finanzen.net
04.08.2020 13:30

Hoffen auf Impulse aus den USA: Darum schafft es der Euro kurz über 1,18 US-Dollar

Wenig Bewegung: Hoffen auf Impulse aus den USA: Darum schafft es der Euro kurz über 1,18 US-Dollar | Nachricht | finanzen.net
Wenig Bewegung
Folgen
Der Kurs des Euro ist am Dienstag kurzzeitig wieder über 1,18 US-Dollar gestiegen.
Werbung
Im Mittagshandel fiel die Gemeinschaftswährung dann allerdings etwas zurück und wurde zuletzt mit 1,1775 US-Dollar gehandelt, nachdem sie am frühen Morgen noch 1,1755 Dollar gekostet hatte. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,1726 Dollar festgesetzt.
Werbung
Jetzt Devisen mit bis zu Hebel 30 handeln
Handeln Sie mit Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren!
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Der Euro hat sich damit ein wenig von seinen Verlusten vom Vortag erholt. Weiterhin dominiert das Infektionsgeschehen in der Corona-Krise den Markt, nachdem zuletzt auch in Europa die Zahlen wieder angezogen waren. Daher geriet auch der Euro nach seinem jüngsten Höhenflug unter Druck.

"Wenn nun weltweit die Infektionszahlen wieder anziehen und überall wieder Einschränkungen in irgendeiner Form auftauchen, dann sitzen die Währungen wieder alle im selben Boot", kommentierte Antje Praefcke, Devisenexpertin von der Commerzbank. "Das hieße, dass der Dollar keine Sonderstellung mehr hätte, weil insbesondere in den USA das Virus wütet." Andere Währungen wie der Euro können so unter Druck geraten.

Es stehen kaum wichtige Konjunkturdaten auf dem Programm. Am Nachmittag werden in den USA lediglich die Kennzahlen zum Auftragseingang in der Industrie veröffentlicht.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Ferumov / Shutterstock.com, OlgaNik / Shutterstock.com
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1840-0,0005
-0,04
Japanischer Yen123,80000,0000
0,00
Pfundkurs0,91650,0035
0,39
Schweizer Franken1,07930,0036
0,33
Russischer Rubel89,67700,6920
0,78
Bitcoin9264,509828,0801
0,30
Chinesischer Yuan8,0141-0,0001
-0,00

Heute im Fokus

DAX geht im Minus ins Wochenende -- US-Börsen leichter -- Lufthansas A380-Flotte wohl vor endgültigem Aus -- S&P bestätigt BASF-Rating -- Lufthansa, Wirecard, Nordex, GRENKE im Fokus

EU sichert sich 300 Millionen Corona-Impfstoffdosen von Sanofi und GSK. CAIXABANK legt Offerte für vom Staat gerettete BANKIA vor. Fahrer soll geschlafen haben: Tesla auf Autobahn in Kanada gestoppt. Citigroup bietet 6.000 Arbeitsplätze für junge Menschen in Asien an. LSE spricht exklusiv mit Euronext über Borsa Italiana-Verkauf. Rennen um Corona-Impfstoff: Fresenius-Chef kritisiert Alleingänge.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
GRENKE AGA161N3
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
BayerBAY001
NVIDIA Corp.918422
Microsoft Corp.870747
NikolaA2P4A9
XiaomiA2JNY1
BYD Co. Ltd.A0M4W9