Marktbericht

Börse Wien: ATX zeigt sich nachmittags leichter

28.02.24 15:58 Uhr

Börse Wien: ATX zeigt sich nachmittags leichter | finanzen.net

Der ATX erleidet am dritten Tag der Woche Verluste.

Werte in diesem Artikel
Aktien

57,20 EUR 0,10 EUR 0,18%

17,95 EUR -0,69 EUR -3,70%

53,00 EUR 0,05 EUR 0,09%

41,70 EUR -0,70 EUR -1,65%

30,00 EUR -1,05 EUR -3,38%

115,00 EUR -0,80 EUR -0,69%

17,09 EUR -0,64 EUR -3,61%

7,81 EUR 0,01 EUR 0,13%

8,07 EUR 0,03 EUR 0,37%

70,90 EUR -0,15 EUR -0,21%

32,30 EUR -0,82 EUR -2,48%

Indizes

3.497,4 PKT -41,8 PKT -1,18%

Um 15:40 Uhr notiert der ATX im Wiener Börse-Handel 0,26 Prozent tiefer bei 3.387,69 Punkten. An der Börse sind die enthaltenen Werte damit 108,696 Mrd. Euro wert. Zum Handelsbeginn stand ein Verlust von 0,159 Prozent auf 3.391,17 Punkte an der Kurstafel, nach 3.396,57 Punkten am Vortag.

Das Börsenbarometer erreichte sein heutiges Tageshoch bei 3.404,75 Einheiten, während der Index den niedrigsten Stand bei 3.386,48 Punkten verzeichnete.

So entwickelt sich der ATX seit Beginn des Jahres

Seit Beginn der Woche verbucht der ATX bislang einen Gewinn von 0,085 Prozent. Vor einem Monat ruhte der Wiener Börse-Handel wochenendbedingt. Der ATX wurde am vorherigen Handelstag, dem 26.01.2024, mit 3.455,57 Punkten bewertet. Der ATX bewegte sich noch vor drei Monaten, am 28.11.2023, bei 3.267,55 Punkten. Der ATX wies vor einem Jahr, am 28.02.2023, einen Wert von 3.547,11 Punkten auf.

Seit Jahresbeginn 2024 gab der Index bereits um 0,713 Prozent nach. Der ATX markierte in diesem Jahr seinen höchsten Wert bei 3.489,80 Punkten. Das Jahrestief steht hingegen bei 3.305,62 Punkten.

Top-Flop-Liste: Das sind die stärksten und schwächsten Einzelwerte im ATX

Zu den stärksten Einzelwerten im ATX zählen derzeit BAWAG (+ 1,17 Prozent auf 51,85 EUR), UNIQA Insurance (+ 1,13 Prozent auf 8,09 EUR), Andritz (+ 1,07) Prozent auf 61,55 EUR), Mayr-Melnhof Karton (+ 0,86 Prozent auf 117,80 EUR) und Wienerberger (+ 0,56 Prozent auf 32,10 EUR). Auf der Verliererseite im ATX stehen hingegen AT S (AT&S) (-2,98 Prozent auf 19,20 EUR), Lenzing (-2,95 Prozent auf 29,65 EUR), Telekom Austria (-1,69 Prozent auf 7,54 EUR), Raiffeisen (-1,66 Prozent auf 18,95 EUR) und Verbund (-1,65 Prozent auf 65,60 EUR).

Welche ATX-Aktien das größte Handelsvolumen aufweisen

Im ATX ist die Erste Group Bank-Aktie derzeit die meistgehandelte Aktie. Zuletzt wurden via Wiener Börse 130.389 Aktien gehandelt. Nach Marktkapitalisierung gewichtet macht die Aktie von Verbund mit 22,791 Mrd. Euro im ATX den größten Anteil aus.

KGV und Dividende der ATX-Aktien

Das niedrigste Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) im ATX hat in diesem Jahr laut FactSet-Schätzung die Raiffeisen-Aktie inne. Hier soll ein KGV von 3,57 zu Buche schlagen. Die BAWAG-Aktie verzeichnet 2024 laut FactSet-Schätzung voraussichtlich eine Dividendenrendite von 9,78 Prozent, laut Prognose die höchste im Index.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Andritz

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Andritz

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Pavel Ignatov / Shutterstock.com

Nachrichten zu Raiffeisen

Analysen zu Raiffeisen

DatumRatingAnalyst
29.11.2012Raiffeisen Bank International holdSociété Générale Group S.A. (SG)
29.11.2012Raiffeisen Bank International equal-weightMorgan Stanley
29.11.2012Raiffeisen Bank International underperformExane-BNP Paribas SA
07.09.2012Raiffeisen Bank International holdSociété Générale Group S.A. (SG)
06.09.2012Raiffeisen Bank International reduceNomura
DatumRatingAnalyst
30.08.2012Raiffeisen Bank International overweightJ.P. Morgan Cazenove
25.05.2012Raiffeisen Bank International kaufenErste Bank AG
20.04.2012Raiffeisen Bank International kaufenErste Bank AG
30.03.2012Raiffeisen Bank International kaufenErste Bank AG
02.03.2012Raiffeisen Bank International kaufenErste Bank AG
DatumRatingAnalyst
29.11.2012Raiffeisen Bank International holdSociété Générale Group S.A. (SG)
29.11.2012Raiffeisen Bank International equal-weightMorgan Stanley
07.09.2012Raiffeisen Bank International holdSociété Générale Group S.A. (SG)
30.08.2012Raiffeisen Bank International neutralUBS AG
28.08.2012Raiffeisen Bank International neutralGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Raiffeisen nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"