18.05.2020 22:18

J.C. Penney-Aktie zweistellig im Minus: US-Warenhauskette J.C. Penney meldet in Corona-Krise Insolvenz an

Corona-Folgen: J.C. Penney-Aktie zweistellig im Minus: US-Warenhauskette J.C. Penney meldet in Corona-Krise Insolvenz an | Nachricht | finanzen.net
Corona-Folgen
Folgen
Die traditionsreiche US-Warenhauskette J.C. Penney hat in der Corona-Krise Insolvenz angemeldet.
Werbung
Damit solle die Umsetzung eines Plans ermöglicht werden, der eine Schuldenreduzierung und finanzielle Flexibilität in der Krise ermögliche, hieß es am Freitagabend (Ortszeit) in einer Mitteilung des Unternehmens an Investoren. Während des Insolvenzprozesses bleibe J.C. Penney eine der größten Einzelhändlerketten in den USA mit Hunderten Geschäften, die schrittweise wiedereröffnet würden. Die "New York Times" berichtete, J.C. Penney sei der bislang größte Einzelhändler, der in der Pandemie in den USA Gläubigerschutz angemeldet habe.

Das Unternehmen teilte mit, es verfügt über rund 500 Millionen Dollar (462 Mio. Euro) an Barbeständen. Man gehe davon aus, dass Finanzierungszusagen und laufende Umsätze ausreichten, um den Betrieb aufrecht zu erhalten und Umstrukturierungen zu ermöglichen. Die Zahl der Läden werde im Insolvenzprozess reduziert werden. Einzelheiten würden in den kommenden Wochen mitgeteilt. Geschäftsführerin Jill Soltau teilte mit, die Pandemie habe dazu geführt, dass das Unternehmen "schwierige Entscheidungen" treffen müsse.

Der Vorstand von J.C. Penney hatte der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC erst am Sonntag mitgeteilt, dass Soltau einen Bonus von 4,5 Millionen Dollar erhalte. Mehrere andere Führungskräfte des Unternehmens sollten demnach Boni in Höhe von einer Million Dollar bekommen.

J.C. Penney will fast 30 Prozent der Geschäfte schließen

J.C. Penney will in ihrem Insolvenzverfahren fast 30 Prozent der Läden aufgeben. Von den zuletzt noch 846 Geschäften sollen noch rund 604 übrigbleiben, wie aus einem Sanierungsplan des Traditionsunternehmens hervorgeht. Dabei handelt es sich vor allem um schlecht besuchte Standorte: Der Umsatz im Ladennetz werde durch die Schließungen um 19 Prozent auf 7,5 Milliarden Dollar sinken, hieß es. J.C. Penney machte keine Angaben dazu, wie viele der rund 85 000 Arbeitsplätze übrigbleiben sollen.

Das 118 Jahre alte Unternehmen hatte am Freitag Insolvenz angemeldet und will sich mit der Aufgabe von Läden neu aufstellen sowie nach einem Käufer suchen. Nach den Insolvenzanträgen der Ladenketten Neiman Marcus und J. Crew ist J.C. Penney das bisher größte Corona-Opfer im US-Einzelhandel.

Zum Handelsschluss wurde die J.C. Penney-Aktie an der NYSE um 23,02 Prozent billiger bei 0,1819 Dollar gehandelt.

WASHINGTON (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf JCPenney Company Inc.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf JCPenney Company Inc.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Northfoto / Shutterstock.com

Nachrichten zu JCPenney Company Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu JCPenney Company Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.08.2019J C Penney Company NeutralB. Riley FBR
16.11.2018J C Penney Company Market PerformTelsey Advisory Group
17.08.2018J C Penney Company Market PerformTelsey Advisory Group
18.05.2018J C Penney Company Market PerformTelsey Advisory Group
18.08.2017J C Penney Company Market PerformBMO Capital Markets
16.11.2018J C Penney Company Market PerformTelsey Advisory Group
17.08.2018J C Penney Company Market PerformTelsey Advisory Group
18.05.2018J C Penney Company Market PerformTelsey Advisory Group
18.08.2017J C Penney Company Market PerformBMO Capital Markets
11.08.2017J C Penney Company Market PerformTelsey Advisory Group
13.08.2019J C Penney Company NeutralB. Riley FBR
15.05.2017J C Penney Company HoldDeutsche Bank AG
15.05.2017J C Penney Company NeutralRobert W. Baird & Co. Incorporated
15.11.2012J C Penney Company neutralJP Morgan Chase & Co.
14.11.2012J C Penney Company neutralNomura
09.05.2017J C Penney Company ReduceGordon Haskett
29.02.2016J C Penney Company SellUBS AG
27.08.2015J C Penney Company UnderperformImperial Capital
14.05.2015J C Penney Company SellUBS AG
13.10.2014J C Penney Company SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für JCPenney Company Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Meistgelesene JCPenney Company News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere JCPenney Company News
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX im Plus -- Asien-Börsen uneins -- ifo-Gechäftsklima hellt sich auf -- Deutsche Euroshop erhält Übernahmeangebot -- Siemens Gamesa vor Dekotierung -- LEONI, Airbus im Fokus

Rheinmetall-JV erhält Großauftrag von E-Auto-Hersteller. OMV-Tochter Borealis und Adnoc setzen Angebotspreis für Borouge-Aktie fest. Instone sichert sich weitere Kreditlinie. Moody's senkt Rating der Ukraine. Broadcom möchte offenbar VMware übernehmen. RWE-Chef rechnet mit sinkenden Gaslieferungen aus Russland. Lufthansa wird voraussichtlich für Alitalia-Nachfolgerin bieten.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln