finanzen.net
10.04.2019 17:57
Bewerten
(0)

METRO verhandelt offenbar Plan B für Real-Zerschlagung - Aktie schwächer

Nicht wie geplant: METRO verhandelt offenbar Plan B für Real-Zerschlagung - Aktie schwächer | Nachricht | finanzen.net
Nicht wie geplant
DRUCKEN
Der Verkaufsprozess der METRO-Tochter Real läuft offenbar nicht wie ursprünglich geplant.
Wie das Handelsblatt berichtet, spricht METRO neben den Verhandlungen mit Immobilieninvestoren auch mit dem Einkaufsverbund Markant darüber, nur den Betrieb ohne Immobilien abzugeben und dabei noch Geld draufzulegen. Unterdessen berichtet die Börsen-Zeitung, dass mit der Redos Gruppe einer der Immobilieninvestoren abgesprungen ist.

Laut Unterlagen, auf die sich das Handelsblatt beruft, liegt der Kaufpreis für den Geschäftsbetrieb, den Markant übernehmen könnte, bei 99 Millionen Euro. Allerdings würde METRO vor dem Verkauf aber Kapital in Höhe von 300 Millionen Euro in das Geschäft einbringen. Laut Zeitung schätzt METRO, mit der Kapitalspritze den Liquiditätsbedarf "für einen Zeitraum von mindestens drei Jahren" abzudecken. Wolle der Käufer auch das Digitalgeschäft unter dem Namen real.de übernehmen, müsste er einen noch zu verhandelnden Betrag drauflegen. Die Immobilien würden dann erst in einem zweiten Schritt an einen anderen Investor verkauft werden.

METRO war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Gegenüber dem Handelsblatt lehnte der Konzern eine Stellungnahme zu den neuen Details ab. METRO-Chef Olaf Koch sagte dem Handelsblatt: "Der Prozess des Verkaufs kommt jetzt in die heiße Phase. Die Gespräche sind konstruktiv, aber die Ergebnisse sind noch offen." Es sei nach wie vor geplant, bis Mai, spätestens Juni die Verträge zu unterzeichnen, so Koch.

Bisher hat Koch ausgeschlossen, die Immobilien separat zu verkaufen. Wenn Real aber komplett an einen Immobilieninvestor geht, droht eine Zerschlagung. Denn diese hätten kaum ein Interesse daran, den Geschäftsbetrieb weiter zu betreiben und könnte Standorten in Paketen an andere Händler weiterreichen.

Allerdings ist laut Börsen-Zeitung ein Immobilieninvestor nicht mehr dabei. Die Redos Gruppe, die sich mit der Hamburger ECE und Morgan Stanley zusammengetan hat, hat laut Zeitung die Forderung von Metro abgelehnt, dass der Real-Käufer das kartellrechtliche Risiko vollständig übernimmt. Demzufolge wäre als Immobilieninvestor nur noch X+Bricks im Rennen.

Die METRO-Titel schlossen den Mittwochshandel via Xetra mit einem Abschlag von 1,58 Prozent auf 14,62 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: DDCoral / Shutterstock.com, FotograFFF / Shutterstock.com

Nachrichten zu METRO (St.)

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu METRO (St.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.05.2019METRO (St) UnderperformBernstein Research
10.05.2019METRO (St) Equal weightBarclays Capital
10.05.2019METRO (St) HaltenIndependent Research GmbH
10.05.2019METRO (St) HoldDeutsche Bank AG
10.05.2019METRO (St) HoldDeutsche Bank AG
27.11.2018METRO (St) buyequinet AG
21.09.2018METRO (St) buyequinet AG
17.09.2018METRO (St) buyequinet AG
30.08.2018METRO (St) buyequinet AG
03.08.2018METRO (St) buyequinet AG
10.05.2019METRO (St) Equal weightBarclays Capital
10.05.2019METRO (St) HaltenIndependent Research GmbH
10.05.2019METRO (St) HoldDeutsche Bank AG
10.05.2019METRO (St) HoldDeutsche Bank AG
10.05.2019METRO (St) HoldHSBC
15.05.2019METRO (St) UnderperformBernstein Research
10.05.2019METRO (St) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
09.05.2019METRO (St) UnderperformBernstein Research
09.05.2019METRO (St) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
11.04.2019METRO (St) UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für METRO (St.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

METRO (St.) Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich tiefer -- Deutsche Bank will radikaler umbauen: Aktie mit Rekordtief -- ifo-Geschäftsklima stärker als erwartet gesunken -- KWS SAAT, Pfeiffer Vacuum, GEA im Fokus

Sprint-Aktien steigen - Zuversicht für Fusion mit T-Mobile US. CTS Eventim wächst im ersten Quartal dank Tourneegeschäft. Salzgitter-Aktien sinken auf Dreimonatstief. Lenovo trotzt Handelskonflikt mit deutlichem Gewinnplus. Umstrittene Listen mit Monsanto-Kritikern sorgen offenbar für Zoff bei Bayer.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Amazon906866
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Huawei TechnologiesHWEI11
Ballard Power Inc.A0RENB
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750