finanzen.net
07.07.2020 20:15

Billigmarken entlarven: Diese Markenhersteller stecken hinter den Produkten von Aldi, Lidl & Co.

Wer produziert für wen?: Billigmarken entlarven: Diese Markenhersteller stecken hinter den Produkten von Aldi, Lidl & Co. | Nachricht | finanzen.net
Wer produziert für wen?
Folgen
Nur selten ist gekennzeichnet, von welchem Hersteller die Produkte der Eigenmarken der Discounter und Supermärkte stammen. Bei der Wahl des Produkts kann es aber hilfreich sein, zu wissen, welcher Hersteller hinter den Discounter-Eigenmarke steckt - hier ein Überblick.
Werbung
Wer im Supermarkt- oder Discounterregal zu den billigen Eigenmarken der Händler greift, weiß oft nicht, von wem die Produkte hergestellt wurden. Besonders problematisch ist dies für Personen, die aus gewissen Gründen Produkte von bestimmten Herstellern meiden möchten. Es stellt sich somit die Frage: Welche Markenhersteller produzieren wirklich für Aldi, Lidl, Kaufland & Co.? Und wie kann man selbst herausfinden, welches Produkt woher kommt? Die Firmendatenbank "Wer zu Wem" gibt Aufschluss über die Verknüfungen innerhalb der Branche.

Milchprodukte

Nicht selten kostet der Marken-Käse deutlich mehr als die Aldi-, Kaufland- oder Lidl-Variante, dasselbe gilt für Milch, Joghurt, Sahne und so weiter. Hierbei ist es beispielsweise interessant festzustellen, dass laut "Wer zu Wem" das Deutsche Milchkontor (DMK) nicht nur für bekannte Eigenmarken wie Milram, Ravensberger oder Osterland produziert, sondern ebenfalls die ‘Lovilio Mozzarella’ von Lidl oder den körnigen Frischkäse von Gut & Günstig herstellt.

Sowohl Aldi, Kaufland und Lidl als auch Penny, Edeka, Rewe und Norma beziehen der Firmendatenbank zufolge No-Name-Produkte der bekannten Marke Hansano/Arla Foods: Darunter finden sich diverse Milsani-Produke, die Saure Sahne von Gut & Günstig oder Bio-Butter für Edeka, Penny und Lidl. Einige weitere Milsani-Produkte stammen unter anderem vom Hersteller Müller Milch.

Fleisch und Fisch

In Sachen Fleisch wird bei Aldi, Lidl und Rewe so Einiges vom Markenhersteller und Familienbetrieb Hans Kupfer & Sohn produziert - unter anderem die ‘Casa Morando Salami Piccolini mediterran’ von Aldi Nord oder Produkte wie die ‘Dulano Rostbratwurst’ von Lidl, so "Wer zu Wem".

Der bekannte Hersteller Tönnies produziert laut der Firmendatenbank nicht nur Produkte für die Marken Landdiele und Tillman’s, sondern beliefert auch die Märkte Aldi Nord, Lidl und Rewe: Beispielsweise mit dem ‘Sölde Brotzeit Delikatess Koch-Hinterschinken' und den ‘Bauernglück Cevapcici-Hackfleischröllchen’.

Die Firma Pickenpack, die seit 2015 zum amerikanischen Unternehmen Trident Seafoods gehört und deren Produkte das MSC-Gütesiegel haben, produziert anscheinend für Aldi, Rewe, Kaufland, Netto und Penny verschiedenste Fischprodukte. Auch Frosta produziert laut "Wer zu Wem" für alle diese Märkte sowie Lidl. Auch hier handelt es sich vor allem um Fisch: Zu den Frosta-Produkten gehören offenbar die ‘Ocean Traders Fischstäbchen’ von Lidl, die ‘GutBio Junge Brechbohnen’ von Aldi Nord und viele mehr.

Feinkost

Im Bereich Feinkost steht der Hersteller Lieken der Firmendatenbank zufolge weit vorn: Die Firma beliefert täglich wohl ungefähr 18.000 Lebensmittelmärkte - neben den Markenprodukten von Golden Toast und Lieken Urkorn werden dabei offenbar auch Produkte für die Eigenmarken der Handelsunternehmen hergestellt. Bei Lidl findet man viele Lieken-Produkte unter dem Namen Grafschafter.

Aber auch die Firma Heinrich Kühlmann bestimmt das Feinkostangebot in Supermärkten und Discountern - mit Salaten für die Bedientheke und Produkten für Mövenpick und Weight Watchers, so "Wer zu Wem".

Tipps für den Alltag

Letztlich ist der Weg vom Hersteller zum Kunden im Supermarkt meist nur schwer nachvollziehbar und muss für jedes Produkt individuell nachgeforscht werden. Allerdings haben es Kunden von Aldi Nord diesbezüglich etwas leichter - laut "Wer zu Wem" finden Sie auf allen Produkten den Namen des Herstellers.

Es gibt aber auch zwei Tricks für den Alltag, mithilfe derer Sie bei Produkten anderer Händler den eigentlichen Hersteller leicht herausfinden können: Zunächst einmal haben tierische Produkte immer eine sogenannte Veterinärnummer - über diese gelangen Sie im Internet auch zum Hersteller. Ebenso aufwändig, aber noch im Geschäft möglich, ist der Weg, die Herkunftsadresse verschiedener Produkte zu vergleichen. Sind die Adressen eines Markenprodukts und eines Produkts der Discounter-Eigenmarke identisch, handelt es sich meist auch um denselben Hersteller.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Kzenon / Shutterstock.com, Lisa S. / Shutterstock.com

Nachrichten zu FRoSTA AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu FRoSTA AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.04.2010FRoSTA abwartenPerformaxx-Anlegerbrief
09.04.2010FRoSTA Kursziel 26 EURPrior Börse
06.04.2010FRoSTA an schwachen Tagen kaufenNebenwerte Journal
26.03.2010FRoSTA mindestens 30% KurspotenzialDer Aktionärsbrief
22.01.2010FRoSTA kaufenFuchsbriefe
09.04.2010FRoSTA Kursziel 26 EURPrior Börse
06.04.2010FRoSTA an schwachen Tagen kaufenNebenwerte Journal
26.03.2010FRoSTA mindestens 30% KurspotenzialDer Aktionärsbrief
22.01.2010FRoSTA kaufenFuchsbriefe
13.08.2009FRoSTA bis 19,50 EUR kaufenFocus Money
20.04.2010FRoSTA abwartenPerformaxx-Anlegerbrief
20.07.2007FRoSTA haltenFalkenbrief
03.07.2007FRoSTA haltenFalkenbrief
24.08.2006FRoSTA eine HaltepositionDer Aktionär

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für FRoSTA AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht tiefer ins Wochenende -- Dow-Jones schließt leicht im Plus -- Mini-Dividende für JENOPTIK-Aktionäre -- Airbus erhält Aufträge für nur 4 Flugzeuge -- Wirecard, Daimler, GoPro, Uber im Fokus

Sammelklage gegen AUDI in Ingolstadt abgewiesen. ICE kauft Hypotheken-Firma für 11 Milliarden Dollar. SNP bleibt trotz deutlichen Verbesserungen in den roten Zahlen. AstraZeneca schließt Vereinbarung zur COVID-Impfstoffproduktion in China. TikTok: Trump will mit Verfügung Verkauf forcieren. Trump-Regierung droht chinesische Firmen von US-Börsen zu verbannen. Fraport meldet 17 Corona-Fälle auf Terminal-3-Baustelle.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Umfrage

Wenn die Kurse steigen, denken viele Anleger vermehrt über Sicherungsmechanismen nach. Was halten Sie von Teilschutz-Zertifikaten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Infineon AG623100
Siemens AG723610
Lufthansa AG823212
AlibabaA117ME
BASFBASF11