finanzen.net
13.09.2018 14:58
Bewerten
(3)

Analyst wird mega-bearish: Die Snap-Aktie ist in einem Jahr nur noch 5 Dollar wert

Kursziel gesenkt: Analyst wird mega-bearish: Die Snap-Aktie ist in einem Jahr nur noch 5 Dollar wert | Nachricht | finanzen.net
Kursziel gesenkt
Beim Börsengang gefeiert, zwischenzeitlich jäh abgestürzt: Die Snap-Aktie hat seit ihrem IPO deutlich an Wert verloren. Doch der Boden ist möglicherweise noch nicht erreicht, ein Analyst rechnet mit einer weiteren Halbierung des Kurses.
Der größte Tech-Börsengang seit Facebook: Mit einem Volumen von 3,4 Milliarden Dollar hat Snap 2017 die Börse im Sturm erobert. Doch die Begeisterung der Anleger war nicht von Dauer: Nach einem Erstkurs von 24 Dollar, der um 44 Prozent über dem Ausgabepreis der Aktien lag, ging es in den Folgemonaten deutlich abwärts. Kürzlich hat die Snap-Aktie einstellige Notierungen erreicht und hat damit in ihrem noch recht jungen Börsenleben 66 Prozent an Wert verloren.

Kursziel dramatisch gesenkt

Anlegern, die diese Notierungen für Einstiegskurse halten und glauben, die Snap-Aktie hat ihre schlimmsten Zeiten bereits hinter sich, hat ein Analyst nun mit einem deutlich gekappten Kursziel die Laune verhagelt. Richard Greenfield von BTIG hat die Erwartungen an die Aktienkursentwicklung massiv reduziert und das Kursziel der Aktie auf fünf Dollar gesenkt. "Wir glauben nicht, dass der Schmerz vorüber ist", so der Experte.

Besserung nicht in Sicht

Dabei verweist Greenfield insbesondere auf Snapchats größtes Problem: Die bislang wenig überzeugenden Bemühungen in Sachen Monetarisierung. "Wir haben Snapchats Ausreden [...] satt und sind nicht länger bereit, dem Management Zeit zu geben, herauszufinden, wie die Monetarisierung klappt", schrieb der Experte am Dienstag. Dass sein Unternehmen noch im Oktober für Snap das Rating "neutral" vergeben hatte, sei "falsch" gewesen, so Greenfield weiter. "Wir waren der Ansicht, Kommunikations-Apps seien zäh […] und das Snapchat-Management bräuchte nur mehr Zeit, um herauszufinden, wie man damit Geld verdienen kann". Seitdem habe die Snap-Aktie aber die Hälfte ihres Wertes eingebüßt.

Für Greenfield ist klar, dass Snaps größtes Problem die Präferenzen der Nutzer seien. Junge Menschen auf Snapchat würden bevorzugt Freunde über den Dienst kontaktieren und Nachrichten schreiben - nicht aber Stories erstellen oder sich diese anschauen. "Unglücklicherweise ist die Monetarisierung bei Nachrichten aber deutlich schwächer als bei Stories", so der Experte.

Am Mittwoch hat die Snap-Aktie infolge der Kurszielsenkung massiv an Boden verloren und ist um 6,98 Prozent auf 9,20 US-Dollar gefallen.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: charnsitr / Shutterstock.com, Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Snap Inc. (Snapchat)

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Snap Inc. (Snapchat)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.07.2019Snap HoldCanaccord Adams
24.07.2019Snap OutperformRBC Capital Markets
24.07.2019Snap BuyAegis Capital
18.06.2019Snap BuyBTIG Research
17.06.2019Snap BuyAegis Capital
24.07.2019Snap OutperformRBC Capital Markets
24.07.2019Snap BuyAegis Capital
18.06.2019Snap BuyBTIG Research
17.06.2019Snap BuyAegis Capital
06.06.2019Snap BuyPivotal Research Group
24.07.2019Snap HoldCanaccord Adams
29.05.2019Snap HoldPivotal Research Group
05.04.2019Snap HoldDeutsche Bank AG
01.02.2019Snap HoldCascend Securities
16.01.2019Snap HoldAegis Capital
12.09.2018Snap SellBTIG Research
08.11.2017Snap SellUBS AG
16.03.2017Snap SellMoffettNathanson
03.03.2017Snap ReduceNomura
02.03.2017Snap SellPivotal Research Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Snap Inc. (Snapchat) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Snap Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX beendet Handel im Plus -- US-Börsen uneinheitlich -- Rocket Internet mit Umsatzplus -- HelloFresh-Aktie auf Jahreshoch -- Fed senkt Leitzins -- Wirecard, BAUER, Covestro, Lufthansa im Fokus

E.ON vollzieht Erwerb der innogy-Anteile von RWE. Gläubiger machen Weg für Sanierung von GERRY WEBER frei. Microsoft plant Aktienrückkauf in Milliardenhöhe. Schweiz hält an Geldpolitik fest. BoJ signalisiert mögliche geldpolitische Maßnahmen im Oktober. Brasilianische Notenbank senkt Leitzins auf Rekordtief.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
Infineon AG623100
EVOTEC SE566480
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403