finanzen.net
06.05.2019 21:07
Bewerten
(17)

Bitcoin kaufen: In Deutschland jetzt auch an Automaten möglich

Vier Standorte: Bitcoin kaufen: In Deutschland jetzt auch an Automaten möglich | Nachricht | finanzen.net
Vier Standorte
Während in vielen anderen Ländern der Kauf von Kryptowährungen an Automaten bereits vor Monaten umgesetzt wurde, herrschte in Deutschland diesbezüglich Rechtsunsicherheit. Nun preschen einige deutsche Unternehmer vor.
Nachdem Bitcoin-Automaten in vielen Ländern bereits zum Straßenbild gehören und sogar der Amsterdamer Flughafen Schiphol entsprechende Geräte für Reisende aufgestellt hat, an denen die Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum gekauft werden können, haben auch einige deutsche Unternehmer nachgezogen.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Bitcoin ATM an ausgewählten Standorten

Die Freefall ATM, Bitcoin 42, die Frankfurter Ring GmbH und der Bundesverband Bitcoin haben in einer Gemeinschaftsaktion jetzt vier Bitcoin ATM in Deutschland an den Start gebracht. Zwei befinden sich in Berlin, einer in Hamburg und ein weiterer in Essen. An den Automaten könnten Bitcoin-Interessenten die Kryptowährung kaufen, eine Verkauf-Funktion sei in Planung, heißt es von Seiten der Automatenaufsteller.

"Das Aufstellen von Bitcoin ATM ist ein riesiger Schritt für die Adaption in Deutschland, weil es eine vertrauenswürdige Brücke von der abstrakten virtuellen Welt in die physische und andersherum bietet", so Alex Hahn von Bitcoin 42 im Telefoninterview mit btc-echo. Dabei verweist Hahn insbesondere auf die Zielgruppe der "unbanked" Bevölkerung, die unter anderem Staatenlose und Migranten umfasst. Für diese sei "die unbürokratische, dezentrale Struktur von Bitcoin in manchen Szenarien ein Segen, da es in Krisensituationen sehr verlässlich funktioniert und einen lebenswichtigen Anschluss bietet, um finanzielle Hürden zu überwinden", heißt es bei btc-echo weiter.

Regulatorische Situation weiter unklar

Dabei ist weiter unklar, wie die regulatorischen Rahmenbedingungen für den Betrieb von Bitcoin-Automaten sind und wer dafür zuständig ist, diese zu schaffen. Obwohl es in Deutschland eine große Zahl an Bitcoin-Nutzern gibt, hinkt das Land in Sachen Nutzerfreundlichkeit noch weit hinterher.

Die Betreiber von Bitcoin ATM in Deutschland befinden sich in einer rechtlichen Grauzone. Nachdem ein Urteil des Berliner Kammergerichtes vom Oktober 2018 Bitcoin-Handel aber zumindest von seinem Nimbus befreit hat, illegal zu sein und die Richter entschieden, dass der Bitcoin-Handel kein Bankgeschäft und auch keine Straftat ist, hat sich die Rechtslage für die Automaten-Aufsteller ein wenig entspannt.

Redaktion finanzen.net

Das könnte Sie auch interessieren: finanzen.net Ratgeber Bitcoin kaufen - So geht's

Bildquellen: Andrew Angelov / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1120-0,0064
-0,57
Japanischer Yen121,5850-0,0290
-0,02
Pfundkurs0,8339-0,0006
-0,08
Schweizer Franken1,0942-0,0084
-0,76
Russischer Rubel69,88900,0000
0,00
Bitcoin6528,8599-2,3203
-0,04
Chinesischer Yuan7,7539-0,0004
-0,00

Heute im Fokus

DAX geht im Plus ins Wochenende -- Wall Street behauptet -- USA und China offiziell mit Teileinigung -- Billionenwert: Apple- und Microsoft setzen Rekordjagd fort -- Volkswagen, Henkel im Fokus

Trump will China-Zölle zum Großteil als Hebel für Gespräche erhalten. Oracle enttäuscht beim Umsatz. Nach Ergebniseinbruch: Broadcom erwartet im neuen Geschäftsjahr wieder höhere Gewinne. Siemens-Tochter Healthineers winkt bei QIAGEN ab. Milliardendeal: Delivery Hero kauft Essenslieferanten Woowa. Moody's senkt Daimler-Rating.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC SE566480
Amazon906866
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Varta AGA0TGJ5