13.05.2011 12:09

BIP-Wachstum: Griechenland positiv - Portugal negativ

Folgen
Werbung
Die Konjunkturen der beiden hochverschuldeten Euro-Länder Griechenland und Portugal haben sich im ersten Quartal uneinheitlich entwickelt. Während Griechenland sich nun erstmals nach dem Wirtschaftseinbruch wieder auf dem Weg der Besserung befindet, schrumpft die portugiesische Wirtschaft weiter. Das zeigte eine Erstschätzung des statistischen Amts der Europäischen Union Eurostat am Freitag. In Griechenland stieg das Bruttosozialprodukt (BIP) um 0,8 Prozent im Vergleich zum Vorquartal. In Portugal sank die Wirtschaftsleistung um 0,7 Prozent gegenüber dem Vorquartal. In Spanien, das ebenfalls zu den Top-Schuldnern zählt, hat sich auch positiv entwickelt. Hier wuchs die Wirtschaft um 0,3 Prozent im Vergleich zum Vorquartal. Ökonomen hatten hier nur 0,2 Prozent erwartet. Julius Sobizack / Finanzanalyst / Live Bell GmbH Die FXdirekt Bank AG ist ausschliesslich für die Weitergabe dieser Information zuständig und unterliegt der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0733-0,0062
-0,57
Japanischer Yen142,56750,1725
0,12
Pfundkurs0,8934-0,0020
-0,22
Schweizer Franken0,9963-0,0031
-0,31
Russischer Rubel76,45650,1722
0,23
Bitcoin21514,4608231,2731
1,09
Chinesischer Yuan7,2941-0,0195
-0,27
Werbung

Heute im Fokus

Zinssorgen: Dow schwächer -- DAX bricht ein -- Bluebell erhöht wohl Druck auf Bayer -- Aurubis verdient weniger -- Tesla-Anleger verlieren Sammelklage -- Deutsche Post, SAP, Dell im Fokus

HELLA vergrößert Geschäftsführung. Linde investiert in "sauberen" Wasserstoff. DHL und Alibaba-Tochter Cainiao kooperieren in Polen. Twitter schaltet neues Bezahl-Abo auch in Deutschland frei - EU-Kommissar droht Twitter und Tiktok mit Verbot. Jefferies stuft Siemens Healthineers ab. Renault und Nissan erwarten offenbar hohen Synergien. BMW investiert Millionen in E-Auto-Fertigung in Mexiko.

Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Top-Rankings

Top 20: Das sind die reichsten Milliardäre der Welt
Hier ist die Top 20 der reichsten Milliardäre der Welt
In diesen Branchen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
Materialien, die teurer sind als Gold
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
mehr

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln