14.07.2016 15:45

Plattform hinter Pokémon Go entwickelt sich zum Milliarden-Unternehmen

Goldesel Pokémon: Plattform hinter Pokémon Go entwickelt sich zum Milliarden-Unternehmen | Nachricht | finanzen.net
Goldesel Pokémon
Folgen
Wo die kleinen Poké-Monster neuerdings im Spiel sind, da rollt der Rubel. Nun haben die kleinen Monster nach Nintendo auch die Plattform "Unity Technologies", die hinter der App steht, mächtig vergoldet.
Werbung
Wer heute ein Stück vom Pokémon-Kuchen abbekommt, der kann sich glücklich schätzen. Nicht nur der Wert von Nintendo wurde durch den Monster-Hype mächtig angehoben, auch die Technologie-Plattform hinter Pokémon Go kann sich freuen. Das Unternehmen hat soeben eine Finanzierungsrunde in Höhe von satten 181 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Die Bewertung von Unity Technologies ist damit auf unglaubliche 1,5 Milliarden Dollar angestiegen, wie unter anderem die "New York Times" berichtet.

Mit Augmented-Reality aufs richtige Pferd gesetzt

Die letzten Monate hat Unity Technologies verstärkt genutzt, um sich auf Virtual- und Augmented-Reality zu spezialisieren. Dabei bietet das Unternehmen eine Gaming-Engine für 2D- und 3D-Grafik an, mit welcher Games entwickelt und auf verschiedenen Plattformen veröffentlicht werden können. Die Spannbreite reicht hier von Windows und Mac über verschiedene Spielekonsolen bis hin zu iOS und Android.

Nach Pokémon-Boom: Attraktiv für neue Kunden

Aktuell wird die Plattform, laut Unity Technologies, von einem Drittel der 1.000 umsatzstärksten Games genutzt. Eigenen Angaben zufolge erreicht Unity Technologies damit 600 Millionen User. Auch bei Samsung Gear VR hat Unity Technologies die Finger im Spiel. Hier sollen ganze 90 Prozent des Contents über die Plattform laufen. Wofür Unity Technologies die imposante Kapitalspritze einsetzen will, ist bislang noch nicht bekannt. Möglichkeiten gibt es sicherlich einige. Dabei dürften sich die bunten Pokémon voraussichtlich nicht nur als Goldesel, sondern bestimmt auch als Kundenmagnet erweisen.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Nicescene / Shutterstock.com, Syafiq Adnan / Shutterstock.com

Nachrichten zu Samsung

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Samsung

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.03.2013Samsung verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
06.03.2013Samsung verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Samsung nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX mit neuem Rekordhoch -- Nikkei legt zu -- Tesla akzeptiert BTC nur bei besserer Umweltbilanz -- G7 einigt sich auf Impfversprechen und harten China-Kurs -- Hannover Rück, Shell, J&J im Fokus

Clariant stößt Pigment-Geschäft an Konsortium ab. Lufthansa umfliegt Luftraum von Belarus weiterhin bis mindestens 20. Juni. Ticket für Flug ins All mit Amazon-Gründer Bezos für 28 Millionen Dollar versteigert. 30.000 neue Diesel-Klagen vor Oberlandesgerichten gegen VW, BMW, Daimler und Co. in 2020. USA bereiten Schritte gegen Marktmacht von Digitalriesen wie Facebook und Apple vor.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die wertvollsten Fußballer der Welt
Welche Spieler sind die teuersten aller Zeiten?
Die zehn größten Chiphersteller der Welt
Welche Konzerne regieren die Welt der Halbleiterproduzenten?
Die größten Staatspleiten
Welche Länder haben am häufigsten Bankrott anmelden müssen?
TecDAX: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Was waren die wichtigsten Ereignisse der Apple-Geschichte?
Diese Meilensteine markieren die Konzerngeschichte Apples
mehr Top Rankings

Umfrage

Gold oder Bitcoin - was halten Sie für den besseren Inflationsschutz?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln