Investieren Sie in den chancenreichen US-Immobilienmarkt. Mit dem aktuellen Fonds der US Treuhand. Jetzt informieren!-w-
26.10.2021 20:10

Raytheon Technologies hebt Gewinnziel erneut an - Raytheon Technologies-Aktie tiefer

Optimistischer: Raytheon Technologies hebt Gewinnziel erneut an - Raytheon Technologies-Aktie tiefer | Nachricht | finanzen.net
Optimistischer
Folgen
Der Rüstungs-, Luftfahrt- und Technologiekonzern Raytheon Technologies wird noch etwas optimistischer für seinen Gewinn in diesem Jahr.
Werbung
Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis je Aktie soll nun 4,10 bis 4,20 US-Dollar erreichen, wie der Mutterkonzern des Triebwerksbauers Pratt & Whitney und des Luftfahrt-Zulieferers Collins am Dienstag in Waltham (US-Bundesstaat Massachusetts) mitteilte. Erst Ende Juli hatte das Management um Konzernchef Greg Hayes sein Ziel auf 3,85 bis 4 Dollar angehoben.

Allerdings dämpfte der Konzern jetzt seine Erwartungen an den Umsatz leicht. Er rechnet statt mit 64,4 bis 65,4 Milliarden Dollar nur noch mit rund 64,5 Milliarden Dollar - und damit einem Wert nahe dem unteren Ende der im Sommer angehobenen Zielspanne. Konzernchef Hayes berichtete dennoch von einer gestiegenen Nachfrage sowohl im Geschäft mit Verkehrsflugzeugen als auch im Rüstungsbereich.

Im dritten Quartal erzielte Raytheon Technologies einen Umsatz von 16,2 Milliarden Dollar, rund 10 Prozent mehr als im coronageprägten Vorjahreszeitraum. Die Triebwerkssparte Pratt & Whitney steigerte ihren Erlös sogar um 35 Prozent, nachdem ihr Geschäft ein Jahr zuvor infolge der Corona-Krise stark eingebrochen war. Unter dem Strich stand konzernweit ein Gewinn von 1,4 Milliarden Dollar nach 264 Millionen ein Jahr zuvor. Raytheon Technologies war Anfang April 2020 aus der Fusion des Rüstungs-, Sicherheits- und Raumfahrtkonzerns Raytheon mit United Technologies entstanden.

Aktien von Raytheon sinken im Handel an der NYSE zwischenzeitlich um 2,51 Prozent auf 89,01 US-Dollar.

/stw/men/he

WALTHAM (dpa-AFX)

Bildquellen: viewimage / Shutterstock.com, Michael Vi / Shutterstock.com

Nachrichten zu Raytheon Co

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Raytheon Co

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.03.2018Raytheon Equal WeightBarclays Capital
26.01.2018Raytheon BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
29.09.2017Raytheon BuyDeutsche Bank AG
12.01.2017Raytheon OutperformRBC Capital Markets
28.10.2016Raytheon HoldDeutsche Bank AG
26.01.2018Raytheon BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
29.09.2017Raytheon BuyDeutsche Bank AG
12.01.2017Raytheon OutperformRBC Capital Markets
06.10.2016Raytheon OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
29.04.2016Raytheon Top PickRBC Capital Markets
29.03.2018Raytheon Equal WeightBarclays Capital
28.10.2016Raytheon HoldDeutsche Bank AG
02.05.2016Raytheon Equal WeightBarclays Capital
30.11.2015Raytheon Equal WeightBarclays Capital
13.09.2012Raytheon neutralUBS AG
22.03.2007Raytheon DowngradeGoldman Sachs
07.04.2006Update Raytheon Co. (B): UnderperformCredit Suisse First Boston

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Raytheon Co nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen uneins -- DAX schließt in Rot -- BioNTech-Impfstoff bei 3 Dosen effektiv gegen Omikron -- HelloFresh stellt für 2022 weiteres Wachstum in Aussicht -- HORNBACH, TUI im Fokus

Rheinmetall will Pumpen-JV in China und Japan ganz übernehmen. Merck KGaA stockt Venture-Capital-Fonds um Millionenbetrag auf. Volkswagen schmiedet Bund für Batteriezellen - 2022 Stabilisierung der Werksauslastung erwartet. Moody's erhöht Daimler-Ausblick auf positiv. Baader-Studie vertreibt Ceconomy-Anleger.

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln