08.11.2021 10:52

Tesla kündigt Giga Bier an - Markenrechte vor der Nase weggeschnappt

Tesla-Produkte: Tesla kündigt Giga Bier an - Markenrechte vor der Nase weggeschnappt | Nachricht | finanzen.net
Tesla-Produkte
Folgen
Nachdem das US-amerikanische Unternehmen Tesla im letzten Jahr eine limitierte Reihe an Tequila in den USA auf den Markt brachte, soll in diesem Jahr wohl das Tesla Giga Bier folgen.
Werbung
• Gigafactory Grünheide: Produktion soll im Dezember beginnen
• Elon Musk kündigt Giga Bier an
• Berliner Unternehmen beantragt Markenrechte für das Giga Bier noch vor Tesla

Tag der offenen Tür in deutscher Gigafactory

Anfang Oktober wurde in Grünheide eine Mischung aus einem Volksfest und einem Tag der offenen Tür in der Tesla-Gigafactory veranstaltet, wie EFAHRER berichtet. Die fast 9.000 Besucher konnten sich in der fast fertiggestellten Fabrik unter anderem schon die ersten Roboter im Testbetrieb ansehen. Thematisiert wurden jedoch auch die Umweltschutzbedenken der Kritiker. Musk erklärte dazu, dass es das Ziel sei, die Fabrik und ihre Umgebung zu vereinen, so EFAHRER. Über eine Wasserknappheit bräuchte man sich nicht zu sorgen, da die Fabrik im Vergleich zu anderen Produktionen "sehr wenig Wasser" verbrauche, so Musk. Und auch für die 80 Hektar Kiefernwald, die für den Bau der Fabrik weichen mussten, sollen 300 Hektar neuer Wald an anderer Stelle ausgeglichen werden. Ziel ist es außerdem, die Fabrik mit 100 Prozent erneuerbarem Strom zu betreiben. Schon im Dezember dieses Jahres soll die Produktion in der Fabrik starten, jedoch fürchte Musk laut EFAHRER, dass sich bis zum Start des vollen Betriebs nicht genügend Mitarbeiter finden.

Musk kündigt Teslas Giga Bier an

Im November 2020 ließ Musk einen zwei Jahre alten Aprilscherz wahr werden. Damals startete der Verkauf von dem 250 US-Dollar teuren Tesla-Tequila in den USA, so t3n. In einer Rede auf dem Fabrikgelände am "Tag der offenen Tür" kündet Elon Musk das nächste Tesla-Produkt an, das Giga Bear oder zu Deutsch Giga Bier, so EFAHRER. Der erste Schritt in Sachen Realisation des neuen Produktes ist schon getan. Demnach ging am 11. Oktober ein Antrag auf Markenschutz für die Begriffe Giga Beer und Giga Bier beim US-Patentamt USPTO ein, wie t3n weiter berichtet.

Deutsches Unternehmen kommt Tesla mit der Sicherung der Markenrechte zuvor

Ebenfalls am 11. Oktober eingegangen ist der Antrag auf Markenschutz der Namen beim deutschen Patentamt DPMA, so t3n. In Deutschland kam dem US-amerikanischen Unternehmen jedoch die Berliner Firma Kabo KG zuvor. Diese will sich die Markennamen Giga Beer und Giga Bier für den gesamten europäischen Markt sichern. Auch eine Privatperson aus Grünheide hatte am 10. Oktober einen Antrag auf die Sicherung der Marke gestellt. Das Unternehmen Kabo KG hat, wie t3n berichtet, genauso wie Tesla nicht viel mit dem Bierbrauen zu tun. Trotzdem waren sowohl das Berliner Unternehmen als auch die Privatperson einen Tag früher dran als das US-amerikanische Unternehmen. Ob es wegen der Markenrechte nun zu einem Streit kommt, bleibt abzuwarten.

E. Schmal / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Justin Sullivan/Getty Images, Katherine Welles / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    3
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.11.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.11.2021Tesla BuyJefferies & Company Inc.
27.10.2021Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
21.10.2021Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
21.10.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
08.11.2021Tesla BuyJefferies & Company Inc.
27.10.2021Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
21.10.2021Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
15.10.2021Tesla BuyJefferies & Company Inc.
04.10.2021Tesla BuyGoldman Sachs Group Inc.
21.10.2021Tesla NeutralCredit Suisse Group
21.10.2021Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
08.10.2021Tesla NeutralUBS AG
04.10.2021Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
28.09.2021Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
08.11.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.10.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
01.09.2021Tesla UnderperformBernstein Research
27.07.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.07.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Minus -- DAX geht tiefer ins Wochenende -- AstraZeneca erwägt wohl IPO der Impfstoffsparte -- Allianz verspricht Dividendenwachstum -- Tesla, DiDi, Aurubis, Daimler im Fokus

Porsche SE verlängert Pötsch-Vorstandsmandat. Walgreens Boots Alliance prüft wohl Verkauf von britischer Tochter Boots. BioNTech-Chef erwartet Notwendigkeit von neuem Impfstoff. Nordex sichert sich Großauftrag. US-Jobwachstum gerät im November überraschend ins Stocken. VW senkt Absatzziel für ID-Elektromodelle in China.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln