finanzen.net
08.11.2019 22:47
Bewerten
(2)

Goldman Sachs empfiehlt Kauf von US-Aktien: Risikofreude nimmt zu

Bullenmarkt für US-Aktien: Goldman Sachs empfiehlt Kauf von US-Aktien: Risikofreude nimmt zu | Nachricht | finanzen.net
Bullenmarkt für US-Aktien
Goldman Sachs und weitere Finanzdienstleister haben den US-Aktienmarkt öffentlich als Bullenmarkt deklariert. Investoren wird empfohlen, wieder vermehrt in Aktien, anstatt in Bonds und andere risikoavers gepolte Assets zu investieren. Trotz politischer Spannungen und globalen Einbrüchen des Wirtschaftswachstums, konnte der S&P 500 in 2019 stetig wachsen.
• Goldman-Analystin rät zum US-Aktienkauf
• Politische Ungewissheit beeinträchtigt Investorenverhalten weiterhin
• Risikoinvestitionen verzeichneten Ende Oktober ein Volumen von 6,1 Milliarden US-Dollar

Bullenmarkt für US-Aktien

Obwohl der S&P 500 in der Nähe seines Rekordhochs notiert und dementsprechend US-Aktien zu Rekordpreisen gehandelt werden, empfiehlt der Investmentgigant Goldman Sachs seinen wohlhabenden Klienten weiterhin, in US-Aktien zu investieren. Silvia Ardagna von Goldmans Private Wealth Management begründet die Haltung in einem Interview mit Bloomberg wie folgt: "Der Großteil der Dividenden kommt unserer Meinung nach weiterhin von einem Übergewicht an US-Anlagen." Sie ergänzte: "Die USA haben einen Vorsprung gegenüber anderen." Zudem prognostiziert die Bank einen weiteren Anstieg des Marktes.

Goldman begründet die starke Performance des S&P 500 mit einer robust wirkenden amerikanischen Wirtschaft, während globale Stagnation des Wirtschaftswachstums und Deutschlands möglicher Rutsch in eine Rezession die Verhältnisse in anderen Nationen plagen.

Großinvestoren neigen wieder zu mehr Risiko

Auch wenn der Handelsstreit zwischen China und den USA den Markt für eine gewisse Zeit negativ beeinträchtigt hat, sorgen die jüngsten Tarifgespräche bei kapitalstarken Anlegern für Zuversicht, weshalb sie gewillt seien mehr Investmentrisiko einzugehen, erklärt Ardagna.

Seit der letzten Oktoberwoche lasse sich das Verhalten auch zahlentechnisch belegen, demnach beliefen sich Risiko-Investitionen in diesem Zeitraum auf 6,1 Milliarden US-Dollar, was eine deutliche Steigerung sei, führt die Goldman-Analystin aus.

Die aufsteigende Performance des US-Marktes könnte weiter anhalten, "wenn wir bessere wirtschaftliche Daten bekommen und der Manufaktur- und Dienstleistungssektor stabil bleiben […]," begründete Ardagna die Prognose.

Europäische Märkte hinken hinterher

Auch wenn die Spannungen des Handelsstreits zwischen den USA und China nicht endgültig gelöst sind und Ungewissheit weiterhin Investoren verunsichert, schossen weltweite Aktienkurse am Montag in die Höhe, nachdem von einem weiteren Durchbruch im Tarifkonflikt berichtet wurde.

Daraufhin empfahl auch JPMorgan Chase & Co. öffentlich, weiterhin in den US-Aktienmarkt zu investieren. Weiteres Wachstum sei wahrscheinlich, wenn politische Ungewissheit konstant nachlasse.

Zudem sei der europäische Aktienmarkt, bis auf wenige Ausnahmen, ebenfalls von politischen Ereignissen negativ beeinflusst. Dieser sei jedoch nicht so stabil wie der US-Markt, verstärkte Ardagna Goldmans Standpunkt zum US-Aktienmarkt. Der US-Markt sei dementsprechend gewinnversprechender als andere Märkte, ohne ein höheres Risiko einzugehen.

Unterstützt wird die Prognose von Apriem Advisor-CIO Benjamin Lau, welcher US-Aktien ebenfalls "bullish" gegenübersteht. "Das Wirtschaftswachstum [in den USA] rechtfertigt eine positivere Haltung gegenüber Aktien im Vergleich zu Bonds," äußerte Lau sich in einem Interview mit dem Wall Street Journal.

Der S&P 500 ist im Jahresvergleich um 23 Prozent gewachsen, während alle elf Sektoren des Index in 2019 ebenfalls gewachsen sind. Damit befindet der S&P 500 sich im erfolgreichsten Jahr seit 2013.

Henry Ely / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com, Chris Hondros/Getty Images

Nachrichten zu Goldman Sachs

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Goldman Sachs

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.10.2019Goldman Sachs Sector PerformRBC Capital Markets
17.07.2019Goldman Sachs kaufenJP Morgan Chase & Co.
16.07.2019Goldman Sachs Sector PerformRBC Capital Markets
28.06.2019Goldman Sachs buyDeutsche Bank AG
16.04.2019Goldman Sachs overweightJP Morgan Chase & Co.
17.07.2019Goldman Sachs kaufenJP Morgan Chase & Co.
28.06.2019Goldman Sachs buyDeutsche Bank AG
16.04.2019Goldman Sachs overweightJP Morgan Chase & Co.
16.10.2018Goldman Sachs overweightJP Morgan Chase & Co.
10.09.2018Goldman Sachs overweightJP Morgan Chase & Co.
07.10.2019Goldman Sachs Sector PerformRBC Capital Markets
16.07.2019Goldman Sachs Sector PerformRBC Capital Markets
04.04.2019Goldman Sachs HoldHSBC
02.01.2019Goldman Sachs Equal WeightBarclays Capital
22.11.2018Goldman Sachs Equal-WeightMorgan Stanley
19.10.2017Goldman Sachs SellSociété Générale Group S.A. (SG)
24.02.2017Goldman Sachs SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.01.2017Goldman Sachs SellCitigroup Corp.
06.05.2016Goldman Sachs SellSociété Générale Group S.A. (SG)
01.03.2016Goldman Sachs SellSociété Générale Group S.A. (SG)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Goldman Sachs nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX verliert am Montag -- US-Börsen nach vorsichtigem Handel uneinheitlich -- Wirecard-Aktie mit Erholung -- TeamViewer bestätigt Prognose -- HeidelbergCement, Telekom, Rheinmetall im Fokus

Brexit oder sozialistische Labour-Pläne? Johnson ist 'kleineres Übel'. Finanzinvestor KKR will wohl US-Pharmahändler Walgreens kaufen. Lufthansa ändert anscheinend Bedingungen beim Vielfliegerprogramm. Mobilfunker wollen weiße Flecken gemeinsam angehen - 1&1 Drillisch- und Telefonica Deutschland-Aktie höher. Talanx erwartet 2020 noch keinen Milliardengewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in im Oktober 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der DAX 30-Werte in KW 44 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Spitzen der Großen Koalition haben sich auf einen Grundrenten-Kompromiss verständigt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Airbus SE (ex EADS)938914
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Lang & Schwarz AG645932
bet-at-home.com AGA0DNAY
Viscom AG784686
flatex AGFTG111
Basler AG510200
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Sloman Neptun Schiffahrts-AG827100
AlibabaA117ME
Amazon906866