12.07.2016 22:20

Wird Nintendos Pokémon Go auch für Apple zu riesiger Cashcow?

Mehr Einnahmen als Nintendo?: Wird Nintendos Pokémon Go auch für Apple zu riesiger Cashcow? | Nachricht | finanzen.net
Mehr Einnahmen als Nintendo?
Folgen
Die Welt ist im Pokémon-Fieber und lässt Nintendo-Aktien in Japan durch die Decke gehen. Für Apple könnte sich der Erfolg der App noch deutlicher auszahlen als für die Japaner: Möglicherweise verdient der iPhone-Konzern daran sogar mehr als Nintendo.
Werbung
Ein Spiel wird zum Hype: Die App Pokémon Go, die Nintendo zusammen mit der ehemaligen Google-Tochter Niantic Labs entwickelte, hat einen wahren Ansturm auf die Server der Unternehmen ausgelöst. Die Markterwartungen wurden deutlich übertroffen, die Entwickler mussten die weltweite Markteinführung verlangsamen, um der Belastung Herr zu werden.

Forbes prognostiziert täglichen Millionenumsatz

Aktuell ist die App in den USA und in Neuseeland verfügbar. Doch das US-Magazin "Forbes" geht davon aus, dass allein diese Positionierung bereits ausreicht, um für einen warmen Geldregen zu sorgen. 7,5 Millionen Mal soll das Spiel bereits für Android- und iOS-Smartphones heruntergeladen worden sein. Die App selbst ist mit den Standardfunktionen kostenlos nutzbar, es bieten sich aber eine Reihe von Möglichkeiten, trotzdem Geld dafür auszugeben: Über so genannte In-App-Käufe. "Forbes" geht davon aus, dass allein in den USA auf diesem Weg täglich 1,6 Millionen US-Dollar umgesetzt werden - hochgerechnet auf den Monat ein gigantischer Wert.

Apple bekommt großen Teil vom Kuchen

Und einer der Hauptprofiteure dürfte der IT-Riese Apple sein. Denn das Unternehmen aus Cupertino erhält von jedem Dollar, den Spieler innerhalb der Pokémon Go-App ausgeben, 30 Prozent. Wie "Bloomberg" berichtet, erhalten auch der Entwickler Niantic sowie die Pokémon Company jeweils 30 Prozent der Erlöse. Für Nintendo selbst blieben unter dem Strich nur 10 Prozent übrig. Apple verdient also kräftiger mit, als der japanische Nintendo-Konzern. Dennoch wird sich Nintendo voraussichtlich nicht beklagen können, denn bei der Verteilung der Einnahmen aus den Android-Stores halten die Japaner abermals die Hand auf. Zudem ist Nintendo mit zehn Prozent an der Pokémon Company beteiligt.

Start in anderen Ländern steht bevor

Und der große Hype könnte der App noch bevorstehen, denn in Kürze steht die Veröffentlichung in Japan und Europa an. Auch hier rechnet man mit einem großen Ansturm, der zusätzliche Millioneneinnahmen in die Kassen der Entwickler aber auch in die von Apple spülen dürfte.

Redaktion finanzen.net
Bildquellen: TK Kurikawa / Shutterstock.com, Iakov Filimonov / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Starkes Service-Geschäft
Apple-Bulle erwartet 2022 eine Marktkapitalisierung von 3 Billionen US-Dollar
Obwohl sich Apple in den letzten Monaten etwas von seinem im Januar erreichten Allzeithoch entfernt hat, bleibt Wedbush-Analyst Dan Ives weiterhin sehr bullish für die Aktie und sieht sogar eine Marktkapitalisierung von drei Milliarden US-Dollar in Sichtweite.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.06.2021Apple NeutralCredit Suisse Group
08.06.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.05.2021Apple buyUBS AG
19.05.2021Apple Equal weightBarclays Capital
11.05.2021Apple market-performBernstein Research
20.05.2021Apple buyUBS AG
05.05.2021Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
29.04.2021Apple buyUBS AG
29.04.2021Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2021Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
08.06.2021Apple NeutralCredit Suisse Group
08.06.2021Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
19.05.2021Apple Equal weightBarclays Capital
11.05.2021Apple market-performBernstein Research
29.04.2021Apple Equal weightBarclays Capital
21.04.2021Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt mit kleinem Plus -- US-Handel endet uneinheitlich -- Fed bestätigt Leitzins -- CureVac-Impfstoff: Vorläufige Wirksamkeit von 47% -- TUI, WACKER CHEMIE, GEA, Commerzbank, Tesla im Fokus

Tonies-Hersteller Boxine will mit SPAC an die Börse. Neuer Siemens-Chef Busch will anscheinend Ziele anheben. JPMorgan kauft digitalen britischen Vermögensverwalter Nutmeg. Daimler beschleunigt scheinbar Elektrifizierung der Modellpalette. eBay verkauft wohl Südkorea-Geschäft für rund drei Milliarden Euro. Bayer setzt Support fur CureVac fort. Befesa kauft US-Recycler - Kapitalerhöhung vollzogen.

Top-Rankings

Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das sind die kreativsten Unternehmen der Welt
Welcher Global Player ist vorne mit dabei?
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
Materialien, die teurer sind als Gold
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Erstes Quartal 2021: Was sich in Carl Icahns Portfolio getan hat
Depot-Details
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht sich für ein Ende der Maskenpflicht aus. Sind sie auch dafür?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln