08.06.2021 07:25

Biogen-Aktie haussiert: US-Arzneimittelbehörde lässt umstrittenes Alzheimer-Medikament zu

Wirksamkeit umstritten: Biogen-Aktie haussiert: US-Arzneimittelbehörde lässt umstrittenes Alzheimer-Medikament zu | Nachricht | finanzen.net
Wirksamkeit umstritten
Folgen
Trotz umstrittener Wirksamkeit hat die US-Arzneimittelbehörde FDA ein neues Alzheimer-Medikament zugelassen.
Werbung
Der Wirkstoff Aducanumab sei die erste neuartige Behandlungsmethode gegen die neurodegenerative Erkrankung, die seit 2003 zugelassen worden sei, teilte die FDA am Montag mit. Das vom US-Pharmakonzern Biogen entwickelte Medikament soll Patienten mit Alzheimer im Frühstadium als monatliche Infusion gegeben werden und den Abbau der Geisteskraft stoppen. Es ist damit auch der erste in den USA zugelassene Wirkstoff, der dem Fortschritt der Krankheit und nicht nur Symptomen entgegenwirken soll.

Wie gut Aducanumab wirkt, ist allerdings umstritten: Ein internes Beratergremium der FDA hatte sich gegen die Zulassung ausgesprochen, mehrere Wissenschaftler sich öffentlich skeptisch geäußert. Zahlreiche Patienten-Organisationen hatten sich jedoch für die Zulassung stark gemacht.

2019 waren zwei klinische Studien zur Erprobung von Aducanumab, das unter dem Namen Aduhelm vermarktet wird, wegen fehlender Aussicht auf Erfolg abgebrochen worden. Analysen eines unabhängigen Expertengremiums hätten gezeigt, dass der getestete Antikörper nicht wie erhofft den Abbau der geistigen Leistungsfähigkeit bremst, hatte Biogen damals mitgeteilt. Vorangegangene Untersuchungen hatten zunächst vielversprechende Ergebnisse geliefert - Eiweißablagerugen, die bei Alzheimer-Patienten im Gehirn zu finden sind, schienen sich zu reduzieren, die Verschlechterung der geistigen Leistungsfähigkeit schien sich zu verlangsamen.

"Wir sind uns der Aufmerksamkeit rund um diese Zulassung sehr bewusst", hieß es nun von der FDA. Man sei zu dem Schluss gekommen, dass der Nutzen von Aducanumab größer sei als die Risiken. Der Wirkstoff werde nun weiter genau beobachtet werden, zudem müsse der Hersteller weitere Studien vornehmen. "Wenn der Wirkstoff nicht so wirkt wie vorgesehen, können wir Schritte unternehmen, um ihn wieder vom Markt zu holen."

Biogen-Chef Michel Vounatsos bezeichnete die FDA-Zulassung als einen "historischen Moment", der einen "Katalysator für eine neue Ära der Alzheimer-Forschung" darstellen werde. Der Hersteller bemüht sich auch um eine Zulassung in der EU. Ein entsprechender Antrag wurde im Oktober 2020 bei der europäischen Arzneimittelagentur Ema gestellt.

Rund 30 Millionen Menschen weltweit leiden unter Alzheimer - allein in Deutschland leben nach Angaben der Deutschen Alzheimer Gesellschaft etwa 1,6 Millionen Menschen mit Demenz, der Großteil von ihnen hat Alzheimer. Es gibt nur sehr wenige Behandlungsmethoden. Biogen hat noch keine Preisvorstellung für Aducanumab veröffentlicht, Beobachter erwarten aber, dass das Medikament sehr profitabel für den Hersteller sein könnte.

Alzheimer-Patienten verlieren innerhalb von Jahren geistige Fähigkeiten und verändern sich in ihrer Persönlichkeit. Die Erkrankung führt in der Regel zu Hilflosigkeit und schwerster Bedürftigkeit - sowohl in psychischer als auch in körperlicher Hinsicht. Viele erkennen ihre Angehörigen nicht mehr, manche werden aggressiv.

Bei der Erkrankung sterben Hirnzellen ab. Es ist unklar, was genau im Gehirn passiert. Eiweißfragmente (Amyloid-Peptide) lagern sich im Hirn ab. Die Zellen schaffen es nicht, diese Ablagerungen loszuwerden. Sie stören die Reizübertragung zwischen Hirnzellen und machen sie so funktionsuntüchtig. Es gibt weder eine vorbeugende Impfung noch ein Heilmittel gegen Alzheimer. Medikamente können die Beschwerden allenfalls hinauszögern oder etwas lindern. Das Risiko, an Alzheimer zu erkranken, steigt mit dem Alter.

Die Biogen-Aktie legte am Montag an der NASDAQ 38,34 Prozent auf 395,85 US-Dollar zu.

SILVER SPRING (dpa-AFX)

Bildquellen: Biogen Inc

Nachrichten zu Biogen Inc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Biogen Inc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.06.2019Biogen BuyStandpoint Research
25.03.2019Biogen BuyH.C. Wainwright & Co.
22.03.2019Biogen Market PerformBMO Capital Markets
22.03.2019Biogen HoldCanaccord Adams
22.02.2019Biogen Market PerformBMO Capital Markets
05.06.2019Biogen BuyStandpoint Research
25.03.2019Biogen BuyH.C. Wainwright & Co.
22.03.2019Biogen Market PerformBMO Capital Markets
22.02.2019Biogen Market PerformBMO Capital Markets
21.12.2018Biogen BuyBTIG Research
22.03.2019Biogen HoldCanaccord Adams
10.07.2018Biogen NeutralRobert W. Baird & Co. Incorporated
05.04.2018Biogen Equal WeightBarclays Capital
24.01.2018Biogen HoldCanaccord Adams
17.01.2018Biogen HoldCanaccord Adams
09.02.2011Biogen Idec sellGoldman Sachs Group Inc.
14.09.2010Biogen Idec sellStifel, Nicolaus & Co., Inc.
21.10.2009Biogen Idec sell Brean Murray, Carret & Co., LLC
17.07.2009Biogen Idec sellBrean Murray, Carret & Co., LLC
20.04.2009Biogen Idec neues KurszielBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Biogen Inc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Meistgelesene Biogen News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Biogen News
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- US-Börsen letztlich wenig verändert -- LPKF kappt Quartalsprognose -- Nike senkt Jahresumsatzprognose -- Allianz, McDonald's, Boeing, Tesla, Daimler, VW, Delivery Hero im Fokus

Vereinbarung im Fall der in Kanada festgenommenen Huawei-Finanzchefin erzielt. Biden wirbt für Investitionspakete. Bertelsmann-Beteiligung Majorel schafft nur unteres Ende der Preisspanne. Prostatakrebsstudie von AstraZeneca erreicht primären Endpunkt. Fitch hebt Bonitätsnote der Deutschen Bank an. Aurubis-AR verlängert Mandat von CEO Harings um fünf Jahre.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln