28.07.2022 16:46

Merck & Co-Aktie dennoch in Rot: Zuversicht für Umsatzentwicklung

Nach Keytruda-Rückenwind: Merck & Co-Aktie dennoch in Rot: Zuversicht für Umsatzentwicklung | Nachricht | finanzen.net
Nach Keytruda-Rückenwind
Folgen
Mit reichlich Rückenwind vom wichtigen Krebsmedikament Keytruda blickt der US-Pharmakonzern Merck & Co etwas zuversichtlicher auf die Umsatzentwicklung im laufenden Jahr.
Werbung
Der Konzern rechnet nun mit Erlösen von 57,5 bis 58,5 Milliarden US-Dollar, nach bisher avisierten 56,9 bis 58,1 Milliarden, wie er am Donnerstag mitteilte. Das bereinigte Ergebnis je Aktie soll 7,25 bis 7,35 Dollar erreichen. Damit wurde der alte Ausblick von 7,24 bis 7,36 Dollar etwas eingeengt. Hier stehen nach den ersten sechs Monaten 4,01 Dollar in den Büchern.

Im zweiten Quartal steigerte Merck den Umsatz im Jahresvergleich um 28 Prozent auf knapp 14,6 Milliarden Dollar (14,41 Mrd Euro). Keytruda steuerte mit 5,3 Milliarden 26 Prozent mehr bei als vor einem Jahr. Der HPV-Impfstoff Gardasil steigerte den Erlös um 36 Prozent auf 1,7 Milliarden Dollar und das Corona-Medikament Lagevrio erlöste 1,2 Milliarden Dollar. Vor einem Jahr war es noch nicht zu haben.

Der Konzern traut dem Mittel Lagevrio für 2022 weiter 5 bis 5,5 Milliarden Dollar Umsatz zu, hier war der Konzern im Frühjahr wegen des Abflauens der Pandemie etwas vorsichtiger geworden.

Unter dem Strich verdiente Merck & Co im zweiten Quartal mit 3,9 Milliarden Dollar 155 Prozent mehr als vor einem Jahr. Das lag auch an deutlich niedrigeren Forschungs- und Entwicklungskosten.

Die Merck & Co.-Aktie zeigt sich schwächer, sie fällt im NYSE-Handel zeitweise um 1,86 Prozent auf 89,53 US-Dollar.

/mis/jha/

KENILWORTH (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Merck Co.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Merck Co.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com, Katherine Welles / Shutterstock.com

Nachrichten zu Merck Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Merck Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.01.2020Merck Sector PerformRBC Capital Markets
29.10.2019Merck NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.09.2019Merck NeutralJP Morgan Chase & Co.
25.01.2019Merck Market PerformBMO Capital Markets
25.10.2018Merck Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
25.01.2019Merck Market PerformBMO Capital Markets
25.10.2018Merck Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
23.04.2018Merck buyGoldman Sachs Group Inc.
05.04.2018Merck OverweightBarclays Capital
31.07.2017Merck BuyUBS AG
07.01.2020Merck Sector PerformRBC Capital Markets
29.10.2019Merck NeutralGoldman Sachs Group Inc.
30.09.2019Merck NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.01.2018Merck HoldJefferies & Company Inc.
24.11.2017Merck HoldDeutsche Bank AG
04.02.2013Merck verkaufenMorgan Stanley
04.12.2006Merck underweight Korrekturaktiencheck.de
21.08.2006Merck & Co underperformEvern Securities
17.07.2006Merck & Co neues KurszielEvern Securities
12.06.2006Merck & Co underperformEvern Securities

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Merck Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX dreht ins Plus -- US-Börsen mit Gewinnen -- Tesla-Auslieferungen enttäuschen -- Vodafone will Three UK übernehmen -- RWE plant Milliardenkauf- Accelleron-IPO, Porsche, Sixt. METRO im Fokus

Zunehmende Beschwerden über Deutsche Post. United Internet hebt Gewinnprognose an. Prosus bläst Übernahme von indischer Billdesk ab. Sixt erwartet "im Großen und Ganzen stabile Entwicklung". Intel stößt Börsengang der Autotochter an. JPMorgan senkt Rating für Lieferando-Mutter Just Eat Takeaway.com.

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln