finanzen.net
06.06.2019 11:07
Bewerten
(0)

Crédit Agricole traut sich mehr Gewinn zu

Hohe Ziele: Crédit Agricole traut sich mehr Gewinn zu | Nachricht | finanzen.net
Hohe Ziele
Die französische Bank Credit Agricole will in den kommenden Jahren den Gewinn durch eine bessere Zusammenarbeit der verschiedenen Sparten und einem weiter strikten Sparkurs kräftig steigern.
So soll der Gewinn der börsennotierten Bank bis 2022 auf fünf Milliarden Euro anziehen, wie die Bank am Donnerstag in Paris mitteilte. Das sind rund 600 Millionen Euro oder knapp 14 Prozent mehr als 2018.

Zudem legt die Crédit Agricole die Messlatte für die Kapitalrendite höher als zuletzt und will die Aktionäre mit weiter hohen Dividenden bei Laune halten. Die Rendite auf das eingesetzte Kapital soll bis 2022 auf mehr als elf Prozent steigen. In den bisher formulierten mittelfristigen Zielen hatte die Bank sich ein Ziel von 10 Prozent bis 2019 gesetzt.

Um das Geschäft anzukurbeln, setzt Bankchef Philippe Brassac vor allem auf die Firmenkundensparte und die Vermögensverwaltung. Weitere Eckpfeiler des neuen Plans sehen vor, in allen Märkten zu wachsen, die vorhandenen Kapazitäten in der Gruppe besser zu nutzen und in Technologie zu investieren. So sollen bis 2022 gruppenweit zehn Milliarden Euro der Erträge aus der besseren Zusammenarbeit der Sparten kommen - 2018 waren dies 8,7 Milliarden Euro und damit 27 Prozent der gesamten Erträge.

Außerdem will die Bank den technologische Wandel durch Investitionen in die Informationstechnik in Höhe von 15 Milliarden Euro über vier Jahre vorantreiben.

Dadurch soll die Gruppe effizienter werden. Keine Prognose gab es dagegen mehr für das Wachstum bei den Erträgen insgesamt. Hier ist Brassac wegen der vielen neuen Regeln für die Banken, der Erwartung einer schwächeren Entwicklung der Wirtschaft und den weiter niedrigen Zinsen, die auf die Erträge der Banken drücken, vorsichtig.

Brassac hatte die Bank umgebaut und weniger profitable Teile über die Jahre verkauft. Die neu gesteckten Ziele sind eine Reaktion darauf, dass die Bank schon vorzeitig ihre wichtigsten Punkte für 2019 erreicht hatte. Damit steht die Crédit Agricole ganz anders da als ihre heimischen Konkurrentinnen BNP Paribas und Société Générale, die sich zuletzt von wichtigen Zielen verabschieden mussten.

Crédit Agricole ist eines der wenigen Geldhäuser, die zuletzt durch Übernahmen unter anderem des Fondsanbieters Pioneer von der UniCredit gewachsen sind. Im April hatten die Franzosen den Kauf des Hauptdepotgeschäfts und der Aktivitäten im Anlageservice der spanischen Bank Santander vereinbart. Damit will die Bank ihre Position in einem von US-Firmen dominierten Geschäft verbessern.

Die Crédit Agricole ist börsennotiert, gehört aber mehrheitlich kleineren Genossenschaftsbanken. Von der Struktur her ist das Geldhaus damit in Deutschland am ehesten mit der Frankfurter DZ Bank vergleichbar, die als Zentralinstitut für den Genossenschaftssektor dient - die DZ Bank ist allerdings nicht börsennotiert.

/elm/zb/jha/

PARIS (dpa-AFX)

Bildquellen: Martin Good / Shutterstock.com, Credit Agricole

Nachrichten zu Crédit Agricole S.A. (Credit Agricole)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Crédit Agricole S.A. (Credit Agricole)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.04.2015Crédit Agricole SellGoldman Sachs Group Inc.
08.05.2014Crédit Agricole NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.02.2014Crédit Agricole verkaufenGoldman Sachs Group Inc.
06.01.2014Crédit Agricole haltenExane-BNP Paribas SA
03.12.2013Crédit Agricole kaufenNomura
03.12.2013Crédit Agricole kaufenNomura
30.08.2013Crédit Agricole kaufenHSBC
27.08.2013Crédit Agricole kaufenExane-BNP Paribas SA
07.08.2013Crédit Agricole kaufenCitigroup Corp.
18.07.2013Crédit Agricole kaufenCitigroup Corp.
08.05.2014Crédit Agricole NeutralJP Morgan Chase & Co.
06.01.2014Crédit Agricole haltenExane-BNP Paribas SA
07.08.2013Crédit Agricole haltenDeutsche Bank AG
09.05.2013Crédit Agricole haltenDeutsche Bank AG
08.05.2013Crédit Agricole haltenNomura
20.04.2015Crédit Agricole SellGoldman Sachs Group Inc.
11.02.2014Crédit Agricole verkaufenGoldman Sachs Group Inc.
03.09.2013Crédit Agricole verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.07.2013Crédit Agricole verkaufenGoldman Sachs Group Inc.
28.06.2013Crédit Agricole verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Crédit Agricole S.A. (Credit Agricole) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX tief im Minus -- Kein Testat für singapurische Wirecard-Tochter -- Lufthansa-Schlichtung geplatzt -- Rheinmetall, Daimler, Uber, Merck im Fokus

Intesa und Nexi wollen enger kooperieren. Dermapharm mit Umsatzsprung. Hunderte Continental-Beschäftigte protestieren gegen Stellenabbau. Apple Music steigt ins Streaming für Geschäftskunden ein. Alibaba will bei Börsengang in Hongkong 11 Milliarden Dollar einnehmen. Commerzbank verlangt wohl zum Teil Minuszinsen ab 1 Euro.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Hohe Ausgaben
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2019
Das Schwarzbuch 2019
Wo 2019 sinnlos Steuern verbrannt wurden
Die wertvollsten Marken der Welt 2019
Diese Unternehmen sind vorne mit dabei
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier arbeiten die Deutschen am liebsten
Die Performance der TecDAX-Werte im Oktober 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
K+S AGKSAG88
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Plug Power Inc.A1JA81