16.07.2021 16:14

ADVA-Aktie zieht an: Ergebnis-Prognose angehoben

Kostenkontrolle: ADVA-Aktie zieht an: Ergebnis-Prognose angehoben | Nachricht | finanzen.net
Kostenkontrolle
Folgen
Der Telekomausrüster ADVA Optical Networking schaut nach Zuwächsen im zweiten Quartal etwas zuversichtlicher auf das Gesamtjahr.
Werbung
So werde nun ein Betriebsergebnis in Höhe von 7 bis 10 Prozent vom Umsatz angepeilt, wie das im Nebenwerteindex SDax notierte Unternehmen bei der Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen für das zweite Quartal in München mitteilte. Bislang war ADVA Optical am unteren Ende der Spanne von 6 Prozent ausgegangen. Die Aktie legte in Folge am Freitagnachmittag zu.

Optimistisch ist der Vorstand um Unternehmenschef und Mitgründer Brian Protiva vor allem angesichts des Kostenmanagements. Die strikte Kostenkontrolle werde sich im weiteren Jahresverlauf positiv auf das Ergebnis auswirken, hieß es. Deshalb sei ein Betriebsergebnis unter sieben Prozent vom Umsatz "unwahrscheinlich". Angesichts der Unsicherheiten in Bezug auf die Weiterentwicklung der Pandemie sowie der vorherrschenden Lieferengpässe beispielsweise im Halbleitermarkt, behält der Vorstand seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr aber weiterhin bei 580 bis 610 Millionen Euro.

Die ADVA-Anleger reagierten positiv, die Papiere stiegen am Freitagnachmittag mit 13,54 Euro auf einen Höchststand seit 2001. Die Aktien des Telekomausrüsters gewannen zuletzt noch 4,6 Prozent auf 13,24 Euro und bauten den Jahresgewinn auf knapp 88 Prozent aus.

Für das zweite Quartal bezifferte ADVA die Umsatzerlöse auf Basis vorläufiger Zahlen auf gut 149 Millionen Euro, ein Plus von drei Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das Betriebsergebnis stieg um knapp 43 Prozent auf 14,4 Millionen Euro, die entsprechende Marge betrug 9,7 Prozent.

ADVA bietet Hard- und Software für den Ausbau von Netzwerken und Hochgeschwindigkeitsdiensten an und beschäftigt nach eigenen Angaben 1870 Angestellte. Die vollständigen Geschäftszahlen für das zweite Quartal will ADVA am 22. Juli veröffentlichen./lew/nas/mis

Die ADVA-Aktie legt in Reaktion auf die Nachrichten aktuell via XETRA um 3,63 Prozent auf 13,12 Euro zu.

/lew/stk

MÜNCHEN (dpa-AFX)

Bildquellen: ADVA Optical Networking

Nachrichten zu ADVA SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ADVA SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.08.2021ADVA SE BuyWarburg Research
23.07.2021ADVA SE BuyWarburg Research
20.07.2021ADVA SE BuyWarburg Research
18.06.2021ADVA SE buyKepler Cheuvreux
27.05.2021ADVA SE buyWarburg Research
31.08.2021ADVA SE BuyWarburg Research
23.07.2021ADVA SE BuyWarburg Research
20.07.2021ADVA SE BuyWarburg Research
18.06.2021ADVA SE buyKepler Cheuvreux
27.05.2021ADVA SE buyWarburg Research
26.10.2020ADVA SE HoldKepler Cheuvreux
10.03.2020ADVA SE HoldCommerzbank AG
17.01.2020ADVA SE HoldDeutsche Bank AG
13.05.2019ADVA SE HoldDeutsche Bank AG
23.04.2019ADVA SE HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
26.10.2017ADVA SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
23.10.2017ADVA SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.08.2017ADVA SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
23.08.2017ADVA SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
21.07.2017ADVA SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ADVA SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX beendet Handel fester -- Wall Street schließt uneins -- PUMA-Chef zuversichtlich -- Vonovia hält nun die Mehrheit an Deutsche Wohnen -- LPKF kappt Quartalsprognose -- zooplus, Allianz im Fokus

Ölpreise legen deutlich zu - Brent auf Dreijahreshoch. Instagram legt Kinder-Version auf Eis. BASF rechnet mit hohen Umsätzen bei Batteriematerialien. Jungheinrich-Aktie: Wandel zu datengetriebenem Unternehmen - auch Zukäufe geplant. Apple- und Tesla-Aktien: Zulieferer in China stellen Produktion ein wegen Stromknappheit. Klöckner & Co erhöht Prognose.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis würden Sie bevorzugen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln