finanzen.net
11.01.2019 13:30
Bewerten
(0)

Amazon wird als "Profitmaschine" aus dem Bärenmarkt ausbrechen

Wieder aufwärts?: Amazon wird als "Profitmaschine" aus dem Bärenmarkt ausbrechen | Nachricht | finanzen.net
Wieder aufwärts?
DRUCKEN
Der E-Commerce-Riese Amazon erhält derzeit viel Aufmerksamkeit: Erst kürzlich überholte der Konzern Microsoft als wertvollstes Börsenunternehmen - und es könnte noch weitaus mehr Potenzial in diesem jüngsten Manöver stecken.
Am 5. August 2018 erreichte Amazon ein Allzeithoch bei 2.050,49 US-Dollar pro Aktie. Seither hat der Aktienkurs des Online-Händlers sich davon zuletzt (basierend auf dem Schlusskurs vom 8. Januar) um 19,21 Prozent entfernt. Bevor sich diese Abwärtsbewegung etwa Anfang Oktober des letzten Jahres in Gang setzte, erreichte Amazon mit seinem Allzeithoch nach dem iPhone-Hersteller Apple eine Marktkapitalisierung von einer Billion.

Hohes Kursziel für Amazon

Anthony Chukumba, der für das Investmentunternehmen Loop Capital Markets tätig ist, wartete kürzlich im Gespräch mit dem US-amerikanischen Nachrichtensender CNBC mit einem optimistischen Kursziel für die Amazon-Aktie auf: Er geht davon aus, dass Amazon auf 2.300 US-Dollar pro Anteilsschein steigen wird. Im Vergleich zu dem Allzeithoch im August wäre dies eine weitere Steigerung um über 12 Prozent. Um dieses Kursziel zu erreichen, müsste Amazon von seinem derzeitigen Kurs - bei zuletzt 1.656,58 US-Dollar pro Aktie - eine Performance von plus 38,84 Prozent hinlegen.

Tschüss Bärenmarkt?

Der Investmentberater Chukumba ist überzeugt, dass sich der Online-Riese aus dem Bärenmarkt, welcher ab Verlusten von 20 Prozent seit den letzten Hochständen bei Aktien oder Indizes definiert wird, herauskatapultieren wird. Chukumba begründet die von ihm avisierte enorme Kurssteigerung damit, dass Amazon zu einer "Profitmaschine" mutieren wird. Diese Einschätzung kommt zustande, indem Chukumba den Schwerpunkt auf Amazons Web Services und das Werbegeschäft lenkt. Mithilfe dieser Bereiche soll der Aktienkurs schließlich in die Höhe schießen. Des Weiteren geht der Investmentberater davon aus, dass Amazon "endlich einen Wendepunkt erreicht, an dem der Umsatz, obwohl er sich verlangsamt, schneller wächst als die Fixkosten", so Chukumba gegenüber CNBC. Viel Potenzial spricht er außerdem dem Gesundheitssektor zu, in den Amazon vermehrt investiert hat.

Amazons Erfolgsgeheimnis als Garant?

Dass Amazon ein vielversprechendes Unternehmen ist, hat es in der Vergangenheit bereits bewiesen - das Erfolgsgeheimnis, durch das Amazon dorthin gelangt ist, wo es heute steht, ist unter anderem im Fokus auf den Kunden zu finden. Doch es gibt etliche, weitere Faktoren, die den Handelskonzern hervorheben und ihm zu seinem bisherigen Wachstum verhalfen. Daher ist es gut möglich, dass sich das Amazon zugesprochene Potenzial bewahrheitet. Ob das gigantische Kursziel von Chukumba allerdings tatsächlich in realistischer Reichweite ist und sich die Aktien schnell aus dem Bärenmarkt kämpfen, bleibt abzuwarten und ist wohl von der weiteren Entwicklung der diversen Amazon-Geschäftsbereiche abhängig.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Amazon, Twin Design / Shutterstock.com, Jonathan Weiss / Shutterstock.com

Nachrichten zu Amazon

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.01.2019Amazon overweightJP Morgan Chase & Co.
07.01.2019Amazon BuyPivotal Research Group
04.01.2019Amazon Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
21.12.2018Amazon OutperformRBC Capital Markets
10.12.2018Amazon overweightMorgan Stanley
09.01.2019Amazon overweightJP Morgan Chase & Co.
07.01.2019Amazon BuyPivotal Research Group
04.01.2019Amazon Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
21.12.2018Amazon OutperformRBC Capital Markets
10.12.2018Amazon overweightMorgan Stanley
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX über 11.200 Punkten -- Dow fester -- HelloFresh legt 2018 stärker zu als erwartet -- Tesla streicht Stellen -- Netflix: Umsatz unter Erwartungen -- Lufthansa, MorphoSys im Fokus

Daimler ändert Methodik seiner Prognosen ab Geschäftsjahr 2019. Sinkende Profitabilität bei Drägerwerk. US-Justiz verklagt vier ehemalige Audi-Manager im Diesel-Skandal. S&T kündigt Aktienrückkauf an. BMW erhält von Brilliance-Aktionären grünes Licht für Anteilserhöhung. Versicherung macht Gewinnplanung von WACKER CHEMIE zunichte. Telecom Italia erfüllt 2018 Gewinnerwartung.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Die Performance der DAX 30-Werte in 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Die Performance der Rohstoffe in in 2018.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Amazon906866
Allianz840400
Aurora Cannabis IncA12GS7
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001