Die globalen Wachstumsmöglichkeiten für FinTechs erscheinen enorm. Erfahren Sie, wie Sie als Anleger am FinTech-Markt partizipieren könnten.-w-
15.09.2021 22:36

ARK reduziert Tesla-Beteiligung: Cathie Wood verkauft Tesla-Aktien

Luftige Prognose: ARK reduziert Tesla-Beteiligung: Cathie Wood verkauft Tesla-Aktien | Nachricht | finanzen.net
Luftige Prognose
Folgen
Die Star-Investorin Cathie Wood nutzt die Gunst der Stunde für Gewinnmitnahmen und hat Tesla-Aktien in dreistelligem Millionenwert losgeschlagen.
Werbung
• Tesla-Aktie zuletzt im Aufwärtstrend
• Cathie Wood trennt sich von Tesla-Aktien
• Kult-Investorin bleibt mega-bullish für den E-Auto-Konzern

Für die Tesla-Aktie verlief das Börsenjahr 2021 bisher nicht sehr rosig. Nachdem sie im Januar über die Kursmarke von 900 Dollar geklettert war, hat sie deutlich nachgegeben und liegt jetzt weit von diesem Allzeithoch entfernt. Zurückzuführen war der Kurseinbruch auf ein Anziehen der Konjunktur, was im Frühjahr eine Sektor-Rotation weg von Tech-Werten und hin zu zyklischen Aktien auslöste. Doch infolge der jüngst starken Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus wuchs das Interesse an Wachstumsaktien zuletzt wieder. So kletterte beispielsweise der Tesla-Kurs in den vergangenen drei Monaten um 24,21 Prozent (Stand: 14. September 2021).

Cathie Wood veräußert Tesla-Aktien

Die von Cathie Wood geführte Investmentboutique ARK hat nach Angaben von "invezz" Anfang September zuerst 142.708 und einen Tag später weitere 40.940 - insgesamt also 183.648 - Tesla-Papiere aus den Depots geworfen. Vor dieser Transaktion besaßen drei ETFs des Unternehmens, ARK Innovation, ARK Autonomous Technology & Robotics und ARK Next Generation, zusammen 4,37 Millionen Tesla-Aktien, womit der E-Auto-Hersteller bei allen drei die größte Einzelbeteiligung war.

Tesla-Fan

Cathie Wood, die den Ruf genießt, die "beste Investorin der Welt" zu sein, gilt als Tesla-Fan. Im März veröffentlichte sie für die Aktie im Basisfall ein Kursziel von 3.000 Dollar bis Ende 2025. Da Tesla seinen Marktanteil zuletzt steigern konnte, hat die Kult-Investorin diese Einschätzung kürzlich in einem Interview mit "Yahoo Finance" noch einmal bestätigt.

"Unsere Schätzung für Teslas Erfolg ist nach oben gegangen. Der Hauptgrund dafür ist ihr Marktanteil. Anstatt seit dem Jahresende 2017 bis heute zu sinken, ist er tatsächlich dramatisch gestiegen", erläuterte Wood ihre bullishe Haltung.

Dass Wood, die sogar häufig in einem Atemzug mit Starinvestor Warren Buffett genannt wird, nun jedoch Tesla-Aktien veräußert hat, dürfte lediglich darauf zurückzuführen sein, dass sie sich entschlossen hat, nach dem zuletzt guten Lauf Gewinne mitzunehmen. Das hat sie auch in der Vergangenheit bereits getan: Sie veräußerte Tesla-Aktien, wenn sie das Gefühl hatte, dass das Papier heiß gelaufen war und kaufte später bei einem günstigeren Kurs wieder zu.

Marktkonsens weniger euphorisch

Mit ihrem Mega-Kursziel für Tesla hebt sich die Star-Investorin deutlich von der breiten Mehrheit der Börsenexperten ab. Selbst wenn man berücksichtigt, dass ihr Ziel auf vier Jahre ausgelegt ist, während Kursziele üblicherweise für die kommenden zwölf Monate gelten, sind 3.000 Dollar sehr großzügig. Denn laut Daten von "Bloomberg" sehen Analysten das 12-Monats-Kursziel durchschnittlich bei 701 Dollar und damit unter dem aktuellen Kursniveau.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Cindy Ord/Getty Images for Bloomberg Businessweek, Kevork Djansezian/Getty Images

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    2
  • Alle
    7
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.09.2021Tesla NeutralUBS AG
01.09.2021Tesla UnderperformBernstein Research
09.08.2021Tesla BuyJefferies & Company Inc.
28.07.2021Tesla KaufenDZ BANK
27.07.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
09.08.2021Tesla BuyJefferies & Company Inc.
28.07.2021Tesla KaufenDZ BANK
27.07.2021Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
02.07.2021Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
24.06.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
15.09.2021Tesla NeutralUBS AG
27.07.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
27.07.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
27.07.2021Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
05.07.2021Tesla NeutralUBS AG
01.09.2021Tesla UnderperformBernstein Research
27.07.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.07.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.07.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
28.06.2021Tesla UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Vor Fed-Entscheid: DAX schließt mit Gewinnen - über 15.500 Punkten -- FedEx-Gewinn verfehlt Markterwartungen -- Babbel bläst Börsengang ab -- Airbus, Lufthansa, VW, Vonovia, Mister Spex im Fokus

Schneider findet Rest-Aktionäre von RIB Software mit 41,72 Euro ab. Facebook Aufsichtsgremium prüft Vorwurf von Promi-Sonderbehandlung - Probleme durch iPhone-Datenschutz. BASF setzt auf Ausbau des Batterierecycling. EDF führt Gespräche mit GE über Atomkraft-Geschäfte. USA wollen noch mehr Impfstoff von BioNTech und Pfizer spenden. Flutter vergleicht sich mit Kentucky auf Millionenzahlung.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln