finanzen.net
10.03.2016 09:30
Bewerten
(0)

Telecom Italia: Ein Stiefel voller Zinsen

Euro am Sonntag: Telecom Italia: Ein Stiefel voller Zinsen | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag
DRUCKEN
Hohe Investitionen in den Breitbandausbau sollen die ­Erträge stabilisieren. Trotz vieler Schulden ist ein Ausfall kaum zu befürchten.
€uro am Sonntag
von Jörg Billina, Euro am Sonntag

Kein europäischer Telekomkonzern ist höher verschuldet als Telecom Italia. Die Nettoschulden beliefen sich Ende 2015 auf 27,3 Milliarden Euro. An der Börse ist der Konzern aber lediglich elf Milliarden Euro wert. Und der hohe Schuldenberg ist nicht das einzige Problem, das Firmenchef Marco Patuano lösen muss.


Der Konzern verliert an Dynamik. Im Geschäftsjahr 2015 sank der Umsatz um knapp neun Prozent auf 19,7 Milliarden Euro - der Gewinn vor Steuern (Ebitda) sogar um 20 Prozent auf 7,5 Milliarden Euro. Der Einbruch geht vor allem auf das Konto von TIM Participações, der brasilianischen Tochter von Telecom Italia. Aber auch Konkurrenten wie Vodafone nehmen dem Konzern in Italien Marktanteile ab.


Patuanos Plan: Geld in die Hand nehmen und das Wachstum ankurbeln. In den kommenden drei Jahren will er allein im wichtigen Heimatmarkt Italien zwölf Milliarden Euro in die Verbesserung des Mobilnetzes 4G und in den Ausbau des Breitbandnetzes stecken. Einen Teil der erhofften höheren Erträge will er dann zum Schließen der Defizite verwenden.

Für die Modernisierung der Telekominfrastruktur in Italien macht sich auch Ministerpräsident Matteo Renzi stark. Telecom Italia rechnet sich deshalb gute Chancen aus, von den staatlichen Investitionsplänen zu profitieren.


Ebenso ist Vivendi an dem Ausbau der Breitbandtechnik interessiert. Das französische Medienunternehmen, das inzwischen gut 20 Prozent der ­Anteile an Telecom Italia hält, hätte dann einen Kanal, um die Pay-TV-Angebote von Canal Plus zu vertreiben.

Weniger angetan ist dagegen Moody’s: Die Ratingagentur bestätigte jüngst den negativen Ausblick für die mit "Ba1" im Non-Investment-Grade eingestuften Anleihen von Telecom Italia. Gut möglich, dass Patuano daher die Sparanstrengungen in Brasilien bei TIM Participações verschärft. Schon jetzt ist die Entlassung von 8.000 Mitarbeitern im Gespräch.
Bildquellen: TIZIANA FABI/AFP/Getty Images, Pressmaster / Shutterstock.com

Nachrichten zu Telecom Italia S.p.A.

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Telecom Italia S.p.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.03.2014Telecom Italia buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.09.2013Telecom Italia verkaufenCitigroup Corp.
30.08.2013Telecom Italia kaufenBernstein
22.08.2013Telecom Italia haltenSociété Générale Group S.A. (SG)
07.08.2013Telecom Italia kaufenDeutsche Bank AG
31.03.2014Telecom Italia buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.08.2013Telecom Italia kaufenBernstein
07.08.2013Telecom Italia kaufenDeutsche Bank AG
13.06.2013Telecom Italia kaufenDeutsche Bank AG
29.04.2013Telecom Italia kaufenExane-BNP Paribas SA
22.08.2013Telecom Italia haltenSociété Générale Group S.A. (SG)
08.07.2013Telecom Italia haltenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.07.2013Telecom Italia haltenIndependent Research GmbH
01.07.2013Telecom Italia haltenCitigroup Corp.
03.06.2013Telecom Italia haltenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.09.2013Telecom Italia verkaufenCitigroup Corp.
12.07.2013Telecom Italia verkaufenUBS AG
05.07.2013Telecom Italia verkaufenUBS AG
31.05.2013Telecom Italia verkaufenUBS AG
24.05.2013Telecom Italia verkaufenUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Telecom Italia S.p.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Wachstumsaktien im Fokus

Wie identifizieren Sie wachstumsstarke Aktien? Kai Knobloch erklärt wie Sie die CASLIM-Methode anwenden und erfolgreich in Wachstumsaktien investieren - für Sie kostenlos! Jetzt kostenlos anmelden!

Heute im Fokus

DAX geht schwächer aus dem Handel -- US-Börsen rot -- OSRAM findet Käufer für schwächelndes Leuchtengeschäft -- Gold auf 6-Jahreshoch -- FedEx, LANXESS, Amazon im Fokus

AbbVie will Allergan für zweistelligen Milliardenbetrag übernehmen. Linde schließt Liefervertrag mit Exxon Mobil in Milliardenhöhe. Norwegens Staatsfonds darf in Rio Tinto, Walmart & Co. investieren. MorphoSys bestellt neuen Vorstandsvorsitzenden.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die USA suchen Verbündete gegen den Iran. Sollte sich Deutschland einer solchen Allianz anschließen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Barrick Gold Corp.870450
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
SteinhoffA14XB9
BASFBASF11