25.05.2021 17:34

"Kryptoassets diversifizieren"

Euro am Sonntag-Interview: "Kryptoassets diversifizieren" | Nachricht | finanzen.net
Carsten Mumm, Donner & Reuschel
Euro am Sonntag-Interview
Folgen
Carsten Mumm, der Chefvolkswirt von Donner & Reuschel, spricht im Interview mit €uro am Sonntag zum Kurssturz bei den Kryptowährungen.
Werbung
€uro am Sonntag
von Wolfgang Ehrensberger, €uro am Sonntag

€uro am Sonntag: Eine schärfere Kryptoregulierung in China hat einen Ausverkauf bei Cyberwährungen ausgelöst. Wie tief können Bitcoin & Co noch fallen?

Carsten Mumm: Die Frage ist kaum beantwortbar. Die Kursentwicklung ist einfach zu volatil und von zu vielen unberechenbaren Faktoren abhängig: Äußerungen von einflussreichen Personen, von staatlichen Stellen oder Notenbanken können jederzeit größere Kursbewegungen auslösen. Krypto ist derzeit wohl die emotionalste Assetklasse - mit überzeugten Enthusiasten auf der einen und entschiedenen Gegnern auf der anderen Seite.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Welche Länder könnten China folgen?

Verbote gibt es bereits in Nigeria oder Indien. Wie wirksam sie sind, muss sich noch zeigen. Immerhin geht es bei Kryptoassets um ein dezentrales, internetbasiertes System. Aber Regulierung wird es künftig sicher verstärkt geben - und auch geben müssen. Es ist eine junge Anlageklasse. Soll sie für breite Anlegerschichten offen sein, sind strengere Regeln auch nötig. Ansätze gibt es, auch in Deutschland.

Was sollen Privatanleger tun, die jetzt kalte Füße bekommen?

Wer sich für Bitcoin entscheidet, sollte wissen, dass es eine extrem volatile Assetklasse ist. Man muss sich fragen: Hat sich die grundsätzliche Investmentstory durch den Kurssturz verändert? Wer daran glaubt, dass Kryptoassets künftig eine wesentliche Rolle in modernen Volkswirtschaften spielen, dürfte bei längerem Anlagehorizont eher entspannt sein und könnte sogar Positionen aufstocken.

Bei einer alternativen Kryptowährung?

Diversifikation ist immer sinnvoll, auch bei Kryptoassets. Bitcoin hat den Fokus auf Zahlungsfunktionen, Ethereum ist eine Plattform für Finanzdienste. Zudem wird es Zugänge geben, die reale Assets wie Immobilien investierbar machen.







________________________________

Bildquellen: Donner & Reuschel
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1692-0,0035
-0,30
Japanischer Yen128,35000,2750
0,21
Pfundkurs0,85850,0004
0,05
Schweizer Franken1,0824-0,0011
-0,10
Russischer Rubel85,2870-0,1060
-0,12
Bitcoin36306,8008-213,3008
-0,58
Chinesischer Yuan7,5554-0,0280
-0,37

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- US-Börsen letztlich wenig verändert -- LPKF kappt Quartalsprognose -- Nike senkt Jahresumsatzprognose -- Allianz, McDonald's, Boeing, Tesla, Daimler, VW, Delivery Hero im Fokus

Vereinbarung im Fall der in Kanada festgenommenen Huawei-Finanzchefin erzielt. Biden wirbt für Investitionspakete. Bertelsmann-Beteiligung Majorel schafft nur unteres Ende der Preisspanne. Prostatakrebsstudie von AstraZeneca erreicht primären Endpunkt. Fitch hebt Bonitätsnote der Deutschen Bank an. Aurubis-AR verlängert Mandat von CEO Harings um fünf Jahre.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln