
Andrew Sheets, Chefstratege von Morgan Stanley aus London, bezeichnete den kürzlichen Kursrücksetzer am US-Aktienmarkt als "Vorspeise" und nicht als "Hauptgericht". Sheets deutet den jüngsten Kurssturz von Ende Januar bis Anfang Februar, welcher die großen Indizes wie Dow Jones, S&P 500 und NASDAQ 100 in die Tiefe zog, als Vorbote für einen größeren Crash.

Rückkehr der Inflation wird zum Verhängnis

Laut dem Chefstrategen war der Einbruch des US-Aktienmarkts nur ein bitterer Vorgeschmack auf den potenziellen Schaden, welcher durch nachhaltig ansteigende US-Anleiherenditen folgen könnte. Die relativ niedrigen Realrenditen an den Anleihemärkten waren in der Vergangenheit eine große Stütze für die Aktienmärkte. Ein rapider Anstieg der Realrendite könnte die Aktienmärkte nun aber sehr empfindlich treffen. Bei einer heranwachsenden Inflation und einem rückläufigen Wachstum der Unternehmen leiden vor allem die Renditen an den Aktienmärkten, da Investoren unter diesen Umständen dem Aktienmarkt den Rücken kehren und auf risikoärmere US-Staatsanleihen setzen.

Dividenden sind nicht mehr der neue Zins

Neben Morgan Stanley haben auch die Experten von JPMorgan auf das Risiko der steigenden Zinsen hingewiesen. Nach Auffassung der Strategen der beiden Investmentbanken könnten die wachsenden Zinsen für einen schnellen Wendepunkt an den Märkten sorgen. Schon jetzt liegt die durchschnittliche Dividendenrendite der im S&P 500 gelisteten Unternehmen auf historisch niedrigen 1,81 Prozent und somit exakt auf der US-amerikanischen Kerninflationsrate von Januar 2018. Zehnjährige US-Staatsanleihen, welche mit Triple A die bestmögliche Bonität vorweisen, bieten unterdessen schon einen Zins von 2,85 Prozent.

Pierre Bonnet / finanzen.net

Bildquellen: Reha Mark / Shutterstock.com, Gordon Bell / Shutterstock.com

Nachrichten zu JPMorgan Chase & Co.

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu JPMorgan Chase & Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.10.2019JPMorgan ChaseCo OutperformCredit Suisse Group
07.10.2019JPMorgan ChaseCo OutperformRBC Capital Markets
22.07.2019JPMorgan ChaseCo NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16.07.2019JPMorgan ChaseCo OutperformRBC Capital Markets
28.06.2019JPMorgan ChaseCo HoldDeutsche Bank AG
11.10.2019JPMorgan ChaseCo OutperformCredit Suisse Group
07.10.2019JPMorgan ChaseCo OutperformRBC Capital Markets
16.07.2019JPMorgan ChaseCo OutperformRBC Capital Markets
02.01.2019JPMorgan ChaseCo OverweightBarclays Capital
16.07.2018JPMorgan ChaseCo OutperformCredit Suisse Group
22.07.2019JPMorgan ChaseCo NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.06.2019JPMorgan ChaseCo HoldDeutsche Bank AG
04.04.2019JPMorgan ChaseCo HoldHSBC
12.10.2018JPMorgan ChaseCo NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.07.2018JPMorgan ChaseCo NeutralGoldman Sachs Group Inc.
03.08.2017JPMorgan ChaseCo SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.12.2012JPMorgan ChaseCo verkaufenJMP Securities LLC
21.09.2007Bear Stearns sellPunk, Ziegel & Co
18.07.2007Bear Stearns sellPunk, Ziegel & Co
09.10.2006Update Washington Mutual Inc.: UnderperformBear Stearns

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für JPMorgan Chase & Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Live um 18 Uhr!

Für viele Anleger sieht die ideale Geldanlage so aus: sicher und gleichzeitig renditestark. Früher reichte dafür - dank hoher Zinsen - ein Sparbuch. Doch diese Zeiten sind längst vorbei, Anleger müssen mittlerweile andere Wege gehen ... Welche? Das verrät Ihnen Anlageprofi Anouch Wilhelms von der Commerzbank heute Abend.

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX leicht im Plus -- Größter Börsengang aller Zeiten voller Erfolg: Aramco-Aktie mit Gewinnen -- Aurubis kappt Dividende -- BVB, HORNBACH, HSBC, K+S im Fokus

TUI senkt Dividende für 2018/19 und passt Dividendenpolitik an. Inditex verzeichnet steigenden Gewinn und bestätigt Prognose. Telefonica Deutschland will Dividende wegen Investitionen kürzen. Credit Suisse kappt 2020er-Renditeziel. Chevron schreibt wegen niedriger Gaspreise bis zu 11 Milliarden USD ab.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Performance der DAX 30-Werte im November 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Die Performance der Rohstoffe in in KW 49 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Hohe Gehälter:
Welche Arbeitgeber am meisten zahlen
mehr Top Rankings

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
EVOTEC SE566480
Varta AGA0TGJ5
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
NEL ASAA0B733
K+S AGKSAG88
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100