finanzen.net
14.03.2018 20:32
Bewerten
(0)

Bester S&P 500-Wert des Jahres: Investor empfiehlt Netflix-Aktie dennoch zu shorten

Investor-Empfehlung: Bester S&P 500-Wert des Jahres: Investor empfiehlt Netflix-Aktie dennoch zu shorten | Nachricht | finanzen.net
Investor-Empfehlung
DRUCKEN
Netflix zählt derzeit zu den Börsen-Lieblingen. Doch der bekannte Short-Seller Andrew Left ist kein Fan der Netflix-Aktie.
Die Netflix-Aktie ist bisher der beste S&P 500-Wert in diesem Jahr. Bis Ende letzter Woche konnte der Aktienkurs im bisherigen Jahresverlauf um rund 73 Prozent zulegen. Damit hat sie den S&P 500-Index, der nur um 4 Prozent zulegen konnte, deutlich abgehängt.

Andrew Left shortet Netflix

Analysten und Investoren schätzen am weltgrößten Streaming-Dienst vor allem seine vielen Original-Inhalte, die ihm einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Um sich diesen Vorteil zu erhalten, hat Netflix angekündigt, in 2018 zwischen 7,5 und 8,0 Milliarden US-Dollar für Inhalte ausgeben zu wollen.

Doch Andrew Edward Left, Autor und Editor des Online-Investment-Newsletters "Citron Research", sieht für Netflix dennoch dunkle Wolken am Horizont: "Da gibt es Konkurrenten mit tiefen Taschen, die die gleichen Produzenten anheuern und fesselnde Inhalte kreieren werden", erklärte Left am Montag gegenüber dem US-Sender "CNBC". Aus diesem Grund habe Netflix keinen schützenden Burggraben, wie ihn etwa Amazon oder Google hätten. Left bestätigte zudem, dass er die Netflix-Aktie shortet.

Der Netflix-Kurs hatte am vergangenen Montag 3,1 Prozent abgegeben. Und auch am Dienstag ging es nochmals um 1,69 Prozent abwärts. Dazu hat auch ein Tweet von Andrew Edward Left beigetragen, in dem er sich negativ zu der Aktie geäußert hatte:

Walt Disney plant eigenen Streaming-Dienst

Mit seinem Hinweis auf starke Wettbewerber bezog sich Left wohl auch auf Disney. Der Unterhaltungsriese hat im vergangenen Jahr seine Partnerschaft mit Netflix gekündigt, weil er ab 2019 einen eigenen Streaming-Dienst für seine Filme und Serien an den Start bringen will. Medienberichten zufolge will Disney die Kunden auch mit deutlich günstigeren Preisen als Netflix für das eigene Angebot gewinnen. Damit könnte Disney dem derzeitigen Streaming-Marktführer durchaus gefährlich werden.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: dennizn / Shutterstock.com, Netflix, pixinoo / Shutterstock.com

Nachrichten zu Netflix Inc.

  • Relevant
    9
  • Alle
    9
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Netflix Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14:06 UhrNetflix OutperformBernstein Research
07.12.2018Netflix OutperformRBC Capital Markets
27.11.2018Netflix OutperformMacquarie Research
19.11.2018Netflix NeutralRBC Capital Markets
29.10.2018Netflix NeutralNomura
14:06 UhrNetflix OutperformBernstein Research
07.12.2018Netflix OutperformRBC Capital Markets
27.11.2018Netflix OutperformMacquarie Research
29.10.2018Netflix OutperformMacquarie Research
24.10.2018Netflix OutperformImperial Capital
19.11.2018Netflix NeutralRBC Capital Markets
29.10.2018Netflix NeutralNomura
17.10.2018Netflix NeutralNomura
17.10.2018Netflix NeutralUBS AG
17.10.2018Netflix NeutralRBC Capital Markets
29.10.2018Netflix SellMorningstar
06.07.2018Netflix SellSociété Générale Group S.A. (SG)
23.01.2018Netflix SellMorningstar
23.01.2018Netflix UnderperformWedbush Morgan Securities Inc.
18.10.2017Netflix SellSociété Générale Group S.A. (SG)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Netflix Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht schwächer aus dem Handel -- Dow schließt grün -- Trump warnt Fed -- Sprint-Übernahme: T-Mobile nimmt weitere Hürde -- ifo-Geschäftsklima sinkt -- RIB Software, K+S, Pfeiffer Vacuum im Fokus

OSRAM-Aktie steigt deutlich: Gerüchte um neuen Bieter. Boeing erhöht Dividende und legt neues Aktienrückkaufprogramm auf. Sicherheitsexperte: Keine Gewissheit in Spionage-Vorwurf gegen Huawei. May ringt um Rückhalt für Brexit-Kurs. VW-Chef Diess kündigt verschärftes Umbauprogramm für Konzern an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Gut bezahlte Jobs
Bei diesen Top-Konzernen brauchen Bewerber keinen Abschluss
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
Ausgaben auf Rekordniveau
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2018
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
In diesen Ländern ist Netflix am teuersten
Hier müssen Abonnenten tief in die Tasche greifen
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es noch zu einem geordneten Brexit kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Aurora Cannabis IncA12GS7
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
Steinhoff International N.V.A14XB9
BayerBAY001
Allianz840400