20.11.2020 08:00
Werbemitteilung unseres Partners

Helaba Invest: Dr. Christian Popp geht in den Ruhestand

Werbung: Helaba Invest: Dr. Christian Popp geht in den Ruhestand | Nachricht | finanzen.net
Werbung
Folgen
Dr. Christian Popp (61), Mitglied der Geschäftsführung, verabschiedet sich nach 20-jähriger Tätigkeit zum 31. Oktober 2020 in den Ruhestand.
Werbung
Dr. Christian Popp (61), Mitglied der Geschäftsführung, verabschiedet sich nach 20-jähriger Tätigkeit zum 31. Oktober 2020 in den Ruhestand. Seine Laufbahn startete Popp bei verschiedenen Systemhäusern. So baute er nach seinem Physikstudium und der anschließenden Promotion (Informatik) zunächst die Unternehmensberatung Aquin Consult auf und war anschließend als geschäftsführender Gesellschafter maßgeblich für die Entwicklung der KAG-Software von SER verantwortlich. Im Jahr 2000 trat er in die Helaba Invest ein und war seit 2001 als Geschäftsführer verantwortlich für die Bereiche Fondsbuchhaltung, Client Service, Risk & Reporting, IT und Technical Operations. Mit der Implementierung eines umfassenden Internetreportings legte er den Grundstein für die spätere Entwicklung der Helaba Invest als Master-KVG.
Hier finden Sie weitere News und den allgemeinen Bereich Alter­native Investments.

Sie möchten regelmäßig spannende Informationen rund um das Thema Alter­native Investments erhalten? Melden Sie sich hier für den Newsletter an:
Zum Newsletter


"Mit großem Erfolg hat Christian Popp dazu beigetragen, dass sich die Helaba Invest von einer auf das Wertpapiergeschäft fokussierten Gesellschaft zu der führenden Master-KVG weiterentwickelt hat," erklärt Hans-Dieter Kemler, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Helaba Invest und Mitglied des Vorstands der Helaba. "Wir danken Christian Popp für seine erfolgreichen Leistungen für die Helaba Invest und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute."
Popp übergibt den Staffelstab an Dr. Jürgen Wiedmann (51), der zum 1. Oktober 2020 in die Geschäftsführung der Helaba Invest bestellt wurde. Wiedmann war zuvor seit 2012 bei der Muttergesellschaft Helaba und verantwortete dort zunächst den Bereich Handelsabwicklung/Depotservice einschließlich der Helaba Verwahrstelle sowie seit 2018 zusätzlich den Bereich Informationstechnologie. Ab Ende 2019 übernahm Wiedmann schließlich die Steuerung eines bankweiten Transformationsprogrammes.
Bevor der promovierte Wirtschaftsmathematiker in den Helaba-Konzern eintrat, war er bei der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) beschäftigt. Seit 2001 war er in der LBBW mit unterschiedlichen Aufgaben und Verantwortlichkeiten im kapitalmarktnahen Transaktionsgeschäft betraut. Zuletzt war er als verantwortlicher Abteilungsleiter zuständig für die Abwicklung der Geld-/Devisen-, Repo- und Leihegeschäfte sowie sämtlicher OTC Derivate und das operative wie vertragliche Collateral Management der LBBW.
"Wir freuen uns sehr, dass wir mit Jürgen Wiedmann einen Nachfolger aus dem Helaba-Konzern gewinnen konnten, der nicht nur ein Kenner des institutionellen Asset Management Geschäftes ist, sondern auch dem Sparkassensektor seit vielen Jahren eng verbunden ist," so Kemler. "Für seine künftigen Herausforderungen wünschen wir ihm viel Erfolg und allzeit eine glückliche Hand."
Bildquellen: AIF
Werbung

Fondsfinder

Suchen

Heute im Fokus

Dow Jones schließt fester -- DAX letztlich schwächer -- Nordex mit Kapitalerhöhung -- Neues Rettungspaket für TUI -- Deutsche Bank, Allianz, Bayer, BioNTech und Pfizer im Fokus

Lufthansa schließt Verkauf von LSG Europe ab. BayWa scheitert mit Millionenklage gegen Bundeskartellamt. Heidelberger Druck will Schlagkraft in China erhöhen. Merck Co. verkauft Anteile an Impfstoffentwickler Moderna. Italiens Wettbewerbshüter ermitteln gegen Generali und Allianz. Amazon AWS will auch ohne Cloud wachsen. FAA weist auf Risiken bei Lande-Automatik von Boeing 787 hin.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln