01.04.2021 22:16

CureVac: Zu Beginn der Impfstoff-Entwicklung fehlte uns das Geld - Aktie leichter

Finanzierungsprobleme: CureVac: Zu Beginn der Impfstoff-Entwicklung fehlte uns das Geld - Aktie leichter | Nachricht | finanzen.net
Finanzierungsprobleme
Folgen
Das Tübinger Biotech-Unternehmen CureVac hat das lange Warten auf die EU-Zulassung des eigenen Corona-Impfstoffs auch mit Finanzierungsproblemen beim Entwicklungsstart begründet.
Werbung
Die mangelnden finanziellen Möglichkeiten zu Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 seien für CureVac ein Problem gewesen, sagte Vorstandschef Franz-Werner Haas der "Stuttgarter Zeitung" (Donnerstag). "Wir hatten am Anfang nicht die Möglichkeit, Zulieferer vorweg zu bezahlen und erforderliche Geräte sowie Materialien zu reservieren, das heißt große Investitionen zu tätigen." Erst mit Verspätung sei Geld in die Kasse gekommen - etwa durch Finanzierungsrunden, einen dreistelligen Millionen-Zuschuss des Bundesforschungsministeriums und den Börsengang.

Haas betonte, man hätte "schneller sein können, wenn wir die Mittel früher gehabt hätten". Als Gegenbeispiel führte er das US-Biotech-Unternehmen Moderna an, das mit seinem Corona-Impfstoff schon lange auf dem Markt ist. Moderna habe in den USA bereits früh eine Milliarde Dollar zur Verfügung gestellt bekommen. "Die US-Regierung hat Moderna große Freiheiten gelassen nach dem Motto: Fangt an, den Impfstoff zu entwickeln, wir wissen, es kann auch scheitern, aber wir müssen anfangen. Bei CureVac mussten wir erst einmal Finanzierungsrunden durchführen, um dahin zu kommen", sagte Haas. "Da geht es um hohe dreistellige Millionenbeträge, die eine Biotech-Firma wie wir nicht so einfach zur Verfügung hatte."

CureVac geht inzwischen davon aus, Anfang Juni die EU-Zulassung für seinen Corona-Impfstoff zu bekommen. "Es ist aber schwer, das genau zu terminieren, weil es von unterschiedlichen Kriterien abhängt", sagte Haas. Momentan läuft eine bereits fortgeschrittene Studie in Europa und Lateinamerika mit rund 35 000 Teilnehmern zur Wirksamkeit des Impfstoffkandidaten.

Am Donnerstag gab die an der NASDAQ notierte CureVac-Aktie bis zum Handelsende um 0,3 Prozent auf 91,19 US-Dollar nach.

/mbr/DP/stw

TÜBINGEN (dpa-AFX)

Bildquellen: Matthias Hangst/Getty Images

Nachrichten zu CureVac

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu CureVac

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.02.2021CureVac buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.11.2020CureVac buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.02.2021CureVac buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.11.2020CureVac buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für CureVac nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Dow Jones schließt kaum verändert -- VW mit Datenleck in Nordamerika -- Hedgefonds Elliott bei Deutsche Wohnen eingestiegen -- VW, Evonik, LEG und Apple im Fokus

Hannover Rück macht Hoffnung auf Wiederaufnahme von Sonderdividende. BP erwägt offenbar Ausgliederung des Irak-Geschäfts. Mehrheit der TV-Rechte von Frankreichs Fußball-Liga geht an Amazon. McDonald's von Hackerangriff getroffen. Magic-Mushroom-Biotech atai strebt bei IPO Milliardenbewertung an. Amazon führt in Versandzentren Grundgehalt von 12 Euro ein.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die wertvollsten Fußballer der Welt
Welche Spieler sind die teuersten aller Zeiten?
Die zehn größten Chiphersteller der Welt
Welche Konzerne regieren die Welt der Halbleiterproduzenten?
Die größten Staatspleiten
Welche Länder haben am häufigsten Bankrott anmelden müssen?
TecDAX: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Was waren die wichtigsten Ereignisse der Apple-Geschichte?
Diese Meilensteine markieren die Konzerngeschichte Apples
mehr Top Rankings

Umfrage

Gold oder Bitcoin - was halten Sie für den besseren Inflationsschutz?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln