finanzen.net
17.07.2019 22:04
Bewerten
(5)

Börsengang inmitten der Handelsspannungen: Tencent bringt DouYu an die Nasdaq - Aktie unter Ausgabepreis

IPO: Börsengang inmitten der Handelsspannungen: Tencent bringt DouYu an die Nasdaq - Aktie unter Ausgabepreis | Nachricht | finanzen.net
IPO
DouYu International feiert heute sein Börsendebüt an der US-Börse Nasdaq. Der Konkurrent der Amazon-Tochter Twitch will den E-Sport-Hype nutzen und bekommt Unterstützung von einem der größten Konzerne der Welt.
• Tencent-Tochter DouYu geht am unteren Ende der Preisspanne an die Börse
• Schwieriges Umfeld für China-Aktien angesichts der Handelsspannungen
• Lukratives Geschäftsmodell bei schwarzen Zahlen

E-Sports hat sich zu einem ernstzunehmenden Geschäftsbereich entwickelt und bietet lukrative Wachstumschancen. Das auf Game-Streaming spezialisierte Unternehmen aus China, DouYu, nutzt die Gunst der Stunde für seinen Börsengang in den USA.

Aktien am unteren Ende der Ausgabespanne

Doch in Sachen IPO musste DouYu seine ambitionierten Pläne zunächst niedriger ansetzen. Insgesamt brachte der Konzern 67,7 Millionen Aktien (ADRs) an die Börse und wurde jeden Anteilsschein für 11,50 US-Dollar los. Insgesamt kommt DouYu damit auf einen IPO-Erlös von 775 Millionen US-Dollar. Zuvor hatte man eine Bookbuildingspanne von 11,50 bis 14 US-Dollar ausgegeben, musste sich schlussendlich aber damit begnügen, die Aktien am unteren Ende der Preisspanne abgeben zu müssen. Der Erstkurs der DouYu-Aktie lag am Mittwoch an der Nasdaq mit 11,06 US-Dollar klar unter dem Ausgabepreis und auch zum Handelsende sah es nicht besser aus: Am ersten Handelstag gab der Anteilsschein 0,61 Prozent nach und schloss bei 11,43 US-Dollar. Dennoch kann sich der IPO-Erlös sehen lassen: Branchenexperten hatten dem Streaming-Unternehmen zuvor Einnahmen im Rahmen des Börsengangs zwischen 600 und 700 Millionen US-Dollar zugetraut.

Börsengang inmitten der Handelsspannungen

Ursprünglich hatte DouYu einen Börsengang in Hongkong in Betracht gezogen, sich dann aber doch für die US-Börse Nasdaq entschieden. Dabei ist das Timing für chinesische Unternehmen in den USA aktuell eher ungünstig angesichts der anhaltenden Handelsspannungen im Streit zwischen den USA und China.

Zuvor hatte der Bierbrauer AB Inbev den geplanten Börsengang seines Asien-Geschäfts abgeblasen, die Nachfrage nach den Aktien sei zu gering gewesen, hieß es aus Unternehmenskreisen.

DouYu: Das sollten Anleger wissen

Mit dem Börsengang von DouYu geht ein weiteres Unternehmen aus dem Techsegment an die Börse. Der chinesische Konzern ist bereits das zweite Unternehmen, das mit einem vergleichbaren Geschäftsmodell auf dem Börsenparkett agiert - zuvor hatte im Mai 2018 bereits HUYA sein IPO gefeiert. Den erfolgreichen Börsenstart des Konkurrenten würde DouYu gerne wiederholen: Die HUYA-Aktie hat seit dem IPO rund 50 Prozent zugelegt - in den frühen Handelstagen hatte es zwischenzeitlich sogar eine Verdreifachung des Aktienkurses gegeben.

Neben der Aktivität in einem durchaus lukrativen Markt, kann DouYu auch mit seiner Geschäftsentwicklung punkten. Nachdem im Gesamtjahr 2018 noch Verluste von 612,9 Millionen Yuan aufgelaufen waren - und damit deutlich weniger als noch im Jahr zuvor - konnte der Konzern im ersten Quartal 2019 erstmals schwarze Zahlen schreiben und verdiente unter dem Strich 18,2 Millionen Yuan.

Zudem hat das Unternehmen mit dem chinesischen Internetgiganten Tencent einen kapitalstarken Unterstützer an Bord.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: tap trofsnag / Shutterstock.com, Lim Yong Hian / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tencent Holdings Ltd

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tencent Holdings Ltd

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.01.2012Tencent reduceNomura
02.12.2011Tencent reduceNomura
11.11.2011Tencent underperformMacquarie Research
10.11.2011Tencent kaufenDer Aktionär
18.10.2011Tencent buyNomura
10.11.2011Tencent kaufenDer Aktionär
18.10.2011Tencent buyNomura
14.07.2011Tencent kaufenAsia Investor
21.06.2011Tencent kaufenAsia Investor
10.02.2011Tencent kaufenDer Aktionär

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
19.01.2012Tencent reduceNomura
02.12.2011Tencent reduceNomura
11.11.2011Tencent underperformMacquarie Research
12.08.2011Tencent underperformMacquarie Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tencent Holdings Ltd nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht fester aus der Woche -- US-Börsen schließen lustlos -- Kone schlägt thyssenkrupp-Beteiligung bei Aufzugfusion vor -- Goldman Sachs kappt Apple-Kursziel -- VW, Deutsche Bank im Fokus

TLG Immobilien will weitere Anteile an Aroundtown. Google, Amazon & Co. betroffen: US-Abgeordnete fordern interne Unterlagen von Tech-Konzernen ein. Bundesregierung ist gegen Einführung von Facebooks Kryptocoin Libra. Londoner Börse lehnt 35-Milliarden-Euro-Offerte aus Hongkong ab. RIB Software hebt Prognose für 2019 an.

Umfrage

Sind Sie in Gold investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
Wirecard AG747206
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Ballard Power Inc.A0RENB
adidasA1EWWW