11.08.2019 16:21

JETZT NEU: Bitcoin & Co. über die finanzen.net App handeln

Kryptowährungen kaufen: JETZT NEU: Bitcoin & Co. über die finanzen.net App handeln | Nachricht | finanzen.net
Kryptowährungen kaufen
Folgen
Jetzt einfach und zuverlässig über die finanzen.net App in Kooperation mit BISON Kryptowährungen handeln. So geht's.
Werbung
Mit Ihrem BISON-Account können Sie nun schnell und mühelos Kryptowährungen wie Bitcoin, Ripple, Ethereum und Litecoin kaufen und verkaufen - und das Ganze im gewohnten Umfeld und Design der finanzen.net App.

Sie benötigen kein Wallet, kein Depot, sondern lediglich einen Account bei BISON, den Sie problemlos in Ihrer finanzen.net App erstellen und verknüpfen können. So haben Sie all Ihre relevanten Börsenthemen auf einen Blick in einer App parat - einfach und überall. Jetzt direkt in der finanzen.net App über den hier rot markierten Bitcoin-Button registrieren oder mit Ihrem bestehenden BISON-Account einloggen und Bitcoin & Co. schnell sowie unkompliziert handeln.

BISON powered by Börse Stuttgart in Kooperation mit finanzen.net ist "Made in Germany" und sorgt mit einem umfassenden Sicherheitskonzept für die Verwahrung Ihrer Kryptocoins. So können Sie Ripple, Ethereum & Co. über die finanzen.net App kaufen und verkaufen. Hinter BISON steht eine traditionelle Wertpapierbörse. Handelspartner ist hierbei die EUWAX AG, eine Tochtergesellschaft der Börse Stuttgart. Handeln Sie Kryptowährungen in nur 10 Sekunden bequem in Ihrer gewohnten App-Umgebung und behalten Sie Ihr Krypto-Portfolio sowie den Markt übersichtlich im Auge.

Hier können Sie direkt die finanzen.net App für iOS herunterladen.

Direkt zum Google Playstore für Android geht es hier.

Bildquellen: r.classen / Shutterstock.com, BISON
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,2070-0,0003
-0,02
Japanischer Yen125,8470-0,0830
-0,07
Pfundkurs0,8989-0,0002
-0,02
Schweizer Franken1,0855-0,0007
-0,06
Russischer Rubel91,6950-0,0475
-0,05
Bitcoin15555,7100-34,2998
-0,22
Chinesischer Yuan7,9311-0,0039
-0,05

Heute im Fokus

DAX schließt stark -- Gewinne an der Wall Street -- Brexit-Deal diese Woche? -- BioNTech / Pfizer und Moderna beantragen Impfstoff-Zulassung in EU -- Airbnb, VW, Merck, Amazon, Apple, Allianz im Fokus

US-Notenbankchef nimmt Politik bei Krisenhilfe in die Pflicht. EY-Prüfer wollen im Wirecard-Skandal nicht länger schweigen. VW: Ausstieg aus dem Motorsport. Diem statt Libra - Facebooks Kryptowährung mit neuem Namen. adidas zahlt Corona-Prämie. OSRAM-CEO Olaf Berlien scheidet aus. Daimler verkauft Start-up-Schmiede Lab1886 an IT-Unternehmer Dietz. Deutsche Bank baut in Zentrale 350 Stellen ab. Zoom wächst Anlegern nicht explosiv genug.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln