26.01.2021 22:07

Verizon-Aktie fällt: Optimismus für 2021

Gewinnplus erwartet: Verizon-Aktie fällt: Optimismus für 2021 | Nachricht | finanzen.net
Gewinnplus erwartet
Folgen
Der US-Telekomriese Verizon traut sich 2021 bessere Geschäfte zu.
Werbung
Der bereinigte Gewinn je Aktie solle bei 5,00 bis 5,15 US-Dollar liegen, teilte der Konzern am Dienstag in New York mit. Das wären mindestens 10 Cent mehr als im gerade abgelaufenen Geschäftsjahr. Zudem solle der Umsatz von Service und anderen Bereichen um mindestens zwei Prozent steigen. Analysten hatten zuletzt im Schnitt einen bereinigten Gewinn je Aktie für das neue Geschäftsjahr von 5 Dollar auf dem Zettel.

Weniger berauschend verlief das abgeschlossene Jahr für den Telekomkonzern: Insgesamt musste Verizon einen Umsatzrückgang von 2,7 Prozent auf 128,3 Milliarden Dollar hinnehmen. Unter dem Strich verdiente das Unternehmen mit 18,3 Milliarden Dollar gut 7,3 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Vor allem zum Jahresstart hatte die Corona-Pandemie dem Konzern die Geschäfte verhagelt, weil etwa Mobilfunkshops schließen mussten.

Die Tochter Verizon Media konnte erstmals seit der Übernahme von Yahoo 2017 in einem Quartal einen Zuwachs registrieren. Dies lag vor allem an stärkeren Werbeaktivitäten.

Die Verizon-Aktie gab an der NYSE schlussendlich um 3,18 Prozent auf 56,56 US-Dollar nach.

/ngu/stk/jha/

NEW YORK (dpa-AFX)

Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Verizon Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Verizon Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.11.2020Verizon overweightJP Morgan Chase & Co.
24.04.2019Verizon Sector PerformRBC Capital Markets
23.04.2019Verizon buyGoldman Sachs Group Inc.
04.09.2018Verizon Equal WeightBarclays Capital
11.05.2018Verizon overweightJP Morgan Chase & Co.
05.11.2020Verizon overweightJP Morgan Chase & Co.
23.04.2019Verizon buyGoldman Sachs Group Inc.
11.05.2018Verizon overweightJP Morgan Chase & Co.
23.04.2018Verizon OverweightBarclays Capital
22.01.2018Verizon Sector OutperformScotia Howard Weil
24.04.2019Verizon Sector PerformRBC Capital Markets
04.09.2018Verizon Equal WeightBarclays Capital
31.07.2017Verizon Sector PerformRBC Capital Markets
14.07.2017Verizon Equal WeightBarclays Capital
21.04.2017Verizon HoldArgus Research Company
18.08.2009Verizon Communications neues KurszielSanford C. Bernstein and Co., Inc.
06.01.2009Verizon Communications DowngradeSanford C. Bernstein and Co., Inc.
24.04.2007Verizon Communications underweightPrudential Financial
21.11.2006Verizon underweightPrudential Financial
21.11.2006Verizon Communications underweightPrudential Financial

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Verizon Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX tiefer -- Asiatische Börsen gehen in Rot ins Wochenende -- Telekom im 4. Quartal besser als erwartet -- BASF hält Dividende trotz Milliardenverlust stabil -- GRENKE, Slack, Airbnb im Fokus

Salesforce schaut überraschend zuversichtlich in die Zukunft. AT&T findet Lösung für DirecTV - Gemeinschaftsunternehmen mit Finanzinvestor. Im Gegensatz zu Japan: EZB will keine konkreten Renditeziele für Staatsanleihen vorgeben. LafargeHolcim verdient wegen Corona-Krise deutlich weniger. Flugverkehr-Einbruch brockt Amadeus IT Jahresverlust ein. ABB-Verwaltungsrat wird personell kleiner.

Umfrage

Die Diskussion über Corona-Impfungen ist in vollem Gang. Haben Sie vor, sich impfen zu lassen, wenn Sie die Gelegenheit dazu erhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln