finanzen.net
15.05.2019 14:50
Bewerten
(0)

Tilray überzeugt: Umsatz fast verdreifacht - Tilray-Aktie zieht an

Kritik an Lieferanten: Tilray überzeugt: Umsatz fast verdreifacht - Tilray-Aktie zieht an | Nachricht | finanzen.net
Kritik an Lieferanten
DRUCKEN
Mit Spannung warteten Anleger auf die Zahlen des kanadischen Cannabis-Riesen Tilray. Und sie wurden nicht enttäuscht.
Für den Cannabis-Konzern Tilray ist das erste Geschäftsquartal mit einem deutlichen Verlust zu Ende gegangen. Auf Umsatzseite überzeugte das Unternehmen aber.

Cannabis-Aktien boomen: Jetzt in den Cannabis-Aktien-Index investieren!

Satter Umsatzsprung bei Tilray

Der Cannabis-Produzent aus Kanada ist im abgelaufenen ersten Geschäftsquartal deutlich gewachsen. Die Erlöse zogen um 195 Prozent auf 23 Millionen US-Dollar an und konnten im Vorjahresvergleich damit verdreifacht werden. Damit entwickelte sich die Umsatzseite besser als am Markt erwartet: Analysten hatten dem Unternehmen zuvor nur Erlöse von 21,1 Millionen US-Dollar zugetraut.

Unter dem Strich machte Tilray in dem am 31. März zu Ende gegangenen Geschäftsquartal aber weiter deutliche Verluste: Der Nettoverlust belief sich auf 30,3 Millionen US-Dollar oder 32 Cents je Aktie, nachdem Tilray vor Jahresfrist nur ein Minus von 5,18 Millionen Dollar oder sieben Cents je Tilray-Aktie verzeichnet hatte. Damit fiel der Verlust deutlicher aus, als der Marktkonsens erwartet hatte.

Kritik an Lieferanten-Versprechen-

In einem Interview mit "MarketWatch" übte Tilray-Chef Brendan Kennedy nach der Bilanzvorlage Kritik an seinen Lieferanten. Sein Unternehmen hätte deutlich mehr Cannabis verkaufen können, wenn die Lieferanten nicht über die Menge, die sie anbauen könnten, gelogen hätten. Dies sei insbesondere bei börsennotierten Unternehmen geschehen, da die Bewertungen von Investoren auch auf Basis dieser Zahlen abgegeben würden. Tatsächlich habe Tilray aber weiterhin Probleme, eine angemessene Menge hochwertiges Marijuana zu beschaffen. Diese Schwierigkeiten werden seiner Einschätzung nach in den kommenden 18 bis 24 Monaten bestehen bleiben. "Wenn ich nochmals 18 oder 12 Monate zurückgehen könnte, würde ich zusätzliche 100 oder 200 Millionen Dollar in den kanadischen Anbau stecken. Das war ein Fehler, aber wir haben den ganzen Hype vor 18 Monaten noch geglaubt", zitiert "MarketWatch" den CEO.

Am Markt wurden die Zahlen von Tilray trotzdem positiv aufgenommen: Die Aktie legte im Dienstagshandel 4,88 Prozent auf 48,74 US-Dollar zu. Allerdings hat der Anteilsschein auch noch Nachholbedarf: In den letzten drei Monaten hat die Tilay-Aktie rund 37 Prozent an Wert verloren.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Jarretera / Shutterstock.com, Yellowj / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tilray

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tilray

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.05.2019Tilray Market PerformBMO Capital Markets
21.02.2019Tilray NeutralSeaport Global Securities
16.10.2018Tilray BuyThe Benchmark Company
15.05.2019Tilray Market PerformBMO Capital Markets
16.10.2018Tilray BuyThe Benchmark Company
21.02.2019Tilray NeutralSeaport Global Securities

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tilray nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Nachhaltig investieren

Mit nachhaltigen Produkten investieren Sie in eine bessere Welt - ohne Abstriche bei der Rendite. Wie das gelingt, erklärt Heiko Geiger von der Bank Vontobel im Webinar um 18 Uhr.
Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Tilray Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX vorbörslich fester -- Asiens Börsen uneinig -- Offenbar Millionenklage gegen VW in Saudi Arabien -- Novartis: USA lassen Millionen Dollar teures Medikament zu -- Uniper im Fokus

Nach durchwachsener Europawahl: Brüsseler Personalpoker beginnt. Bitcoin-Rally geht weiter - Kurs nähert sich 9.000 Dollar. Brexit-Partei stärkste Kraft bei Europawahl in Großbritannien. Deutsche Bank muss Trump-Unterlagen nicht sofort aushändigen. Fiat Chrysler schlägt Fusion mit Renault vor - Angriff auf VW. QIAGEN: PIK3CA-Biomarker-Test erhält FDA-Zulassung.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Amazon906866
BMW AG519000
Huawei TechnologiesHWEI11
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Allianz840400
BayerBAY001
E.ON SEENAG99