ChatGPT nennt 6 Gründe, warum der Bitcoin-Kurs bis Weihnachten noch auf 50.000 Dollar steigen könnte

05.12.23 13:05 Uhr

Werbemitteilung unseres Partners
finanzen.net GmbH ist für die Inhalte dieses Artikels nicht verantwortlich

Die Informationen auf dieser Seite werden von CryptoPR zur Verfügung gestellt. Wenn Sie auf die Links im Artikel klicken, erhält CryptoPR unter Umständen eine Provision – ohne dass für Sie Kosten entstehen. Für Fragen zum Artikel kontaktieren Sie info@cryptopr.com oder hier.
ChatGPT als Menschlicher Kopf dargestellt

Es ist eine beeindruckende Rallye, die die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung derzeit an den Tag legt. Seit im Raum steht, dass die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC mehrere Anträge auf Bitcoin-ETFs in den USA genehmigen könnte, gibt es bei Anlegern kein Halten mehr. Täglich tauchen neue Wale auf, die sich im großen Stil einkaufen, und der Kurs steigt Woche für Woche auf neue Jahreshöchststände. Viele fragen sich inzwischen, ob es schon vor dem Halving, das für nächstes Jahr vorgesehen ist, zu einem neuen Allzeithoch kommen kann. Die aktuelle Dynamik bringt auch wieder viele optimistische Prognosen zum Vorschein. ChatGPT ist sogar der Meinung, dass der Kurs noch bis Weihnachten auf 50.000 Dollar steigen kann und nennt dafür auch 6 gute Gründe. 

6 Gründe für einen weiteren Anstieg 

Im Zuge der jüngsten Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt hat der Bitcoin-Kurs eine beeindruckende Wachstumsdynamik gezeigt, mit einem Anstieg von 28 % im Oktober, gefolgt von weiteren 8 % im November und einem bisherigen Zuwachs von 10 % im Dezember. Diese kontinuierliche Aufwärtsbewegung spiegelt eine stark bullische Stimmung unter den Anlegern wider, die sich auf die Zukunft der führenden Kryptowährung positiv auswirkt.

Ein wesentlicher Treiber dieser optimistischen Marktsentimente ist die Erwartung, dass die US-Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde, die SEC, bis zum 10. Januar grünes Licht für einen Bitcoin-ETF in den USA geben könnte. Die mögliche Genehmigung eines solchen Exchange-Traded Funds wäre ein Meilenstein für Bitcoin, da sie den Weg für einen leichteren Zugang und eine erhöhte Akzeptanz unter institutionellen Anlegern ebnet.

ChatGPT über BTC

(ChatGPT über Bitcoin – Quelle: OpenAi)

Diese Erwartungen bezüglich der SEC-Entscheidung haben das Interesse an Bitcoin zusätzlich verstärkt, insbesondere unter institutionellen Investoren, die auf eine regulierte und sichere Möglichkeit warten, in Bitcoin zu investieren. Die Aussicht auf einen Bitcoin-ETF löst unter Anlegern eine Welle der Begeisterung aus, die sich in einem kontinuierlichen Anstieg des Bitcoin-Kurses niederschlägt und die Spekulationen über weitere Preissteigerungen bis Weihnachten nährt. Die KI von OpeanAI findet auch noch 3 weitere Gründe, die dafür sprechen, dass der Kurs bis Weihnachten weiter steigen könnte. 

ChatGPT über BTC

(ChatGPT über Bitcoin – Quelle: OpenAi)

Neben den bereits angesprochenen Punkten könnte auch die historisch beobachtete Tendenz zu einer Jahresend-Rallye auf den Finanzmärkten auch dem Bitcoin-Kurs zugutekommen. Diese Jahresend-Phänomene, oft gekennzeichnet durch optimistische Marktstimmungen und eine Zunahme der Handelsaktivitäten, könnten sich positiv auf den Preis von Bitcoin auswirken. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Anleger gegen Jahresende hin aggressiver in risikoreichere Anlageklassen wie Kryptowährungen investieren, was zu einem spürbaren Anstieg führen kann.

Zusätzlich zu diesen saisonalen Faktoren weisen auch technische Indikatoren auf ein potenzielles weiteres Wachstum des Bitcoin-Kurses hin. Chartanalysen zeigen, dass Bitcoin kurz davor stehen könnte, wichtige Widerstandsniveaus zu durchbrechen, was oft als bullish für den weiteren Kursverlauf gedeutet wird. Ein Überschreiten dieser Schlüsselmarken könnte weitere Käufe auslösen und den Kurs weiter in die Höhe treiben. Im Bereich um 42.000 Dollar liegt auch eine dieser Schlüsselmarken. 

BTC Chart

(Bitcoin-Chart – Quelle: coinmarketcap)

Schließlich dürfen die globalen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht außer Acht gelassen werden. In Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit und Inflation suchen Investoren vermehrt nach alternativen Anlageformen wie Bitcoin, die als potenzieller Schutz gegen Währungsabwertung und als unabhängige Anlageklasse gelten. Diese Suche nach sichereren Anlagehäfen könnte weiteren Auftrieb für den Bitcoin-Kurs bedeuten, insbesondere wenn herkömmliche Märkte Unsicherheiten oder Schwankungen zeigen.

Mit dieser Einschätzung ist die KI längst nicht alleine. Immer mehr Skeptiker stellen sich inzwischen auf die Seite von Bitcoin und gehen davon, dass nicht nur in diesem Jahr noch eine Endrallye bevorsteht, sondern vor allem auch in den nächsten 2 Jahren noch nie dagewesene Kursziele erreicht werden sollen. Der wichtigste Treiber neben dem bevorstehenden Halving sollen die Bitcoin-ETFs sein, weshalb auch die Nachfrage beim Bitcoin ETF Token ($BTCETF) explodiert. 

Jetzt mehr über $BTCETF erfahren. 

$BTCETF kurz vor der Kursexplosion? 

Seit seiner kürzlichen Einführung im Vorverkauf zieht der Bitcoin ETF Token bereits große Aufmerksamkeit auf sich, vor allem wegen seines Konzepts, das eng mit den börsengehandelten Bitcoin-Fonds, die in den USA bald genehmigt werden könnten, verknüpft ist. Bei einer Genehmigung des ersten Bitcoin-ETFs durch die SEC werden 5 % der $BTCETF-Token vernichtet („geburnt“). Nach der Markteinführung des Fonds erfolgt ein weiterer Burn von 5 %. Insgesamt sind fünf solcher Burn-Ereignisse vorgesehen, wodurch bis zu 25 % der Token eliminiert werden können.

BTCETF Burns

(Bitcoin ETF Token Burn-Meilensteine – Quelle: btcetftoken)

Jedes dieser Burn-Ereignisse kann den Wert der restlichen $BTCETF-Token potenziell deutlich erhöhen. Zudem sinkt die anfangs festgelegte Transaktionsgebühr von 5 % mit jedem erreichten Meilenstein um 1 %, bis sie schließlich ganz entfällt. Diese taktische Herangehensweise hat bei Anlegern für erhebliches Interesse gesorgt, und viele große Namen im Krypto-Space prognostizieren bereits, dass der Preis des $BTCETF nach dem Börsengang stark ansteigen könnte.

Jetzt $BTCETF-Website besuchen.

Zusätzlich zu den Token-Burns bietet der Bitcoin ETF Token eine Staking-Option. Investoren, die ihre $BTCETF-Token langfristig einsetzen, können damit hohe Renditen erzielen. Die jährliche Rendite (APY) hängt von der Größe des Staking Pools ab und liegt derzeit noch bei über 100 %. Käufer haben die Möglichkeit, ihre Token bereits während des Vorverkaufs zu staken und so frühzeitig Belohnungen zu erhalten. Infolgedessen wurden bereits mehr als 245 Millionen $BTCETF im Staking Pool angelegt.

Staking

(Bitcoin ETF Token Staking Übersicht – Quelle: btcetftoken)

Die momentane Relevanz des Themas und die Tatsache, dass bei verschiedenen Ereignissen ein bedeutender Teil der $BTCETF-Token vom Markt genommen wird, was den Coin tendenziell deflationär macht, schaffen zusammen mit dem großen Anteil an Tokens, die gestakt werden, optimale Bedingungen für einen potenziellen starken Anstieg des Kurses nach der Notierung an den Kryptobörsen.

Der Vorverkauf ist auf weniger als 5 Millionen Dollar limitiert, und bis jetzt ist bereits mehr als die Hälfte davon verkauft worden. Dies bedeutet, dass es für Interessierte nicht mehr lange möglich sein wird, $BTCETF zu einem festen Preis im Presale zu erwerben. Bereits im Verlauf des Vorverkaufs wird der Preis mehrmals erhöht, was es frühen Käufern ermöglicht, einen Buchgewinn zu realisieren. Sobald der Handel auf den Börsen beginnt, ist mit einer erhöhten Volatilität zu rechnen, die dazu führen kann, dass der Preis des $BTCETF schnell um ein Vielfaches steigt.

Jetzt $BTCETF im Presale kaufen.






Über den Autor: Manuel Lippitz ist seit 2019 Unternehmer und Geschäftsführer der Digi-Di GmbH. Seine Leidenschaft für das Schreiben entdeckte er schon in jungen Jahren und hat schlussendlich seine Berufung zum Beruf gemacht. Dabei liegt der Fokus auf Kryptowährungen, künstlicher Intelligenz, Unternehmertum, Finanzen und Immobilien. Neben zahlreichen Publikationen auf namhaften Websites im Kryptobereich betreibt er einen Immobilienblog, einen Unternehmerblog und hat auch ein Buch über KI veröffentlicht. 

Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.