Marktbericht

Börse Frankfurt vor OPEC+-Veröffentlichung: DAX schließt über 16.200-Punkte-Marke

30.11.23 17:39 Uhr

Börse Frankfurt vor OPEC+-Veröffentlichung: DAX schließt über 16.200-Punkte-Marke | finanzen.net

Am Donnerstag setzte der deutsche Aktienmarkt seine Jahresendrally zunächst fort.

Werte in diesem Artikel
Indizes

17.419,3 PKT 48,9 PKT 0,28%

Der DAX eröffnete die Sitzung 0,24 Prozent höher bei 16.204,74 Zählern und beendete den Handel 0,30 Prozent stärker bei 16.215,43 Punkten.

Am Mittwoch hatte er angesichts von Zinssenkungshoffnungen 1,1 Prozent fester bei 16.166,45 Punkten geschlossen. Die besseren deutschen Inflationsdaten hätten am Vortag den Startschuss zu einer Rally gegeben, die global auf ein Überschreiten der Hochpunkte im Zinszyklus setzt, heißt es am Markt. An der Wall Street sorgten gemischte Signale von US-Währungshütern zur künftigen Zinspolitik der Notenbank Fed für Zurückhaltung.

OPEC+-Treffen im Fokus

Im Tagesverlauf richten die Anleger ihren Blick auf das Treffen der OPEC+, zu dem neben den Mitgliedern des Öl-Exportkartells OPEC weitere Förderländer wie Russland gehören. Gerechnet wird mit einer Verlängerung oder Vertiefung der im Juni beschlossenen Förderkürzungen.

Deutsche Arbeitslosenquote steigt im November

Die Arbeitslosigkeit in Deutschland hat im November wie erwartet zugenommen. Wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) mitteilte, stieg die saisonbereinigte Arbeitslosenzahl gegenüber dem Vormonat um 22.000. Im Oktober hatte sie sich nach revidierten Angaben um 31.000 (vorläufig: 30.000) erhöht. Die Arbeitslosenquote stieg auf bei 5,9 (5,8) Prozent. Die von Dow Jones Newswires befragten Volkswirte hatten einen Anstieg der Arbeitslosenzahl um 20.000 prognostiziert und eine unveränderte Quote von 5,8 Prozent.

Redaktion finanzen.net / Dow Jones Newswires / Reuters / dpa-AFX

Bildquellen: Pavel Ignatov / Shutterstock.com

Mehr zum Thema DAX 40