Bitcoin Kurs Prognose: Darum ist es der beste Monat für BTC!

02.04.24 22:55 Uhr

Werbemitteilung unseres Partners
finanzen.net GmbH ist für die Inhalte dieses Artikels nicht verantwortlich

Ausführliche Informationen zur Werbung von CryptoPR auf finanzen.net finden Sie hier.


Die Informationen auf dieser Seite werden von CryptoPR zur Verfügung gestellt. Wenn Sie auf die Links im Artikel klicken, erhält CryptoPR unter Umständen eine Provision – ohne dass für Sie Kosten entstehen. Für Fragen zum Artikel kontaktieren Sie info@cryptopr.com oder hier.
Bitcoin Kurs Prognose Darum ist es der beste Monat fuer BTC

Nachdem Bitcoin eine Schulter-Kopf-Schulter-Formation im Stundenchart ausgebildet hatte, wurde diese nach unten aufgelöst. Daraufhin erfolgte ein Bounce, sodass sich die Frage stellt, ob es sich dabei schon um eine vielversprechende Möglichkeit handelt, um den Dip zu kaufen. Lesen Sie nun den folgenden Beitrag, damit Sie einen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen des Tages und der kommenden Zeit erhalten. Verpassen Sie jetzt auch nicht, warum es der beste Monat für Bitcoin ist!

Gründe für den Abverkauf von Bitcoin

Ein Anteil der durch die Razzien im Zusammenhang mit dem Darknet-Drogenhandelsplatz Silk Road konfiszierten Bitcoin in Höhe von 30.175 BTC (2,10 Mrd. USD) wurde laut Arkham Intelligence am Dienstag an eine Wallet der zentralen Kryptobörse von Coinbase geschickt. Daraufhin geriet Bitcoin etwas mehr unter Druck.

Dies hat die Krypto-Community besorgt, da Krypto-Assets gewöhnlich von Hardware-Wallets an zentrale Kryptobörse versendet werden, wenn man diese gegen Coins auf anderen Blockchains oder Fiatwährungen tauschen will, wobei in diesem Falle wohl eher letzteres zutrifft.

Auf der anderen Seite hat Coinbase mit 16.800 und 17.000 die zweitgrößten Bitcoin-Auszahlungen in seiner Geschichte verzeichnet, was wiederum als äußert bullisch zu interpretieren ist.

Jetzt patentierten Coin entdecken!

spot-bitcoin-etf-flows
Mittelzuflüsse in die Spot Bitcoin-ETFs | Quelle: The Block

Ebenso kam es am 1. April wieder zu Mittelabflüssen aus den Bitcoin-ETFs, welche hauptsächlich durch Abzüge der Investoren aus den ETFs von GBTC mit ihren höheren Gebühren zu erklären sind, da andere BTC-ETFs von beispielsweise BlackRock und Fidelity Zuflüssen von 166 Mio. USD und 44 Mio. USD verzeichneten.

Zudem gab es im vergangenen Monat bei den Bitcoin-Spot-ETFs mit 111 Mrd. USD ein hohes Handelsvolumen, das fast dreimal so groß war wie die 42,2 Mrd. USD im Februar. Dies verdeutlicht wiederum das gestiegene Interesse der institutionellen Investoren. Jedoch rechnet Eric Balchunas, der Senior-ETF-Analyst von Bloomberg, nicht mehr damit, dass der April dies noch übertreffen kann.

Zudem könnte es, wenn es auch eher später zu erwarten ist, bei einem fallenden BTC-Preis bei den Spot-Bitcoin-ETF-Investoren zu Panikverkäufen kommen, da sie nur während den regulären Handelszeiten ihre Orders ausführen können.

Dies könnte wiederum in Bärenmärkten freitags und abends zu Panikverkäufen und in Bullenmärkten zu Gierkäufen führen, sodass in dieser Zeit eine höhere Volatilität möglich ist.

Jetzt in VR-Hypervisualisierung investieren!

Fairer Memecoin-Presale Slothana begeistert Degens

Slothana (3)

Der neue Solana-Memecoin Slothana konnte seit seinem Start vor nicht einmal einer Woche bereits mehr als 6,4 Mio. USD einwerben, was über 1 Mio. USD pro Tag entspricht. Zurückzuführen ist diese hohe Nachfrage auf den ausgesprochen fair gestalteten Vorverkauf, bei dem alle die Coins zu denselben Konditionen erhalten, nämlich 10.000 SLOTH pro 1 SOL.

Slothana macht sich dabei das Erfolgsrezept einiger der zuletzt im Trend befindlichen Memecoins zunutze, die trotz amateurhafter Websites in wenigen Tagen Marktkapitalisierungen in Milliardenhöhe erreicht haben. Im Gegensatz zu ihnen hat sich Slothana jedoch schnell weiterentwickelt und auf der Website ein Presales-Interface hinzugefügt.

Das faule Faultier Slothana hat keine Lust auf Arbeit und träumt lieber davon, wie es 420 USD in 420 Mio. USD verwandeln kann. Dies hat auch viele Anleger von $SLOTH begeistert, sodass sie sich auf den Vorverkauf gestürzt haben, bevor das Presale-Angebot aufgrund des hohen Verkaufstempos vergriffen ist und sie erst spät einsteigen.

Jetzt in Slothana investieren!

Bitcoin Kurs Prognose: Weiterer Ausblick auf BTC

Trotz der bärischen Faktoren steht Bitcoin relativ solide da. Beispielsweise nimmt die Massenadaption von Kryptowährungen immer weiter zu, wobei BTC auf 1,26 Mrd. Adressen und mehr als 190.000 Experten kommt. Nun wurde Bitcoin als bedeutend für die Kultur und Geschichte der Menschheit anerkannt, da ein eigenes Emoji für BTC auf allen Keyboards erscheinen soll.

Während die erneut steigenden Inflationsdaten eine Zinssenkung noch weiter in die Zukunft rücken, wie es derzeit immer wieder der Fall ist, steigert dies trotz positiver Korrelation zwischen Bitcoin und der Geldmenge M2 dennoch die Attraktivität von Bitcoin, der als Inflationsschutz erfunden wurde.

Bitcoin-und-Global-M2
US-Geldmenge M2 und Bitcoin | Quelle: Tradingview

Zwar kann BTC durch eine Verzögerung der Zinssenkungen temporär unter Druck geraten, langfristig ist er dennoch stärker limitiert als Gold, von dem es im Weltall noch viel mehr gibt. Darüber hinaus bietet er durch die zunehmende Industrialisierung einen größeren und praktischeren Nutzen als das Edelmetall, außer bei Ausfall des Stroms oder Internets und ohne Offline-Alternativen, die es jedoch teilweise schon gibt.

Zudem erlebt Bitcoin dank seiner Ordinals, BRC-20-Token und Layer-2s eine zunehmende Nachfrage. Dabei konnte er während der vergangenen 30 Tage sogar Ethereum übertreffen. Dies brachte auch den Krypto-Minern 2,01 Mrd. USD und ein neues 12-Monatshoch bei den Netzwerkgebühren ein.

Jetzt in umweltfreundlichen Coin investieren!

Bitcoin Kurs Prognose Ordinals Rang

Führende NFT-Blockchains der letzten 7 Tage – Quelle: CryptoSlam

Überdies werden immer mehr börsengehandelte Krypto-Investmentvehikel eingeführt. Die neusten stammen von ProShares, ein gehebelter Bitcoin ETF (BITU) und ein inverser ETF (SBIT). Überdies folgen die Krypto-ETNs an der London Stock Exchange am 28. Mai und die Krypto-Spot-ETFs in Hongkong. Ebenso wurde in Brasilien ein Bitcoin-Spot-ETF eingeführt.

Bitcoin Kurs Prognose

Bitcoin Kurs Prognose

James Check, der führende On-Chain-Analysten von Glassnode, meint, dass der Markt nun in die letzte Phase der Rallye eintritt. Die Phase ist von steigender Euphorie und steilen Kursanstiegen geprägt, was jedoch auch eine höhere Volatilität bedeutet. Durch die steigenden Kurse wird Bitcoin mehr Schlagzeilen schreiben und weiter die Nachfrage antreiben, die auf ein geringeres Angebot trifft.

Laut den Angaben von Tolberti auf Tradingview handelt es sich beim April für die Bullen um den besten Monat des Jahres. In dieser Zeit ist Bitcoin historisch betrachtet durchschnittlich um 29 % gestiegen. In den Folgemonaten bis September nehmen die Gewinne langsam bis in den Juli auf 7 % und im September -10 % ab. Erst ab Oktober steigt Bitcoin meist wieder 7 bis 21 % pro Monat.

Bitcoin Saisonalitaet

Bitcoin Saisonalität | Quelle: Tradingview – Tolberti

Im April erhält BTC zusätzlich Unterstützung durch das Halving, welches in der Vergangenheit durch die Verknappung des Angebots steile Rallyes verursachte. Zwar gibt es auch Beispiele, in denen es unmittelbar danach zu Korrekturen von mehr als 30 % gekommen ist, jedoch dürfte Bitcoin historisch betrachtet rund 6 bis 13 Monate steigen. Bis dahin sind auch Kurse jenseits der 100.000 und sogar 150.000 USD denkbar.

Jetzt explosiven Memecoin entdecken!

Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. Zudem ist der Autor möglicherweise selbst in die Vermögenswerte investiert, wodurch ein Interessenkonflikt entstehen kann.