Sponsorenvertrag

Ferrari und Velas Blockchain beenden Zusammenarbeit

30.01.23 21:28 Uhr

Ferrari und Velas Blockchain beenden Zusammenarbeit | finanzen.net

Ferrari und Velas Blockchain setzen ihre Zusammenarbeit nicht fort. Während es noch keine offiziellen Verlautbarungen über die Gründe der Beendigung der Zusammenarbeit gibt, ist ein Einnahmeverlust für Ferrari sicher.

Werte in diesem Artikel

• Turbulenzen am Kryptomarkt könnten Grund für Beendigung der Zusammenarbeit sein
• Neben Ferrari beenden auch andere Formel-1-Teams die Zusammenarbeit mit Kryptounternehmen
• Velas entwickelt effiziente Blockchain

Zusammenarbeit vorzeitig beendet

Der italienische Automobilhersteller Ferrari beendet die Zusammenarbeit mit dem Blockchain-Startup Velas, das berichtet unter anderem Bloomberg. Die Partnerschaft zwischen dem Formel-1-Traditionsteam Ferrari und Velas wurde 2021 als langfristiges Projekt angekündigt, nun aber bereits nach einer Saison beendet. Eine offizielle Stellungnahme der Unternehmen lag zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses nicht vor und über mögliche Gründe für die Beendigung der Zusammenarbeit kann nur spekuliert werden. Ein Zusammenhang mit den jüngsten Turbulenzen am Kryptomarkt ist nicht auszuschließen. Das Ende der Kooperation ist für Ferrari gleichbedeutend mit einem Einnahmeverlust in Höhe von 30 Millionen US-Dollar für die Formel-1-Saison 2023, wie Blockchainwelt berichtet. Zusätzlich muss Ferrari demnach auch auf Sponsorengelder in Höhe von 25 Millionen US-Dollar verzichten, da ebenso die Zusammenarbeit mit dem Technologiepartner Snapdragon, einem Tochterunternehmen von QUALCOMM, beendet wurde.

Wer­bung
Über 390+ Kryptos und 2.800 digitale Assets

Bitpanda ist der BaFin-lizenzierte Krypto-Broker aus Österreich und offizieller Krypto-Partner des FC Bayern München. Erstellen Sie Ihr Konto mit nur wenigen Klicks und profitieren Sie von 0% Ein- und Auszahlungsgebühren.

Kryptounternehmen ziehen sich aus Formel 1 zurück

Während in der Saison 2022 der Großteil der Formel-1-Teams einen Sponsoringvertrag mit Unternehmen aus der Kryptobranche hatten, ist die Zusammenarbeit zwischen Ferrari und Velas nicht die einzige Kooperation, welche beendet wurde. So entschied sich beispielsweise Mercedes für eine Aussetzung des Sponsorenvertrages mit der Kryptobörse FTX, nachdem diese ins Wanken geriet und auch Red Bull Racing beendete die Zusammenarbeit mit Tezos.

Velas Blockchain basiert auf künstlicher Intelligenz

Der Unternehmensname Velas ist ein Akronym und steht für "Virtual Expanding Learning Autonomous System". Zum Betrieb des Netzwerkes wird der Utility Token Velas Coin VLX benötigt. Die Velas Blockchain, welche 2019 gestartet wurde, basiert auf einem innovativen Algorithmus, welcher durch künstliche Intelligenz gesteuert wird. Die Blockchain zeichnet sich durch eine hohe Effizienz aus und bietet ein neuartiges Fehlertoleranzsystem, welches große Probleme wie das "Nothing-to-Stake"-Problem verhindern soll, das berichtet Blockchainmoney.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Ferrari

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Ferrari

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Bildquellen: Kosarev Alexander / Shutterstock.com, Alexander Yakimov / Shutterstock

Nachrichten zu Mercedes-Benz Group (ex Daimler)

Analysen zu Mercedes-Benz Group (ex Daimler)

DatumRatingAnalyst
12.07.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) BuyGoldman Sachs Group Inc.
10.07.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) HaltenDZ BANK
04.07.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) OverweightBarclays Capital
02.07.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) BuyUBS AG
01.07.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) BuyDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
12.07.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) BuyGoldman Sachs Group Inc.
04.07.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) OverweightBarclays Capital
02.07.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) BuyUBS AG
01.07.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) BuyDeutsche Bank AG
01.07.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
10.07.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) HaltenDZ BANK
23.02.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) HoldJefferies & Company Inc.
22.02.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) HoldJefferies & Company Inc.
22.02.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) HoldJefferies & Company Inc.
24.11.2023Mercedes-Benz Group (ex Daimler) Equal WeightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
17.12.2021Daimler HoldHSBC
18.02.2021Daimler SellWarburg Research
02.02.2021Daimler VerkaufenDZ BANK
26.10.2020Daimler VerkaufenDZ BANK
07.10.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Mercedes-Benz Group (ex Daimler) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"