finanzen.net
09.04.2014 09:30
Bewerten
(1)

Deutsche Rohstoff AG: Bodenständig mit Fantasie

Das Unternehmen will sein Ölgebiet in den USA verkaufen. Das kurzfristige Potenzial der Aktie sinkt dadurch zwar, die Story bleibt dennoch spannend.
€uro am Sonntag
von Georg Pröbstl, Euro am Sonntag

Irgendwie klang die Story fast ­verrückt: Da war von gewaltigen ­Ölvorkommen in Colorado die Rede, mit möglichen Nettoerlösen von mehr als 500 Millionen Dollar in den nächsten Jahren. Es wurde von der Erschließung enormer Lagerstätten der kostbaren Seltenen Erden in Nordsachsen gesprochen; von Erdölbohrungen in der Nähe von Frankfurt am Main und dem Abbau von Wolfram in Australien.

Das ist rund 18 Monate her und offensichtlich haben damals nur wenige Anleger die Geschichten für bare Münze genommen. Dennoch konnte die Deutsche Rohstoff AG tatsächlich liefern. Seit November 2012 hat sich der Kurs bereits verdoppelt.

Konnten die Heidelberger bisher fast monatlich über neue Bohrerfolge aus ihren Explorationsparzellen im Wattenberg-Feld nördlich von Denver in Colorado berichten, so kam Anfang März die große Überraschung: Tekton Energy, die 72-prozentige Tochter von Deutsche Rohstoff, plant, ihre Vermögenswerte - sprich ihre Explorations- und Fördergebiete im Wattenberg-Feld - zu verkaufen. Vorbehaltlich der Überprüfung bis 30. Mai will der noch nicht genannte Käufer für das Bohrgebiet 200 Millionen Dollar in bar bezahlen. 18 Millionen Dollar hat Tekton bereits erhalten.

Gesamter Börsenwert in Cash
Darüber hinaus behält die Tochter der Heidelberger zwar einen Anteil an Flächen, die sie als sehr ölhaltig einstuft, gibt dem Käufer jedoch hier ein Vorkaufsrecht, diese Gebiete für weitere 60 Millionen Dollar zu erwerben. Abzüglich bestehender Darlehen der Muttergesellschaft an Tekton in Höhe von 30 Millionen Dollar würden Deutsche Rohstoff durch den gesamten Verkauf der Gebiete rund 165 Millionen Dollar zufließen. Das entspricht in etwa dem aktuellen Börsenwert des Unternehmens. Mit dem Geld möchte das Management um die Doppelspitze Titus Gebel und Thomas Gutschlag weitere Öl- und Gasprojekte in den USA umsetzen.

Nun ist zwar nach dem möglichen Verkauf der Fördergebiete die ursprüngliche Chance auf einen Kursvervielfacher erst einmal passé, das Potenzial der Aktie ist geschrumpft. Denn 165 Millionen Dollar jetzt gleich sind nicht 600 Millionen Dollar in einigen Jahren. Doch die Fantasie bleibt im Spiel: Da ist nach wie vor das Projekt der Seltenen Erden in Storkwitz, dazu kommen die möglichen sprudelnden Ölquellen in den Vereinigten Staaten. Zudem liefen die Ölbohrungen in Hessen erfolgversprechend an und die Produktion von Wolfram in Australien konnte gestartet werden.

Was sich bei Deutsche Rohstoff also geändert hat: Mit prall gefüllter Kasse und der möglicherweise frühen Tilgung einer Anleihe sind die Risiken jetzt geringer als zuvor. Die Story wird bodenständiger.

Deutsche Rohstoff AG
Anleger spekulieren auf eine Sonderdividende. Diese könnte den Kurs antreiben. ISIN DE 000 A0X YG7 6
Gewinn je Aktie 2014e 20,0 €
Gewinn je Aktie 2015e 1,0 €
KGV 2015e 24,4
Div./Rend. 2013e 0,30 €/1,2 %
EK*-Quote 72,3 %
EK* je Aktie/KBV 7,84 €/3,1
Kurs/Ziel/Stopp 25,00/30,00/16,80 €

*EK: Eigenkapital. Eigene Schätzungen ­können von den Schätzungen im Kursteil abweichen

Nachrichten zu Deutsche Rohstoff AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Rohstoff AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.10.2012Deutsche Rohstoff addFirst Berlin Equity Research GmbH
30.05.2012Deutsche Rohstoff buyFirst Berlin Equity Research GmbH
28.02.2012Deutsche Rohstoff buyFirst Berlin Equity Research GmbH
28.11.2011Deutsche Rohstoff buyFirst Berlin Equity Research GmbH
01.11.2011Deutsche Rohstoff buyFirst Berlin Equity Research GmbH
09.10.2012Deutsche Rohstoff addFirst Berlin Equity Research GmbH
30.05.2012Deutsche Rohstoff buyFirst Berlin Equity Research GmbH
28.02.2012Deutsche Rohstoff buyFirst Berlin Equity Research GmbH
28.11.2011Deutsche Rohstoff buyFirst Berlin Equity Research GmbH
01.11.2011Deutsche Rohstoff buyFirst Berlin Equity Research GmbH

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Rohstoff AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX beendet Handel im Plus -- US-Börsen uneinheitlich -- Rocket Internet mit Umsatzplus -- HelloFresh-Aktie auf Jahreshoch -- Fed senkt Leitzins -- Wirecard, BAUER, Covestro, Lufthansa im Fokus

E.ON vollzieht Erwerb der innogy-Anteile von RWE. Gläubiger machen Weg für Sanierung von GERRY WEBER frei. Microsoft plant Aktienrückkauf in Milliardenhöhe. Schweiz hält an Geldpolitik fest. BoJ signalisiert mögliche geldpolitische Maßnahmen im Oktober. Brasilianische Notenbank senkt Leitzins auf Rekordtief.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
Infineon AG623100
EVOTEC SE566480
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Volkswagen (VW) AG Vz.766403